Mittwoch, 18. Mai 2022

Global Gaming Awards 2022: Das sind die Gewinner der Glücksspiel-Auszeichnung

The Hippodrome Casino, London, Leicester Square Im Hippodrome Casino in London wurden die Global Gaming Awards 2022 verliehen. (Bild: Flickr/Mark Wordy; CC BY 2.0)

Die Gewinner der Gobal Gaming Awards London 2022 sind am gestrigen Montag bekanntgegeben worden. Anders als im vergangenen Jahr wurden die Glücksspiel-Auszeichnungen nun wieder vor Ort im Hippodrome Casino in London verliehen.

Als große Gewinner der Glücksspiel-Auszeichnung haben die Anbieter bet365 und Kambi jeweils gleich zwei Auszeichnungen mit nach Hause genommen. Bet365 hat die Awards in der Kategorie „Online-Sportwetten-Anbieter des Jahres“ damit bereits zum fünften Mal in Folge gewonnen. Zudem wurde das Unternehmen in der Kategorie „Affiliate-Programm des Jahres“ ausgezeichnet.

Auch der B2B-Anbieter Kambi konnte seine Titel aus dem vergangenen Jahr verteidigen. Das Unternehmen überzeugte in den Kategorien „Bester Einzelhandelsanbieter“ sowie in der Kategorie „Bester Online-Sportwetten-Lieferant“.

Die Gewinner im Online-Glücksspiel-Segment

In der Kategorie „Online Casino“ hat LeoVegas den ersten Platz für sich beansprucht, gefolgt von PokerStars auf dem zweiten und BitStarz auf dem dritten Platz. Als Entwickler von Online-Casino-Spielen konnte dagegen Evolution überzeugen.

Der Monat April bringt für Evolution dank des Preises bei den Global Gaming Awards gleich mehrere Erfolgserlebnisse mit sich. Erst Anfang des Monats kündigte der Spieleentwickler an [Seite auf Englisch], mit mehreren Online-Glücksspiel-Betreibern zusammenzuarbeiten und so auf dem neuen Glücksspiel-Markt in der kanadischen Provinz Ontario präsent zu sein. Das Online-Glücksspiel wurde in der bevölkerungsreichsten Provinz Kanadas zum 4. April dieses Jahres legalisiert.

Nach bet365 belegte Parimatch im Ranking der Online-Sportwetten-Anbieter den zweiten Platz, gefolgt von Betsson an dritter Stelle.

Im verantwortungsvollen Glücksspiel überzeugt

In der Kategorie „Soziale Verantwortung“ belegte die Kindred Group den ersten Platz bei den Global Gaming Awards London 2022. Das Unternehmen kommentierte seinen Erfolg auf Twitter:

„Das zweite Mal in Folge wurde die Kindred Group bei den heutigen @GGAwrds zum Sieger in der Kategorie „Soziale Verantwortung des Jahres“ gekürt. […] Vielen Dank an alle bei Kindred für ihre harte Arbeit!“

Entain und Microgaming landeten in dieser Kategorie auf dem zweiten, respektive dritten Platz.

Nicht nur die Glücksspiel-Unternehmen selbst wurden bei den Global Gaming Awards geehrt, sondern auch ihr Leitung. Als beste Führungskraft stach hierbei Denise Coates (bet365) hervor, gefolgt von Jette Nygaard-Andersen (Entain) und Itai Pazner (888 Holdings).

Zumindest im Fall von Denise Coates scheint sich die gute Arbeit bezahlt zu machen, denn diese gerät regelmäßig für ihr dreistelliges Millionengehalt  in die Schlagzeilen.