, July 31, 2019

Beamte des Royal Borough of Windsor und Maidenhead, unterstützt durch die britische Glücksspielkommission (UKGC) und die britische Verbraucherzentrale, prüften vom 18. bis zum 22. Juni 2019 die 17 Buchmacher auf der Pferderennbahn in Ascot, ob sie die Regeln in Bezug auf die Altersüberprüfung ihrer Kunden einhalten.

 

Wie die UKGC gestern bekanntgab, sollen die Lizenzen von sieben namentlich nicht genannten Buchmachern von der UKGC nun einer Lizenzprüfung unterzogen werden, nachdem diese im Rahmen des Tests einem 16-jährigen Jugendlichen gestattet haben, beim Royal Ascot Pferderennen einen Einsatz von 5 Pfund Sterling zu platzieren.

 

Die Kommission sagte weiterhin, dass gegen die sieben Buchmacher Sanktionsmaßnahmen eingeleitet werden sollen.

Die Sanktionen der britischen Glücksspielbehörde:

 

Lizenzinhaber, die die Vorschriften der UKGC brechen, müssen mit rechtlichen Konsequenzen rechnen. Die möglichen Sanktionen sehen wie folgt aus:

 

– Aussprechen einer Abmahnung

– Hinzufügen einer weiteren Lizenzbedingung

– Streichung oder Änderung einer Lizenzbedingung

– Die Aussetzung einer Lizenz

– Die Widerrufung einer Lizenz

– Die Verhängung einer Geldstrafe

UKGC: strenges Vorgehen bei Verstößen

Richard Watson, der Direktor der Glücksspielkommission, betonte, dass diese Lizenzüberprüfungen nun zeigen sollten, wie sehr sich die Behörden für den Schutz Minderjähriger einsetze.

 

Er sagte:

„Jedes einzelne Glücksspielunternehmen muss Kinder vor dem Glücksspiel schützen, aber die Ergebnisse der Buchmacher auf der Rennstrecke sind immer noch inakzeptabel.“

Die Glücksspielbetreiber hätten auch wiederholt Warnungen seitens der Aufsichtsbehörde erhalten, dass sie ihre Standards zur Altersüberprüfung optimieren müssten, zumal die Ergebnisse der Tests in der Vergangenheit nicht zur Zufriedenheit der Behörde verlaufen seien.

 

Watson fügte hinzu, dass die Erfolgsquoten die erwarteten Standards nicht erfüllt hätten. Die Buchmacher auf der Rennbahn, der sogenannte „On-Course-Sector“, weise bei den Think 21 Tests [Seite auf Englisch] nur einen Erfolg von 35 % auf.

Was sind die Think 21 Tests?

 

Die Programme Challenge 21 und Challenge 25 sind Teil einer Kampagne, die die British Beer and Pub Association (BBPA) im Jahre 2011 im Vereinigten Königreich eingeführt hat. Kassierer und Barkeeper werden angehalten, das Alter der Kunden zu überprüfen, wenn sie jünger als 21 aussehen.

 

Damit soll verhindert werden, dass junge Menschen Zugang zu altersbeschränkten Produkten wie Zigaretten und Alkoholika erhalten.

 

Flaschen, Alkohol

Kassierer und Barkeeper sollen das Alter der Kunden vor dem Verkauf von Alkohol und Zigaretten überprüfen. (Bild: pixabay.com)

 

Bei den Think 21 Tests werden junge Testkäufer, die in einem Alter sind, in dem sie nach einem Altersnachweis gefragt werden müssten, in Supermärkte, Bars, Restaurants, Hotel und auch Glücksspielstätten geschickt.

 

Der Kaufversuch wird per Video aufgezeichnet und die Ergebnisse werden anschließend ausgewertet.

Der Direktor der Kommission sagte außerdem, dass die Behörde zwar anerkenne, dass es sich bei den On-Course-Buchmachern um kleine Unternehmen handele, aber man könne dennoch nicht zulassen, dass diese ihre Verantwortung hinsichtlich des Schutzes Minderjähriger missachteten.

 

Die UKGC lobt die Behörden für die Initiativen

Was das Engagement der örtlichen Behörden und der Rennbahn angeht, so wird dies von der Behörde begrüßt, denn dies hebe, wie Watson kommentierte, die Standards der Glücksspielbranche an.

 

Dem schloss sich auch Cllr David Cannon, leitendes Mitglied für öffentlichen Schutz im Royal Borough of Windsor und in Maidenhead, an:

„Ich bin sehr erfreut darüber, dass unsere Beamten diese Testkäufe geleitet und organisiert haben. Es ist wichtig, dass unsere Bewohner und die Besucher des Bezirks sicher sind. Es ist nicht akzeptabel, dass Wetten von jungen Leuten angenommen werden, und ich freue mich, dass nachdrückliche Maßnahmen ergriffen werden.“

Cannon sagte weiterhin, dass das Team auch weiterhin hart arbeiten und in der gesamten Gemeinde Testkäufe durchführen werde. Dies gewährleiste die Sicherheit der Anwohner und die Einhaltung der Regeln seitens der Unternehmen. Es freue ihn, dass sich die harte Arbeit auszahle und dass die britische Glücksspielkommission gegen die Buchmacher vorgehe.

Similar Guides On This Topic