, March 9, 2019

Heute Nachmittag kommt es erneut zu fünf Partien in der Fußball-Bundesliga. In welcher Form die Teams die Samstagsspiele angehen und welche Wetten am 25. Spieltag die profitabelsten sein könnten, erfahren Sie hier.

 

Borussia Dortmund gegen den VfB Stuttgart

 

Zugegeben: Als Borussia Dortmund-Fan hat man es derzeit nicht leicht. Letztes Wochenende verlor das Team von Trainer Lucien Favre gegen den Abstiegskandidaten FC Augsburg auswärts mit 1:2, diese Woche dann das Ausscheiden aus der Champions League gegen Tottenham Hotspurs.

 

Da kommt ein Aufbaugegner wie der VfB Stuttgart gerade richtig. In der hundertsten Begegnung der beiden Mannschaften muss Dortmund dringend punkten, um nicht den ersten Platz in der Bundesligatabelle an den punktgleichen FC Bayern München abgeben zu müssen.

 

BVB Flagge

Der BVB muss dringend Punkte sammeln. (Quelle: Pixabay)

Die Chancen auf drei Zähler stehen für die Dortmunder statistisch nicht schlecht. Obwohl die Elf mit Verletzungsausfällen zu kämpfen hat, ist die Heimbilanz des BVB gegen die Schwaben bestechend. In 53 Spielen gewann der BVB 26 Mal. 15 Mal kam es zu einem Unentschieden, nur 12 Mal konnte Stuttgart gewinnen.

 

Erschwerend fällt für die Stuttgarter ins Gewicht, dass Dortmund in der derzeitigen Bundesligasaison zu Hause ungeschlagen ist. Den letzten Sieg in Dortmund errang der VfB zuletzt im Jahre 2007.

 

All diese Faktoren sind auch in die Kalkulation der Buchmacher eingegangen. Sie sehen Dortmund mit Siegquoten zwischen 1.20 und 1.50 als klaren Favoriten. Wer an Fußballwunder glaubt, kann auf den VfB Stuttgart mit einer Quote zwischen 8.50 und 11.0 setzen.

 

FC Bayern München gegen den VfL Wolfsburg

 

Die hochkarätigste Partie des Spieltags findet zwischen dem FC Bayern München und dem VfL Wolfsburg statt. Im Heimspiel des Zweitplatzierten gegen den Siebtplatzierten kommt es – ähnlich wie im Match BVB vs. VfB – zu einer Jubiläumsbegegnung. Es ist nämlich das 50. Duell der Mannschaften.

 

Der VfL Wolfsburg, der immer noch um einen Euro League-Platz kämpft und sich mit einer starken Rückrunde sogar noch um einen Platz für die Champions League bewerben könnte, gewann zwei seiner letzten vier Spiele und spielte zweimal unentschieden.

 

Ein Sieg gegen die zuletzt stark spielenden Bayern scheint dennoch unwahrscheinlich. Immerhin ist die Statistik der Wolfsburger gegen die Münchner eine der schlechtesten der Liga. In 50 Aufeinandertreffen konnte der VfL gerade einmal 5 Spiele gewinnen. 6 Spiele gingen unentschieden aus, in 39 Begegnungen gewann der FC Bayern.

 

Fast noch schlimmer: Der VfL konnte in seiner Vereinsgeschichte in 50 Pflichtspielen noch nie in München gewinnen. Dementsprechend fallen auch die Quoten aus. Wer auf den FC Wolfsburg setzt, bekommt bei den Buchmachern Quoten zwischen 11.0 und 13.5. Für den FC Bayern München werden im Spiel in der Allianz Arena Siegquoten zwischen 1.20 und 1.25 aufgerufen.

Die Freitags-, Sonntags- und Montagsspiele des 25. Spieltags

 

Bereits gestern Abend spielten die beiden strauchelnden Bundesliga-Giganten 1. FC Schalke 04 und Werder Bremen gegeneinander. Im Duell der Traditionsteams setzte sich Werder Bremen mit 4:2 gegen Schalke durch.

 

Morgen kommt es dann zu den Begegnungen Hoffenheim vs. 1. FC Nürnberg und Hannover 96 vs. Bayer Leverkusen.

 

Am Montag muss Fortuna Düsseldorf im Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt ran.

RB Leipzig gegen den FC Augsburg

 

Im Spiel zwischen RB Leipzig gegen den FC Augsburg müssen die „Bajuwaren“ den Schwung aus dem Sieg gegen Borussia Dortmund mitnehmen, um gegen die Roten Bullen eine Chance zu haben.

 

In den sieben Duellen der beiden Mannschaften verließen die Leipziger zwar nur zweimal siegreich den Platz, allerdings ist die Leistung des Teams von Trainer Ralf Rangnick derzeit top. Vier der letzten sechs Spiele gewann Rasenball in der Liga, nur zweimal spielte der Verein unentschieden.

 

RB Flagge

RB hat gute Aussichten Augsburg. (Quelle: Pixabay)

Schlecht für die Augsburger: Kaum ein Verein fängt in der Bundesliga so wenige Gegentore wie RB Leipzig. Bisher sind es gerade einmal 20. Damit hat der Drittplatzierte der Bundesliga ganze sieben Gegentreffer weniger als Borussia Dortmund und der FC Bayern München hinnehmen müssen.

 

Die Stärke der Leipziger drückt sich auch in den Wettquoten der Buchmacher aus. Für einen Sieg von RB wurden Quoten zwischen 1.36 und 1.40 angesetzt. Wer auf die Augsburger wettet, bekommt Quoten von maximal 8.00 angeboten.

 

Nicht zu verachten ist die Quote von 5.00 für ein Unentschieden. Sie könnte sich als lukrativ erweisen. Schließlich spielten die Mannschaften in sieben Spielen zweimal Remis.

 

Die weiteren Samstagsspiele im Überblick

 

In den zwei weiteren Samstagsspielen trifft Mainz 05 auf Borussia Mönchengladbach (Quote: 3.10 x 2.30), Freiburg auf Hertha BSC Berlin (Quote: 2.60 x 2.80).