Samstag, 03. Dezember 2022

Euro­Millions: 192 Mio. Euro-Jackpot geht erneut nach Groß­britannien

EuroMillions-Lottoschein Erneut gewann ein britischer Spieler den EuroMillions-Jackpot (Bild: Pixabay)

Bei der Lotterie EuroMillions wurde am vergangenen Freitag ein dreistelliger Millionen-Jackpot geknackt. Am Wochenende wurde bekannt, dass der Gewinner der 171 Mio. GBP (192 Mio. Euro) erneut aus Großbritannien stammt. Dies gab Lotto-Veranstalter Camelot am Sonntag bekannt.

Nachdem bei den EuroMillions seit mehreren Wochen kein Spieler sämtliche richtigen Zahlen auf dem Lottoschein vorweisen konnte, ging die Pechsträhne am Freitag zu Ende. Bei dieser Ziehung gab es einen Spielenden, dessen Lottoschein die korrekten Gewinnzahlen 14, 15, 22, 35 und 48 sowie die Joker-Zahlen 3 und 8 aufwies.

Andy Carter, bei Lotto-Veranstalter Camelot mitverantwortlich für die Betreuung der Gewinner, erklärte am Wochenende:

Was für ein erstaunliches Jahr für die britischen EuroMillions-Spieler. Wir sind hocherfreut, dass wir einen Anspruch auf den drittgrößten Gewinn aller Zeiten erhalten haben und freuen uns darauf, den Losbesitzer zu unterstützen und ihm dabei zu helfen, seinen wirklich lebensverändernden Gewinn zu genießen.

Sobald das Ticket bestätigt und ausgezahlt worden sei, werde der Gewinner oder die Gewinnerin entscheiden, ob er beziehungsweise sie an die Öffentlichkeit gehen wolle oder nicht.

Glückssträhne britischer EuroMillions-Spieler

Der jüngste Gewinn ist bereits der sechste EuroMillions-Jackpot, der in diesem Jahr von einem Spieler aus Großbritannien geknackt wurde. Der bisher höchste EuroMillions-Gewinn in Großbritannien erfolgte am 19. Juli und betrug 184 Mio. GBP.

Der neue Gewinner wird auf Anhieb reicher als der britische Sänger Harry Styles, dessen Vermögen auf 100 Mio. GBP geschätzt wird. Angesichts der Lotto-Millionen kann auch der britische Weltstar Adele nicht mithalten. Der Musikerin werden in der Sunday Times Rich List „nur“ Einnahmen im Wert von 150 Mio. GBP zugebilligt.

Wie viele andere neue Multimillionäre hatte sich auch der Gewinner des bisher höchsten Jackpots entschieden, anonym zu bleiben. Gleiches gilt für die Gewinner von 110 Mio. GBP am 2. September, von 109 Mio. GBP am 4. Februar sowie 54 Mio. GBP am 10. Juni. Die Inhaber dieser Lose zogen es allesamt vor, ungenannt zu bleiben.

Für einen anderen Weg entschieden sich in diesem Jahr Joe und Jess Thwaite, die am 10. Mai 184 Mio. GBP bei EuroMillions gewonnen hatten. Das Ehepaar aus Gloucestershire ging an die Öffentlichkeit und zeigte sich in Bezug auf die Verwendung der Lotto-Millionen bescheiden. Statt eines Luxus-Sportwagens investierten die frischgebackenen Millionäre zunächst in einen günstigen Gebrauchtwagen.