, October 8, 2018

Das Grand Casino Aš an der deutsch-tschechischen Grenze veranstaltete zum ersten Mal in Kooperation mit PPPoker zwischen dem 5. und 7.10.18 die German Amateur Championship (APAT). Casinoonline.de war vor Ort und berichtet über die Highlights der Veranstaltung.

 

Das Grand Casino , gelegen an der deutsch-tschechischen Grenze, rund 30 km südöstlich von Hof, ist bereits seit Jahren ein beliebter Ort für Poker- und Casinospieler. Im Jahr 2018 ist das Grand Casino Aš Gastgeber der German Amateur Poker Championship der Amateur Poker Association & Tour (APAT).

 

Die Amateur Poker Association & Tour rief im Jahre 2006 die erste nationale Pokertour in Großbritannien ins Leben. Seitdem hat sich APAT zu einem globalen Anbieter von Live-Events entwickelt, der neben einem umfassenden Programm in Großbritannien mehrere Festivals in Europa und Nordamerika veranstaltet.

 

Die Organisation widmet sich weiterhin der Entwicklung von Amateurspielern und bietet eine erschwingliche, professionell geführte Tour an, die es den Mitgliedern ermöglicht, ihre Poker-Skills in einer unterhaltsamen, aber wettbewerbsfähigen Umgebung zu verbessern.

 

Einige Spieler, die am Final Table der APAT National Events teilgenommen haben, schafften es später auch, Titel bei der WSOP, WPT, EPT, Irish Open, GUKPT und vielen anderen internationalen Events zu gewinnen.

 

Die German Amateur Poker Championship 2018

Buffet

Abwechslungsreiches Buffet im Grand Casino Aš . (Bild: casinoonline.de)

Tag 1A begann bereits am Freitag, den 05. Oktober, am Samstag traten dann die Spieler zu Tag 1B an. Um 14 Uhr ging es los und in einem aufregenden Poker-Marathon kämpften 236 Spieler um das Entry des Finaltags am Sonntag. Mit Buy-ins von 120 Euro und 57 Re-Entries wurde ein Preispool von 30.765 Euro generiert.

 

Die Struktur ermöglichte ein entspanntes und strategisch durchdachtes Pokerspiel. Die Blindlevel dauerten jeweils 45 Minuten. Ab Level 5 kam eine Button Ante hinzu. Nach drei Levels konnten sich die Spieler am kostenfreien Buffet stärken.

 

Medaillen für die Sieger der APAT

Medaillen für die Sieger der APAT. (Bild: casinoonline.de)

Der Gewinner, Thomas Rossbach, konnte sich am Ende des zweitägigen Wettkampfes nicht nur über ein Preisgeld in Höhe von 6.220 Euro freuen, sondern auch über eine Goldmedaille und den Titel des deutschen Amateur Pokermeisters.

 

Den zweiten und dritten Platz belegten Christian Ludwig und Roland Walker. Sie erhielten die Silber- und Bronzemedaille sowie 4.507 Euro, bzw. 2.907 Euro.

 

Unterstützt wird das Event von PPPoker. Dies ist eine kostenlose Poker-App, mit der sich Spieler auf der ganzen Welt zum virtuellen Pokerspiel treffen können. Auch eine Qualifikation für die APAT war über PPPoker möglich.

 

Vanja Milic von PPPoker

Vanja Milic von PPPoker (Bild: casinoonline.de)

Casinoonline.de sprach mit Vanja Milic, dem Vertreter von PPPoker vor Ort.

 

Casinoonline.de: Kannst du uns erklären, was PPPoker interessant für den Pokerspieler macht?

 

Vanja Milic: PPPoker gibt jedem die Möglichkeit, seinen eigenen Online Pokerraum zu kreieren. Schnell, einfach, intuitiv, mit wenigen Klicks. Jeder kann seinen Raum nach seinen Wünschen und Bedürfnissen gestalten und personalisieren, ohne Einschränkungen hinsichtlich Mitgliederzahlen, Tischen oder Turnieren!

 

Man kann zwischen NLH, PLO und OFC wählen, weitere Spiele sind bereits in Planung. Innerhalb dieser kann man zwischen MTT, SNG und CG wählen. Danach kann man Feineinstellungen vornehmen, wie Blindhöhe, Blindzeiten, Stacksize, Jackpots, Bountyturniere, Rebuyturniere, Add-ons, Höhe der Bounties, Rebuys und Add-ons, etc.

 

Casinoonline.de: Ist das Angebot kostenlos? Wenn ja, wie finanziert sich PPPoker?

 

Vanja Milic: Die App und die Spiele sind kostenlos, es wird nicht um Echtgeld gespielt. PPPoker finanziert sich, genau wie Zynga Poker, über die Skins, die sich der Spieler zusätzlich kaufen kann.

 

Über die PPPoker App können sich Spieler auch für größere Turniere qualifizieren, beispielsweise für die APAT, die heute stattfindet. Interessenten können weitere Informationen auf der PPPoker Webseite [Seite auf Englisch] oder über Facebook erhalten.

 

Side Events

Bereits am Freitag begann Tag 1A der Championship. Doch es gab noch mehr für Pokerfans. Am Freitagabend wurde ein PLO Turnier der Extraklasse veranstaltet. 48 Spieler traten an und kämpften um einen Preispool von 3.528 Euro.

Poker-Events im Grand Casino Aš

Poker-Events im Grand Casino Aš (Bild: casinoonline.de)

 

Wer sich nicht für den Final Day qualifizieren konnte, hatte dennoch die Möglichkeit zu pokern. Neben mehreren Cash Game Tischen konnten die Spieler auch am NLH Event am Samstag teilnehmen oder sich für das NLH 6-Max Turbo Event am Sonntag registrieren.

 

Über das Grand Casino Aš

Das Grand Casino As ist rund um die Uhr geöffnet. Im Erdgeschoss stehen den Gästen 4 Tische mit Amerikanischem Roulette, 2 Blackjack Tische, 2 Tische für Russian Poker, 2 Tische für Ultimate Texas Hold´em Poker sowie 1 Tisch für Casino Texas Hold´em zur Verfügung.

 

Weiterhin gibt es 154 Spielautomaten von Novoline und Apex, um dem Gast Unterhaltung auf hohem Niveau zu bieten. Die Einsätze beginnen bereits bei 0,30 Euro, so dass jeder sich ein paar Runden an den Slots leisten kann.

 

Auf der ersten Etage befindet sich der Poker-Room. Die Leitung des großen Pokerbereichs hat Manager Sandro Greulich, der mit Casinoonline.de gesprochen hat:

 

Casinoonline.de: Ich bin heute zum ersten Mal hier, ich habe mich sehr wohl gefühlt. Was wird von eurer Seite getan, damit die Spieler wiederkommen?

 

Sandro Greulich

Sandro Greulich, Manager des Poker-Rooms im Grand Casino Aš (Bild: casinoonline.de)

Sandro Greulich: Was viele hier mögen, ist die familiäre Atmosphäre. Es gibt Casinos, die sind größer und haben bessere Angebote. Aber das familiäre Flair geht dort etwas verloren. Hier ist es halt noch da. Wir haben Spaß mit den Gästen. Wir versuchen, auf die Gäste einzugehen. Nicht nur beim Pokern, sondern auf alles, was so dazugehört, beispielsweise der Smalltalk.

 

Also alles, damit sich die Gäste das ganze Wochenende über wohlfühlen. Das ist sehr wichtig und ich glaube, das vergessen die anderen, die nur das Geschäft im Auge haben. Hinzu kommen die Räumlichkeiten, die die private Atmosphäre fördern.

 

Casinoonline.de: Sind für die Zukunft besondere Events geplant?

 

Sandro Greulich: Also, erstmal haben wir hier die APAT, ich finde, das war ein super Wochenende. Im Dezember kommt die Tschechische Amateur Poker Meisterschaft zurück. Ende Oktober starten wir mit unseren Masters.

 

Es gibt sechs Tage Poker-Action. Das ist unser nächstes großes Event, mit einem Bounty Turnier und mit einem Omaha Turnier. Eigentlich ist jeden Monat ein Festival. Im Januar beginnt der Diamond Cup, da kommt auch ein High Roller Event hinzu.

 

Dann schauen wir, wie es weitergeht. Wir haben noch einige Pläne. Wir haben auch mehrere Pokerclubs aus Deutschland zu Gast, zum Beispiel den Allgäuer Pokerclub, vom THC Bochum war jemand da, aus Oldenburg waren auch welche hier. Der Turnierveranstalter Isar Poker aus München war auch da.

 

Bei uns können die Clubs auch mal ein Wochenende gestalten. Sie suchen sich ihre Turniere aus. Zum Beispiel hat Isar Poker sich einige Turniere ausgesucht, von denen man weiß, dass das seinen Spielern gefallen könnte. Wir versuchen da, eine gute Kombination zu finden.

 

Es geht weniger um große Preispools, vielmehr geht es um den Spaß. Die Teilnehmer treffen sich ein Wochenende hier und machen das, was sie wollen, nämlich Pokern. Das geht ab nächstes Jahr los. Wir haben jetzt mehrere Partner.

 

Pokerspieler Gerhard Onken aus Berlin

Pokerspieler Gerhard Onken aus Berlin ist häufig zu Gast im Grand Casino Aš (Bild: casinoonline.de)

Wir werden auch weiterhin das Casino sein, wo man sagen kann, da gehe ich mal hin und kann für 100 Euro Turniere spielen. Es gibt auch Turniere für 50 bis 70 Euro. Wir wollen nicht weiter nach oben gehen mit den Buy-ins.

 

Der Spaß steht im Vordergrund, und Geld kann man trotzdem gewinnen. Wir wollen das beibehalten, was wir jetzt haben und versuchen, es weiter auszubauen.

 

Casinoonline.de: Wir danken vielmals für das Gespräch und wünschen dir und deinem Team viel Erfolg!

 

Eindrücke der Teilnehmer vor Ort

Die Mehrzahl der Anwesenden fühlten sich wohl in der entspannten und freundlichen Atmosphäre, die der nicht zuletzt die freundlichen Dealer und Servicekräfte beitrugen.

Gerhard Onken, ein Spieler aus Berlin, der das Grand Casino Aš in der Vergangenheit bereits mehrfach besucht hatte, sagte:

„Hervorragend! Das Casino Aš, klein, familiär, tolle Dealer, toller Service, wunderbare Location, ich komme gerne wieder. Das Hotel Seeberg, in dem wir untergebracht waren, ist klasse. Genau das, was man sich zum Entspannen wünscht. Der Preis ist unschlagbar. Der nächste Trip nach ist schon garantiert.“

Der Freund, der Herrn Onken begleitete, schließt sich an. Er sei sehr erstaunt darüber gewesen, wie gut das Essen war. Auch das Hotel sei sehr gut, vor allem das Interieur in den Zimmern. Absolut Top!

Olaf Dohn

Olaf Dohn (rechts) vom Allgäuer Pokerclub reiste mit 21 Spielern an. (Bild: casinoonline.de)

 

Auch der Allgäuer Pokerclub war zu Gast und kam mit 21 Mitgliedern zum APAT Event. Das Package sei perfekt gewesen, der Preis unschlagbar. Hotels Klasse, Team Aš von Floorman, Dealer, bis Service seien ebenfalls sehr angenehm gewesen.

 

3 Mitglieder seien ins Geld gekommen. Es sei wie ein Familientreffen. Alte Kontakte pflegen und neue knüpfen. Sie kämen auf jeden Fall wieder, sagte Olaf Dohn, der Vorsitzende des Clubs.

 

 

Similar Guides On This Topic