, 06.06.2021

Heute Abend steigt in der slowenischen Hauptstadt Ljubljana um 21.00 Uhr das Finale der U-21-Fußball-Europameisterschaft. Dort stehen sich im direkten Duell die Teams aus Deutschland und Portugal gegenüber. Bei den Sportwetten-Anbietern ist die deutsche Mannschaft mit einer Quote von 1,85 leichter Favorit vor Portugal (1,95).

 

Mit einem Sieg könnte der von Stefan Kuntz trainierte Vize-Europameister von 2019 nach 2007 und 2017 seinen dritten EM-Titel feiern. Den Grundstein für den möglichen Erfolg hatten die Deutschen am Donnerstagabend gelegt, als sie die Niederlande im Halbfinale mit 2:1 bezwangen.

In der ersten Partie des Tages hatte sich Portugal im iberischen Duell mit 1:0 gegen Mitfavorit Spanien durchsetzen können. Das Tor des Tages war ein Eigentor des Spaniers Jorge Cuenca, der in der 80. Spielminute einen Querpass unglücklich ins eigene Netz abgefälscht hatte.

Für das Finale gehen die Wettfans von einer nicht allzu torreichen Partie aus. Während die Quote für ein Endergebnis mit unter drei Treffern bei 1,70 liegt, bieten die Buchmacher bei mindestens drei erzielten Toren 2,10.

 

Geht die Torjägerkrone nach Deutschland?

Neben der Frage nach dem möglichen Titelträger fiebern die Wett- und Sportfans bei der Entscheidung um die Torjägerkrone des Turniers mit. Auch hier liegt derzeit ein Deutscher in aussichtsreicher Position.

Mit vier Treffern führt der 22-jährige, in Hamburg geborene Lukas Nmecha die Liste der erfolgreichsten Torjäger der EM an. Da seine mit je drei Toren ärgsten Verfolger für die bereits ausgeschiedenen Mannschaften aus Italien, den Niederlanden und Spanien spielen, steigen die Chancen des mittlerweile für den RSC Anderlecht aktiven Stürmers.

Neben seinen deutschen Teamkameraden Ridle Baku, Jonathan Burkhardt und Florian Wirtz könnte Nmecha nur noch von den beiden Portugiesen Dany Mota und Trincao eingeholt werden. Da diese allesamt je zwei Tore erzielten, hat der Spitzentorjäger aktuell noch einen komfortablen Vorsprung.

 

Entsprechend groß ist seine Favoritenrolle für den Gewinn des Goldenen Schuhs als Top-Scorer der EM. Bei den Buchmachern liegt Nmecha mit einer Quote von 1,20 weit vorne. Die deutschen Fans dürften ihm die Daumen drücken, dass er heute Abend mindestens ein weiteres Mal trifft und dem Team damit dem Weg zum erneuten Titelgewinn ebnet.

Similar Guides On This Topic