Montag, 28. November 2022

Der Wirtschaftskrise zum Trotz: Glücksspiel-Konzern Gauselmann wächst weiter

Tassia Giannopoulos, Armin Gauselmann Die Gauselmann-Gruppe hat viele freie Arbeitsstellen. (Bild: gauselmann.de, Presse Kit)

Dder deutsche Glücksspiel-Gigant Gauselmann setzt trotz der anhaltenden Wirtschaftskrise und der Probleme bei den Lieferketten weiterhin auf Wachstum. Wie das Unternehmen am Montag in einer Pressemitteilung berichtete, habe sich 2021 die Anzahl der Angestellten signifikant erhöht.

Am Bilanzstichtag seien weltweit insgesamt 14.492 Personen bei der Gauselmann Gruppe beschäftigt gewesen. Im Jahr zuvor seien es noch 13.092 gewesen. Dies sei eine Steigerung von 10,7 %.

In Deutschland sei die Anzahl der Beschäftigten anteilig sogar noch mehr angestiegen. Seien im Jahre 2020 noch 6.826 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Unternehmen beschäftigt gewesen, wuchs die Zahl der Beschäftigten im folgenden Jahr auf 7.740. Dies sei ein Anstieg von 13,4 %.

Dennoch scheint der Bedarf an Mitarbeitern im Unternehmen immer noch nicht gedeckt. Dies beweist ein Blick auf die vakanten Arbeitsplätze. Aktuell sind bei Gauselmann 175 Stellen zu besetzen. Gesucht werden sowohl Personen mit Berufserfahrung als auch Studenten und Auszubildende.

Warum das Unternehmen weiterhin auf die Akquise von Personal setzt, erklärt der stellvertretende Vorstandssprecher der Gauselmann Gruppe, Armin Gauselmann:

Als Familienunternehmen denken wir langfristig. Investitionen in die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind vor allem Investitionen in die Zukunftsfähigkeit der Unternehmensgruppe.

Gauselmann setzt auf den Faktor „Familienunternehmen“

Der Faktor „Familienunternehmen“ sei bei der Akquise potenzieller Mitarbeiter von erheblicher Bedeutung. Aus diesem Grunde habe sich die Gauselmann Gruppe auch der Initiative „Karriere im Familienunternehmen“ vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz angeschlossen.

Der deutsche Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz, Robert Habeck, erklärte in seinem Grußwort, dass die Erfolge familiengeführter Unternehmen für sich sprächen. Darunter befänden sich zahlreiche Marktführer.

„Karriere im Familienunternehmen“ ist ein Portal für Human Resources Services. Ziel der Initiative ist es, Fachkräfte für die Karriere in einem familiengeführten Unternehmen zu begeistern. Die Initiative wurde ins Leben gerufen, weil in Deutschland vor allem große DAX-Konzerne wahrgenommen und Familienunternehmen wirtschaftlich unterschätzt würden, heißt es auf der Webseite des Portals.

Laptop, Webseite

Auf dem Portal werden familiengeführte deutsche Unternehmen vorgestellt. (Bild: karriere-familienunternehmen.de)

Zudem böten familiengeführte Unternehmen nicht nur gute Karrierechancen, sondern seien auch von einer positiven Arbeitsatmosphäre und Nachhaltigkeit geprägt. Auf der Webseite stellen sich die Unternehmen vor und veröffentlichen ihre vakanten Stellen.

Doch nicht nur auf dem Jobportal stellt die Gauselmann Gruppe ihr Unternehmen vor. Die Personalreferenten hatten am 25. Karrieretag Familienunternehmen am 20. Mai, der bei der Bielefelder Goldbeck GmbH stattfand, die Gelegenheit, mit potenziellen Bewerbern persönlich in Kontakt zu treten.

Bei den Gesprächen habe sich herauskristallisiert, dass die Bewerber sich nicht nur individuelle Entfaltungsmöglichkeiten wünschten, sondern auch einen sicheren und krisenfesten Arbeitsplatz.

Tassia Giannopoulos, Leiterin Zentralbereich Personal der Gauselmann Gruppe, erklärte, dass Gauselmann als familiengeführtes, aber dennoch international ausgerichtetes Unternehmen diesbezüglich viel zu bieten habe.