, January 30, 2019

Am gestrigen Dienstag trafen die Fußballmannschaften von Cardiff City und Arsenal London im Londoner Emirates Stadion aufeinander.

 

Das Programm mit dem Namen Salas

Das Spielprogramm am Dienstag zeigte den Namen Salas (Quelle: Twitter/The_Cannon)

Für Cardiff City war es die erste Partie nach dem Verschwinden von Neuzugang Emiliano Sala (28). Der Stürmer war am 21. Januar 2019 als Passagier einer Piper PA-46 über den britischen Kanalinseln unterwegs, als das Kleinflugzeug vom Radar verschwand.

 

Trotz andauernder Suchbemühungen ist nicht davon auszugehen, dass Pilot Dave Ibbotson (60) und Sala noch lebend geborgen werden. Das Unglück traf die Fußballwelt mitten ins Herz und rief große Anteilnahme hervor.

 

Vor dem Spiel der beiden Teams gedachten Fans, Mannschaften und Angehörige Salas Leben und Wirken.

 

Bewegende Momente im Stadion

 

Schon bevor das Match begann, war klar, dass das Ergebnis des Abendspiels zwischen Cardiff City und Arsenal London nur Nebensache sein würde.

 

Vielmehr lag der Fokus am Dienstagabend auf dem würdigen Gedenken an Stürmer-Star Emiliano Sala, der erst vor Kurzem für eine Ablöse von 17 Millionen Euro vom französischen Erstligisten FC Nantes zu Cardiff City gewechselt war.

Wer ist Emiliano Sala?

Emiliano Sala – der mit gebürtigem Namen Emiliano Raúl Sala Taffarel hieß – ist ein argentinisch stämmiger Mittelstürmer, der seine Karriere beim argentinischen Verein Club Proyecto Crecer begann.

 

Über Stationen in Caen und Bordeaux wechselte Sala 2015 zum FC Nantes. Insgesamt erzielte er in 19 Einsätzen in der französischen Ligue 1 12 Treffer. Sein Talent blieb auch europäischen Top-Clubs nicht verborgen.

 

Für einen vereinsinternen Rekordbetrag von 17 Millionen Euro wechselte Sala im Januar 2019 in die englische Premiere League zu Cardiff City.

An einem verregneten Abend wehten zum Gedenken an den Fußballer argentinische Flaggen auf den Stadiontribünen. Fans hielten in Solidarität mit Salas altem Club FC Nantes gelbe Schilder in die Luft.

 

Für emotionale Momente sorgte zudem das Stadionprogrammheft des FC Arsenal. Es verzeichnete den Namen Emiliano Sala im Kader der „Bluebirds“ aus Cardiff nebst einer gelben Narzisse.

 

Die Spieler beider Mannschaften trugen Trauerflor und betraten den Rasen mit Blumen, die sie an der Seitenlinie niederlegten. Vor Anpfiff folgte eine Schweigeminute, in der ein Bild Emiliano Salas auf den Stadionmonitoren gezeigt wurde.

 

Eine schwere Woche für Familie, Freunde und Kollegen

 

Da die örtlichen Behörden die offizielle Suche nach dem Flugzeugwrack bereits am letzten Donnerstag einstellten, entschied Salas Familie, das Bergungsvorhaben auf eigene Faust fortzusetzen.

 

Über eine gofundme-Seite (Link auf Englisch) sammelten die Angehörigen bisher über 368.000 Euro, die unter anderem für den Einsatz von Fischerbooten, Schiffen und einem privaten Such-U-Boot verwendet werden.

 

Unter den Spendern der Aktion befinden sich die bekannten Fußballer Adrien Rabiot, Kylian Mbappe und Ilkay Gündogan.

 

Emiliano Salas Familie zeigte sich berührt über die große Anteilnahme von Fans, Spielern und Vereinen. Vor Medienvertretern sagte Familiensprecher David Mearns:

„Er ist eine wirklich freundliche Person, die von den Leuten geliebt wurde – sowohl von diesen beiden Vereinen [FC Nantes und Cardiff City, Anmerkung der Redaktion] als auch von anderen Vereinen. Hier sieht man die Größe der Fußballgemeinschaft, die in außergewöhnlich kurzer Zeit zusammenkommt, um diese Art von Geld zu sammeln.“

Obwohl es nahezu unmöglich erscheint, den Fußballer noch lebend zu finden, könnte das Auffinden des Wracks der Familie wenigstens Gewissheit über das Schicksal Emiliano Salas verschaffen und so bei der Trauerarbeit helfen.

 

Cardiff-Trainer sehr betroffen

 

Cardiff-Trainer Neil Warnock zeigte sich vor dem Spiel gegen Arsenal besonders betroffen. Der 70-Jährige berichtete, selbst häufiger die Route zwischen Nantes und Cardiff mit Kleinflugzeugen genommen zu haben und dabei vermutlich von Pilot Dave Ibbotson geflogen worden zu sein.

 

Warnock habe in den letzten zwei Monaten im engen Austausch mit Sala gestanden und sei deshalb besonders schockiert. Der gebürtige Sheffielder habe sogar über einen Rücktritt nachgedacht.

 

Gegenüber der Presse äußerte Warnock am Montag:

„Man denkt 24 Stunden am Tag darüber nach, ob man weitermachen soll. Es ist unmöglich zu schlafen. Ich bin seit 40 Jahren Fußballtrainer und dies ist bei weitem die schwierigste Woche meiner Karriere. Es war eine traumatische Woche und ich kann die Situation immer noch nicht verstehen.“

Das Sportliche

 

Das Spiel zwischen Cardiff City und Arsenal London spielte in Anbetracht aller Umstände eine untergeordnete Rolle, wurde aber dennoch ausgetragen.

Warnock auf Fanfoto

Warnock zeigte sich sich bestürzt. (Quelle: Wikipedia)

 

In der Partie, in der die „Bluebirds“ mit einer Siegquote von 11.0 als klarer Underdog ins Rennen gingen, siegte Arsenal London (Siegquote 1.15) mit 2:1.

 

Die Tore für Arsenal erzielten Pierre-Emerick Aubameyang in der 66. Minute (Elfmeter) und Alexandre Lacazette in der 83. Minute.

 

Den Anschlusstreffer für Cardiff City schoss Nathaniel Mendez-Laing in der 93. Spielminute. Nach einer Flanke legte sich der Rechtsaußen den Ball genial auf den linken Fuß und schoss unhaltbar ins rechte Eck.

 

Ein Traumtor, das Emiliano Sala sicher stolz gemacht hätte.