, 09.06.2021

Am gestrigen Dienstag hat das E-Sport-Turnier Financial Modeling World Cup 2021 stattgefunden. Bei diesem Wettkampf zählten allerdings nicht die klassischen E-Sport-Skills, sondern allein die Fertigkeiten im Tabellenkalkulationsprogramm Excel. Tech-Gigant Microsoft ließ Teilnehmer aus acht Ländern gegeneinander antreten. Den Sieg konnte Michael Jarman aus Kanada erkämpfen.

 

Wer bislang dachte, Excel sei nur etwas für Finanzexperten, wird von Microsoft eines Besseren belehrt. Auf seinem Twitter-Account erklärte der Entwickler im Vorfeld des Wettkampfes:

Finanzmodellierung als E-Sport. Sehen Sie am 8. Juni um 12 Uhr zu, wie acht führende Finanzmodellierer auf der ganzen Welt ihre verrückten Excel-Fähigkeiten demonstrieren.

Die Teilnehmer des Events [Seite auf Englisch] wurden von einem Organisationskomitee ausgewählt und hatten 40 Minuten Zeit, einen vorbereiteten Geschäftsfall zu lösen. Aufgabe war es, ein Finanzmodell zu erstellen und verschiedene Fragen in Zusammenhang damit zu beantworten.

Beim Financial Modeling erstellen Spezialisten in der Regel mit der Software MS Excel Finanzmodelle. Diese beruhen auf umfangreichen Berechnungen und Formeln, die Fehlentscheidungen bei Investitionen vermeiden sollen. Zeitdruck und Berechnungsfehler können zu schwerwiegenden Entscheidungen und mit ihnen zu Fehlinvestitionen führen. Daher werden beim Financial Modeling Branchen- und Betriebswirtschafts-Experten eingesetzt.

Wer rechnet schneller?

 

Die Teilnehmer mussten ihre Berechnungen in Excel durchführen und ihre Antworten in einem Register eintragen, das sich auf OneDrive befand. Den ersten Platz und somit ein Preisgeld in Höhe von 20.000 USD sicherte sich Michael Jarman aus Kanada, der mit 13 korrekten Antworten 700 Punkte erzielte.

 

Auf Platz zwei landete Andrew Ngia aus Großbritannien mit 14 korrekten Antworten, aber vier Fehlern. Die dritte Position sicherte sich John Lim aus Australien mit 12 korrekten Antworten und einem Fehler.

 

Michael Jarman, Manager bei Operis, ist nicht das erste Mal mit seinen Excel-Fähigkeiten aufgefallen. Im Jahr 2017 konnte er den dritten Platz des Excel ModelOff Wettbewerbs gewinnen. Damals erklärte er, keineswegs Neuling in Sachen Excel zu sein. Vielmehr habe er bereits mit acht Jahren seine Begeisterung für das Programm entdeckt.

 

Ob die Zuschauer des Excel-E-Sport Wettbewerbs beim Schauen der YouTube-Übertragung allerdings in ähnliche Begeisterung ausbrachen wie bei anderen Multiplayer-Battle-Events, wurde in den Medien vielfach angezweifelt.