, 15.09.2020

Der berühmte Las Vegas Strip wird in naher Zukunft sein erstes 100 % rauchfreies Casino beherbergen. Die Inhaber des MGM Resorts haben beschlossen, mit der Wiedereröffnung am 30. September ihre gesamten Räumlichkeiten zu einer rauchfreien Zone zu erklären.

 

Im jüngsten Pressestatement von MGM Resorts [Seite auf Englisch] heißt es, dass die Entscheidung den Wunsch vieler Kunden und Gäste widerspiegle. Das Rauchverbot pünktlich zur Wiedereröffnung nach der Corona-Krise einzuführen, sei der nächste logische Schritt.

 

Anton Nikodemos, der Vorsitzende der MGM Resorts Las Vegas, erklärte:

Während unserer Vorbereitungen auf die Wiedereröffnung haben wir die Gelegenheit erkannt, auf die wiederkehrenden Forderungen der Gäste nach einem rauchfreien Casino-Resort auf dem Strip zu reagieren.

Ein Rauchverbot in den Casinos von Las Vegas wurde in der Vergangenheit bereits mehrmals diskutiert, jedoch nirgendwo durchgesetzt. Insbesondere im Rahmen der Wiedereröffnung der ersten Casinos im Juni dieses Jahres, wurden die Forderungen jedoch wieder lauter.

Viele Casinos in den USA haben sich in der Vergangenheit auch mit Gerichtsklagen in Bezug auf den erlaubten Tabakkonsum innerhalb der geschlossenen Casino-Räume konfrontiert gesehen. 2010 klagte ein ehemaliger Angestellter des Tropicana Casino & Resort in Atlantic City gegen seinen Arbeitgeber, nachdem er an Lungenkrebs erkrankte.

 

Für seine Krankheit machte er den stetigen Zigarettenrauch im Casino verantwortlich, dem er 25 Jahre lang ausgesetzt gewesen sei. Das Casino musste ihm 4,5 Mio. USD zahlen. Eine ähnliche Klage ereilte im selben Jahr auch das Wynn Casino in Las Vegas. In diesem Fall lehnte der zuständige Richter die Klage jedoch ab.

Eine der spätesten Casino-Wiedereröffnungen

Mit der Wiedereröffnung des MGM Resorts am 30. September werden Kunden sich jedoch nicht nur an das neue Rauchverbot gewöhnen müssen. Ebenso wie in anderen Casinos in Las Vegas und den USA generell werden harsche Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen den Alltag bestimmen.

 

Laut Bill Hornbuckle, dem Geschäftsführer und Vorsitzenden des MGM Resorts sei die Wiedereröffnung jedoch ein lang erwarteter „Meilenstein“. Das Casino in Las Vegas sei die letzte Spielstätte des Konzerns, die nach der Corona-Krise wiedereröffnen könne.

 

Das ebenfalls zu MGM gehörige Four Seasons in Las Vegas hingegen werde bereits am 25. September wieder Gäste empfangen. In allen Casinos liege der Fokus auch weiterhin auf der Gesundheit und Sicherheit von Angestellten und Gästen.

Similar Guides On This Topic