, 14.09.2020

Der deutsche Glücksspiel-Konzern Gauselmann wird exklusiver Partner des Fußballclubs Fortuna Düsseldorf. Das gab das Unternehmen am Freitag in einer Pressemitteilung bekannt.

 

Fortan werde Merkur mit seiner Dachmarke im Stadion präsent sein. Das Sponsoring anderer Glücksspiel-Anbieter sei aufgrund der Exklusiv-Vereinbarung ausgeschlossen, heißt es weiterhin in der Mitteilung. Über die Höhe des Sponsorings gaben beide Parteien keine Details bekannt.

Der exklusive Deal folgte, nachdem Gauselmann bereits im Jahre 2018 Namenssponsor der Düsseldorfer Arena geworden war. Seitdem heißt das Stadion Merkur Spiel-Arena und an der Außenfassade prangt die Merkur-Sonne. Die Vereinbarung lässt sich Gauselmann 3,75 Millionen Euro jährlich kosten.

Der Marketing-Vorstand der Gauselmann Gruppe, Manfred Stoffers, sagte, die Fortuna sei einer der wichtigsten Leuchttürme im Düsseldorfer Sport, den die Gauselmann Gruppe in seiner Vielfalt fördere.

 

Die Partnerschaft sei nun komplett, führte Stoffers aus, denn wo Merkur draufstehe, müsse auch Merkur drin sein, so der Marketing-Manager. Wichtiger sei aber, dass Fortuna durch das Sponsoring wieder auf seinen Erfolgsweg zurückkehre.

 

Wichtiger Deal für Fortuna Düsseldorf

Die Düsseldorfer Mannschaft wird in der Saison 2020/21 in der 2. Bundesliga spielen, nachdem das Team in der abgelaufenen Spielzeit aus der 1. Bundesliga abgestiegen war.

 

Die Partnerschaft mit Gauselmann sei ein bedeutender Schritt für Fortuna, der jetzt ermöglicht worden sei, sagte Christian Koke, Marketing-Vorstand bei Fortuna Düsseldorf.

 

Koke führte aus:

Wir freuen uns, in diesem Sektor nun exklusiv ein in NRW beheimatetes Unternehmen als Partner begrüßen zu dürfen, denn der Glücks- und Geldspielmarkt, zu dem auch die Sportwetten zählen, ist im Fußball wirtschaftlich spannend, aber auch ein sensibles Feld. Wir bedanken uns bei den Verantwortlichen der Gauselmann Gruppe für die fairen Gespräche und die Bereitschaft, in einer so schwierigen Zeit wie dieser, so eine langfristig angelegte und umfassende Partnerschaft mit uns einzugehen.

Das Abkommen zwischen dem Glücksspiel-Konzern Gauselmann und der Fortuna Düsseldorf erfolgte zu einer Zeit, in der sich die gesetzlichen Bedingungen für die deutsche Glücksspiel-Branche im Wandel befinden.

 

Erst letzte Woche hatten sich die Staatsministerpräsidenten der Bundesländer auf eine Übergangszeit geeinigt, in der Glücksspiel- und Sportwetten-Betreiber ihre Produkte auf dem deutschen Markt anbieten können, ohne Sanktionen zu befürchten.

Similar Guides On This Topic