, 29.06.2021

Der Sportwetten-Anbieter Betway intensiviert sein Sport-Sponsoring auf dem deutschen Markt. Wenige Tage vor Inkrafttreten des Glücksspielstaatsvertrages gab der Buchmacher Werbepartnerschaften mit dem Veranstalter des European Open Tennisturniers in Hamburg und dem Fußballclub FC Schalke 04 bekannt.

 

Wie die Hamburger Veranstalter auf ihrer Webseite mitteilten, werde der 2006 gegründete Anbieter das kombinierte Damen- und Herrenturnier künftig als offizieller Wettsponsor begleiten. Über die finanziellen Details wurden keine Angaben gemacht.

 

Turnierdirektorin Sandra Reichel erklärte zu dem neuen Sponsoring-Partner:

Wir freuen uns sehr, in wirtschaftlich unsicheren Zeiten wie diesen Betway als starken Partner gewinnen zu können, und ich finde es toll, dass sie das Gesamtevent sowohl in der Damen- als auch in der Herrenturnierwoche sponsern. Betway steht für Seriosität, Vertrauenswürdigkeit und ein sicheres Umfeld für seine Kunden – das war uns bei der Auswahl des Partners wichtig.

Auch Betway-CEO Anthony Workman begrüßte die Vereinbarung. Sein Unternehmen freue sich sehr, offizieller Wettpartner des vom 7. bis 18. Juli stattfindenden Sandplatzturniers zu werden.

 

Betway könne es nicht erwarten, bei einem der Highlights der Sommersandplatz-Saison dabei zu sein. Die Partnerschaft sei Ausdruck “des stetig wachsenden Sponsoring-Engagements der Marke Betway bei den renommiertesten Sportveranstaltungen auf der ganzen Welt.”

 

Sponsoring-Liste von Betway wächst

Für Betway ist es nicht der erste größere Deal mit einem Tennisturnier auf deutschem Boden. Erst Anfang Juni hatte der Buchmacher eine Sponsoring-Vereinbarung mit dem Veranstalter des renommierten Tennisturniers in Halle bekanntgegeben. Auch dort tritt das Unternehmen seit diesem Sommer als Premium-Wettpartner auf.

Der Glücksspielstaatsvertrag regelt ab 1. Juli auch die Werbung für Sportwetten. So ist es den Buchmachern künftig unter anderem untersagt, mit aktuellen oder ehemaligen Sport-Stars oder im direkten Umfeld von Sportübertragungen zu werben. Sponsorings sind davon nicht betroffen, was ein Grund für die Zunahme derartiger Partnerschaften mit Veranstaltern und Vereinen sein könnte.

Doch Betways Aktivitäten bleiben nicht auf den Tennissport beschränkt. Am Montag verkündete der Wettanbieter eine Kooperation mit dem Fußballclub Schalke 04.

 

Der vor Kurzem aus der Bundesliga abgestiegene Verein wird für die kommenden drei Jahre mit Betway zusammenarbeiten. Damit sichert sich der Buchmacher auf Schalke umfassende Werbe- und Marketingrechte. Wie in Hamburg wurden jedoch auch bei diesem Deal keine Angaben zur Höhe des finanziellen Engagements von Betway gemacht.