Mittwoch, 18. Mai 2022

G2E präsentiert die Zukunft der Spielautomaten

Global Gaming Expo in Las Vegas

Global Gaming Expo in Las Vegas

Die G2E in Las Vegas ist die wichtigste Messe in der Glücksspielindustrie. (Bild: galleriaunopiuuno.com/global-gaming-expo)

Neue Trends, innovative Ideen und die Chance, interessante Kontakte zu knüpfen: Vom 2. bis 5. Oktober findet in Las Vegas die Global Gaming Expo 2017 statt. Das viertägige Event ist auch unter dem Namen G2E bekannt und gilt als die wichtigste Messe in der Glücksspiel- und Unterhaltungsindustrie.

Offiziell startet die Messe, die seit 2001 von der American Gambling Association (AGA) veranstaltet wird, am 2. Oktober mit einer Reihe von Vorträgen. Die Legalisierung von Sportwetten und Spielautomaten, bei denen nicht der Zufall, sondern das eigene Können über Gewinne entscheiden, sind die Hauptthemen in diesem Jahr. 

Mehr als 450 Aussteller bei der G2E 2017

Egal, ob Casinobetreiber, Softwarehersteller oder Glücksspielorganisation: An der G2E nehmen Menschen aus jedem erdenklichen Sektor der Glücksspielindustrie teil. Für Experten ist die Ausstellung ein absolutes Muss, auch aufgrund der Möglichkeit, wertvolle geschäftliche Kontakte zu knüpfen. Allein in diesem Jahr haben sich bereits 450 Aussteller ihren Platz im Sands Expo Center gesichert.

Mit großer Spannung wird die Präsentation von zahlreichen neuen Spielautomaten erwartet. Die Messe gilt als Gradmesser dafür, welche Slots im kommenden jahr in den Online Casinos erfolgreich sein werden. Der australische Slot-Hersteller Aristocrat wird in Las Vegas den ersten Spielautomaten präsentieren, bei dem sich alles um die Pop-Ikone Madonna dreht.

Der Spieleentwickler Gaming Arts, führender Hersteller von Bingo- und Kenospielen im Netz, wird auf der Global Gaming Expo seinen neuen Super Bingo Slot präsentieren und hat dem Automaten gleich mal das Prädikat „revolutionär“ verliehen.

Vorträge zur Legalisierung von Sportwetten

Neben zahlreichen weiteren innovativen Slotmaschinen werden bei der Expo vor allem skill-basierte Automatenspiele von großem Interesse sein. Im April dieses Jahres wurde im Planet Hollywood Casino in Las Vegas der erste Spielautomat dieser Art vorgestellt. Glücksspieler treten dabei nicht gegen den Computer an, sondern duellieren sich mit anderen Spielern.

Nicht mehr der Zufall entscheidet über Gewinn oder Verlust, sondern das eigene Können. Slotmaschinen-Entwickler wollen damit vor allem das in der Branche gern bezeichnete Millenials-Problem lösen. Spieler zwischen 25 und 35 Jahren bevorzugen Slotmaschinen mit aufwendigen Animationen sowie innovative Video-Spielautomaten. Die Slot-Neuheiten bei der G2E werden daher mit Spannung erwartet.

Ein weiteres Hauptthema in diesem Jahr sind Sportwetten. Aufgrund des Professional and Amateur Sports Protection Acts (PASPA) von 1992 sind Sportwetten in den USA noch immer nicht legal. Viele Jahre lang verhinderten vor allem die professionellen Sportligen NFL, NHL und NBL eine Legalisierung. Geoff Freeman, Vorsitzender der American Gambling Association, hofft natürlich ebenfalls auf die Legalisierung von Sportwetten. In einer Pressekonferenz sagte er:

„PASPA ist ein veraltetes und gescheitertes Gesetz.“

Geoff Freeman

Geoff Freeman Bild: americangaming.org)

In diesem Jahr ist das Thema neu entbrannt und viele Experten glauben an eine Legalisierung von Sportwetten in den nächsten zwölf Monaten. Aus diesem Grund werden zahlreiche Experten Vorträge über einen potenziellen Sportwettenmarkt in der Zukunft halten. Die Legalisierung und Regulierung von Sportwetten wird dabei ein zentrales Thema sein.

Traditionell besteht die Expo in Las Vegas aus zwei Teilen: Neben den Präsentationen von neuen Spielen und neuen Casino-Attraktionen lädt die AGA jährlich auch renommierte Experten zu zahlreichen Vorträgen und Podiumsdiskussionen ein. Einige Experten werden zum Thema Mitarbeiterführung in großen Glücksspielunternehmen referieren.

So wird unter anderem Bill Benjamin vom Institute for Health und Human Potential einen Vortrag zum Arbeiten in Drucksituationen halten. Der Experte entwarf in der Vergangenheit Programme für Führungspersönlichkeiten und arbeitete under anderem für die NASA, Coca-Cola und Intel.

Roberta Perry, international anerkannte Beraterin in der Unterhaltungsindustrie, referiert über die Macht des Networkings und erklärt, warum es wichtig ist, beruflich immer wieder neue Kontakte zu knüpfen. Weitere Hauptredner bei der Global Gaming Expo sind unter anderem Phil Gwoke von BridgeWorks, Kelly McDonald von McDonald Marketing und Jeff Hurt (Velvet Chainsaw).