, May 15, 2017

Das Bild zeigt den Innenbereich einer Emirates Maschine.

An Bord von Emirates stellt ESL jetzt eSports Content zur Verfügung. (Bildquelle)

An Bord von Maschinen der Fluggesellschaft Emirates können Fluggäste jetzt eSports Inhalte nutzen. Über das bordeigene Entertainmentsystem werden die Angebote den Passagieren verfügbar gemacht. Provider ist die eSports Liga Electronic Sports League (ESL) mit Sitz in Stockholm. Die Zusammenarbeit ist vorerst bis Juni 2018 angesetzt. Das verfügbare Videoangebot soll kontinuierlich ausgebaut werden, darunter auch Übertragungen von großen Live-Turnieren. Auf dem Plan steht vor allem die ESL One Cologne, das größte CS:GO Turnier der Welt in der Lanxess Arena in Köln.

 

Große Freude bei ESL

Auch um das Thema eSports einem breiteren Publikum näher zu bringen, freut man sich bei ESL sehr über die Kooperation. Wie eine neue Studie ergab, steigen die eSports Zuschauerzahlen zwar kontinuierlich und zeugen von dem enormen Erfolg der eSport Ligen, doch in der Mitte der Gesellschaft ist die Sportart noch nicht angekommen. Deshalb hofft Torsten Haux von der internationalen Medienrechtsabteilung bei ESL auch auf einen Popularitätszuwachs von eSports dank Emirates:

„Bei ESL arbeiten wir immer auch darauf hin, die Präsenz von eSports zu vergrößern und freuen uns daher sehr, bei unserem ersten in-flight Entertainmentdeal mit Emirates zusammenzuarbeiten, der größten internationalen Airline. Als wahrlich weltweit aufgestelltes Unternehmen mit Events rund um den Globus, bin ich mir sicher, dass Spieler und Fans die eSports Highlights von ESL gerne nutzen werden, wenn sie mit einer Emirates Maschine unterwegs sind.“

Emirates hat seinen Sitz in Dubai und fliegt rund 150 Ziele auf sechs Kontinenten an. Somit dürfte sich mit Sicherheit der ein oder andere Fluggast über das neue Angebot freuen.

 

Emirates kein Unbekannter im eSports Bereich

Emirates ist schon länger an der Unterstützung von eSports beteiligt. So ist die Airlines seit der Saison 2015/2016 Hauptsponsor des FA Cups, des größten rundenbasierten Pokalwettbewerbs im Fußball in Großbritannien. In Anlehnung daran fand vor kurzem das Emirates FA Cup FIFA 17 Turnier im Wembley-Stadion in London statt. Das eSports Event ist an den „echten“ FA Cup angelehnt und startete erfolgreich im Jahr 2016.

 

Köln ist Gastgeber für die besten Spieler der Welt

Wenn es vom 7. bis 9. Juli wieder „ESL One Cologne“ heißt, dann startet das größte Counter-Strike: Global Offensive Turnier der Welt. In der Domstadt treten wie 2016 erneut 16 Teams an. Der Sieger konnte sich letztes Jahr über ein Preisgeld in Höhe von 1 Million US-Dollar freuen. Neben Videos von der ESL One Cologne können Passagiere auf Emirates Flügen auch auf die Spiele der ESL One New York 2016, der Intel Extreme Masters Weltmeisterschaft 2017 im polnischen Katowice oder des großen StarCraft II Finales zugreifen.