, 19.07.2021

Am kommenden Freitag beginnen in Tokio die Olympischen Spiele 2020. Bereits gestern reisten 84 der 430 deutschen Olympioniken in die japanische Metropole, um sich auf das größte Sport-Event des Jahres vorzubereiten. Viele Medaillenchancen rechnen die Sportwettenanbieter den Deutschen bei Olympia 2020 jedoch nicht aus. Für den ersten Platz im Medaillenspiegel steht die Quote bei 250,00.

 

Größter Favorit sind derzeit die USA (Quote 1,05) vor China (7,50) und den russischen Sportlern, die nach einer Sperre ihres Landes unter dem Mannschaftsnamen „Russian Olympic Committee“ (ROC, 40,00) antreten werden.

Olympia 2020: Chancen auf den Sieg im Medaillenspiegel nach Team

 

  • Großbritannien (50,00)
  • Japan (50,00)
  • Niederlande (150,00)
  • Australien (200,00)
  • Frankreich (200,00)

Olympia 2020: Sportarten mit guten Wettchancen für Deutschland

 

Die deutschen Sportler werden in Tokio in 41 verschiedenen Sportarten an den Start gehen. Die Wettquote dafür, dass Deutschland dabei mehr als 13,5 Goldmedaillen gewinnen wird, steht bei 2,10 (weniger 1,65). Die Buchmacher trauen den deutschen Olympioniken damit weniger Erfolge als noch bei den Olympischen Sommerspielen 2016 in Rio de Janeiro zu. Damals hatte das Team 17 Goldmedaillen errungen.

 

Trotz der insgesamt pessimistischen Ausgangslage gibt es aus deutscher Sicht aussichtsreiche Medaillenkandidaten. Dazu gehört unter anderem Kanute Sebastian Brendel, der im Canadier-Einer über 1000 Meter schon bei den Olympischen Spielen 2012 und 2016 siegreich war.

Die Buchmacher gehen davon aus, dass Deutschland bei den gesamten Olympischen Spielen mehr als 34,5 Medaillen gewinnen wird. Die Quote dafür steht bei 1,65 (weniger 2,10).

Mit im Rennen um die Podestplätze bei Olympia 2020 ist auch das Team der Dressurreiter um den dreimaligen Olympiasieger Michael Jung. Hoffnung auf Medaillen macht zudem die Ruder-Mannschaft, die zweimal Gold und einmal Silber in Rio holte, in Tokio aber mit weniger Startplätzen in die Wettbewerbe gehen wird. Große Hoffnung im Team ist Ruderer Oliver Zeidler. Der Weltmeister von 2019 wird mit einer Quote von 2,20 als Favorit im Herren-Einer gehandelt.

 

Auch im Schießen stehen die Medaillenchancen der Teilnehmer Christian Reitz und Monika Karsch aus deutscher Sicht nicht schlecht. Im Schwimmen sind mit Doppel-Weltmeister Florian Wellbrock und Vizeweltmeisterin Sarah Köhler ebenfalls internationale Leistungsträger vertreten.

 

Viele Wettquoten für die deutschen Sportler werden im Augenblick noch nicht von den Buchmachern angeboten. Dies dürfte sich jedoch mit dem offiziellen Start der Olympischen Spiele 2020 in Tokio ändern.

Similar Guides On This Topic