, 18.09.2021

Die Impfaktion des in Lübbecke ansässigen Glücksspiel-Unternehmens Gauselmann ist zu Ende gegangen. Etwa 3.000 Impfdosen wurden in der Impfstraße in der Alten Gießerei verabreicht. Dies meldete der Konzern am Donnerstag in einer Pressemitteilung.

 

Nicht nur die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und deren Familienangehörige konnten sich ihre Impfung abholen, auch Angestellte externer Unternehmen konnten das Angebot der Gauselmann-Gruppe nutzen. Es habe eine große Resonanz auf die Aktion gegeben, erklärte der stellvertretende Vorstandssprecher Armin Gauselmann:

Wir haben uns nicht nur über die große Impfbereitschaft unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gefreut, sondern auch über die Teilnahme zahlreicher heimischer Betriebe.

Positive Resonanz seitens der Angestellten und der regionalen Betriebe

Vor Beginn der Impfaktion rührte die Gauselmann-Gruppe im Mai dieses Jahres mit der Kampagne „MERKUR impft“ kräftig die Werbetrommel im Intranet und auf Plakaten, und das mit Erfolg. So sei etwa die Hälfte der 3.000 Impfdosen an Angestellte und deren Angehörige gegangen.

 

Wie Lars von der Wellen, Leiter Zentralbereich Personal, mitteilte, sei in einigen Unternehmensbereichen eine Impfquote von fast 85 % erreicht worden. Auch wenn die Impfstraße nun aufgelöst werde, könnten Angestellte, die sich jetzt noch für eine Immunisierung entschieden, das Werkarztzentrum in Minden jederzeit aufsuchen.

Unternehmen aus der Umgebung schickten ihre Angestellten zu Gauselmann

 

Zu den rund 50 Unternehmen aus der Region, die das Angebot des Unternehmens in Anspruch genommen hätten, gehörten unter anderem Mittwald Medien, die Tischlerei Lömker, IMA Schmelling Deutschland GmbH, Kopplin, Schulz Gebäudeservice, Kadeco und Home Deluxe.

 

Einige Unternehmen hätten nur die Infrastruktur genutzt. In anderen Fällen seien Kontakte zu in der Umgebung ansässigen Ärzten geknüpft worden, um die Impfungen zu verabreichen, zum Beispiel bei Impfungen von Kindern und Jugendlichen. So habe der Kinderarzt Dr. Helmut Schröder in Espelkamp die Aktion unterstützt.

Die Gauselmann-Gruppe werde weiterhin gegen die Pandemie kämpfen. So werde die Alte Gießerei der Belegschaft auch künftig als Testzentrum zur Verfügung stehen.

Similar Guides On This Topic