, August 25, 2019

Auf der Gamescom 2019 in Koelnmesse, die nach sechs Tagen heute zu Ende geht, ist auch Google Stadia vertreten. Wird das Cloud-Gaming die Spielekonsole vom Markt verdrängen? Wie funktioniert Stadia und wann geht die innovative Gaming-Option an den Start? Casinoonline.de sprach mit Vanisa, einer Vertreterin von Stadia.

 

Casinoonline.de: Stadia ist ja für dieses Jahr angekündigt worden. Wann geht es an den Start?

 

Vanisa: Stadia wird im November gelauncht, allerdings nur die Founder´s Edition. Die ersten Spieler, die die erste Edition bekommen, können dann mit dem Controller und mit dem Google Chromecast drei Monate kostenlos spielen. Die Pre-Order läuft jetzt und man kann bestellen, solange der Vorrat reicht.

 

Rutsche, Stadia Stand

Stadia Stand auf der Gamescom 2019. (Bild: casinoonline.de)

Casinoonline.de: Wer hat dazu Zugang? Kann sich das jeder bestellen?

 

Vanisa: Ja, das kann jeder machen. Allerdings muss man in den Ländern leben, die momentan ans Netz angeschlossen sind.

 

Casinoonline.de: Kann man in Deutschland spielen?

 

Vanisa: Ja, in Deutschland ist es möglich, insgesamt in 14 Ländern, unter anderem in Frankreich, Belgien, Schweden und Italien.

 

Casinoonline.de: Ist man bei Stadia der Meinung, sich gegen die großen Konsolen-Hersteller wie Nintendo, Xbox und Playstation durchsetzen zu können?

 

Vanisa: Es wird sich durchsetzen, weil das Konzept einfach ganz strikt gehalten wurde. Es ist vergleichbar mit Amazone Prime. Das Konzept ist das gleiche, allerdings mit Spielen. Man hat sich einfach gedacht, warum gibt es so etwas nicht auch für Spiele. Man kann von überall eine Bibliothek aufrufen, wenn man Lust hat aufs Spielen.

 

Man ist zum Beispiel im Urlaub und es regnet drei Tage. Und wenn man Gamer ist, nimmt man einfach das Google Chromecast mit, natürlich muss es in einem Land sein, das an das Server Netzwerk angeschlossen ist, und man könnte sofort loslegen und spielen.

Was ist Google Chromecast?

 

Googles Chromecast ist Streaming-Adapter, das einem HDMI-Stick gleicht. Dieser Stick wird in die HDMI Buchse des Fernsehers gesteckt, um Inhalte vom Laptop, PC oder Smartphone an den Fernseher zu senden.

 

Chromecast Adapter

Mit Google Chromecast kann man Bilder kabellos auf den Fernseher übertragen. (Bild: wikipedia.org)

 

Das bedeutet, Google Chromecast ermöglicht die kabellose Übertragung von Filmen, Musik und Bildern auf den Fernseher.

Casinoonline.de: Weiß man schon, wie viel das kosten wird?

 

Vanisa: Die Founder´s Edition kostet 129 Euro. Enthalten sind der Controller in Night-Blue, der Google Chromecast und drei Monate Abo. Auch an einen Familienangehörigen kann das Abo weitergegeben werden. Der kann mit rein und das Abo ebenfalls nutzen. Das Abo kostet dann 9,99 Euro im Monat.

 

Casinoonline.de: Kann man eigentlich alle Spiele spielen?

 

Vanisa: Nein, wie gesagt, es ist wie eine Bibliothek aufgebaut. Einige Spiele sind kostenlos dabei, andere muss man natürlich kaufen. Für einen Hersteller rentiert es sich nicht wirklich, wenn er für 10 Euro ein neues Produkt auf den Markt bringt.

 

Monitore, Fernseher, Controller

Stadia ermöglicht das Spiel auf allen Geräten. (Bild: store.google.com)

Casinoonline.de: Ich kann dann also mein Smartphone oder Tablet nehmen und dann anfangen zu spielen.

 

Vanisa: Ja, vorausgesetzt, man hat einen Internetanschluss. Wenn man mit 4K spielen möchte, dann sollte die Verbindung schon gut sein, etwa 35 mbit. Sonst funktioniert es natürlich auch, allerdings nicht in dieser High-End Qualität.

 

Casinoonline.de: Wir sind schon sehr gespannt auf Stadia. Dann brauchen wir ja bald keine Konsolen mehr.

 

Vanisa: genau. Man benötigt einfach keine Hardware mehr. Bisher mussten die Leute immer ihre Playstation oder Xbox mitnehmen. Dann brauchten sie eine Stromquelle, Kabel. Jetzt braucht man nur den Controller. Dann einfach mit dem Smart TV connecten und es kann losgehen.

 

Casinoonline.de: Denkt Stadia an eine Kooperation mit anderen Unternehmen?

 

Vanisa: Ja, das wird kommen. Es gibt ja viele Spiele, die man mit Xbox und Playstation nicht spielen kann. Aber es liegt auch am Hersteller, ob er mit Stadia kooperiert.

 

Bricht mit Google Stadia eine neue Ära in der Gaming Welt an? Viele Fans sind sicher bereits gespannt auf den Launch von Stadia.