Samstag, 01. Oktober 2022

Eurojackpot wächst auf neue Rekordsumme an

Eurojackpot Spielschein Der Eurojackpot erreicht eine Rekordsumme von 57 Mio. EUR im ersten Gewinnrang. (Bild: Flickr/Tim Reckmann; CC BY 2.0)

Der Eurojackpot ist in dieser Woche auf eine Rekordsumme angewachsen. Nachdem der Jackpot am vergangenen Freitag nicht geknackt werden konnte, ist er nun mit 57 Mio. Euro gefüllt. Damit hat er sein bisheriges Jahreshoch erreicht.

Viele Hochgewinne in der vergangenen Woche

In der vergangenen Woche gab es beim Eurojackpot in der zweiten Gewinnklasse gleich sieben Gewinner, die die Zahlen 4, 19, 34, 41 und 43 sowie eine der Eurozahlen 1 und 5 richtig getippt hatten. Sie gewannen jeweils über 315.000 Euro. Drei der sieben Gewinner kamen dabei aus Deutschland, zwei aus Schweden und jeweils ein Gewinner aus Dänemark und Norwegen.

Ab dem 25. März ändern sich die Spielregeln beim Eurojackpot. Statt auf maximal 90 Mio. Euro kann der Jackpot dann auf 120 Mio. Euro ansteigen. Zur Freitagsziehung kommt außerdem eine Ziehung am Dienstag hinzu. Zudem erfolgt eine Anpassung der Spielformel. Bislang wählen Spieler beim Eurojackpot 5 aus 50 sowie 2 aus 10 Zahlen aus. Nach den neuen Regeln erfolgt die Auswahl aus 5 aus 50 sowie 2 aus 12 zahlen.

Keinem der Spieler war es jedoch gelungen, beide Eurozahlen richtig zu tippen. Damit blieb die erste Gewinnklasse unbesetzt und der Jackpot konnte auf die bisherige Jahreshöchstsumme von 57 Mio. Euro ansteigen. Die Chance, den Jackpot zu gewinnen, liegt hierbei bei 1 zu 96 Mio.

Künftig geringere Gewinnchancen

Trotz niedriger Chancen auf den Hauptgewinn beim Eurojackpot gering ist, ist es in den vergangenen Jahren Spielern auch aus Deutschland immer wieder gelungen, den Jackpot zu gewinnen. Im Mai 2020 gewann so beispielsweise ein Spieler aus Bayern 90 Mio. Euro.

Obwohl ab Ende März eine zweite Ziehung pro Woche hinzukommt, bleibt abzuwarten, ob sich die Anzahl der Gewinner des Eurojackpot erhöht, denn die neue Spielformel bringt auch eine Änderung der Gewinnchancen mit sich.

So erklärt der Deutsche Lotto- und Totoblock:

„Mit dieser Veränderung passt sich die Chance auf Gewinnklasse 1 auf rund 1:140 Millionen an und entspricht damit ungefähr der Gewinnchance von LOTTO 6aus49.“

Dementsprechend könnten viele Spieler am heutigen Freitag die derzeit noch besseren Gewinnchancen und die Option auf den Gewinn des bisherigen Jahreshöchstjackpots nutzen. Wird der Jackpot nicht geknackt, wächst er in der nächsten Woche auf eine noch höhere Rekordsumme an.