Sonntag, 22. Mai 2022

Glücksspiel-Provider Greentube expandiert in der Schweiz und im Baltikum

Book of Ra deluxe 10 Ikonische Greentube-Klassiker sind ab sofort auch im Online-Casino der Schweizer Spielbank Barrière Montreux verfügbar (Bild: Gamrfirst.ch)

Die österreichische Novomatic-Tochter Greentube hat einen weiteren Partner in der Schweiz gefunden: das Casino Barrière Montreux. Greentube stelle dessen erst im Dezember 2021 gelaunchtem Online-Casino Gamrfirst.ch ab sofort sein Spiele-Portfolio zur Verfügung. Dies gab das Unternehmen heute Morgen per Pressemeldung [Seite auf Englisch] bekannt.

Greentube-Klassiker wie Book of Ra oder Lucky Lady’s Charm sind bereits jetzt auf der Online-Glücksspiel-Plattform der Schweizer Spielbank zu finden. Gamrfirst ist dabei längst nicht das erste Schweizer Online-Casino, welches seinen Kunden Greentube-Titel bietet.

Seit Eröffnung des eidgenössischen Glücksspiel-Marktes im Jahr 2019 hat sich die Novomatic-Tochter um verschiedene Partnerschaften in der Schweiz bemüht. Mittlerweile sei die Schweiz daher einer der Kernmärkte Greentubes, so das Unternehmen in seiner Pressemeldung. Die Beteiligung am Online-Glücksspiel habe zuletzt ein steiles Wachstum verzeichnet.

Greentubes Vertriebs- und Key-Account-Managerin Lisa Sandner kommentiert zur neuesten Partnerschaft:

Dieser Deal markiert einen weiteren wichtigen Schritt für Greentube und stärkt unsere Präsenz in einem Land, das in kürzester Zeit zu einem unserer Kernmärkte geworden ist. Ich freue mich sehr über die Partnerschaft mit dem Casino Barrière Montreux und darüber, Gamrfirsts Reise von Anfang an zu begleiten.“

Wie Patrick Ballestraz, Leiter der Online-Plattform Gamrfirst, erklärt, sei die Partnerschaft mit Greentube „ein logischer Schritt“ für das Casino. So seien die landbasierten Spielautomaten des Glücksspiel-Entwicklers seit langem fester Bestandteil des Spielangebots im Casino Barrière Montreux. Kunden seien mit den ikonischen Titeln vertraut, weshalb diese auch online ein großer Erfolg werden dürften.

Greentube expandiert über Betsson im Baltikum

Der österreichische Spielentwickler expandiert jedoch nicht nur in der Schweiz. So gab Greentube am Dienstag bekannt, seine Präsenz auch im baltischen Raum auszuweiten. Die Expansion erfolge über die schwedische Betsson Group, welche seit 2017 Partner von Greentube ist.

Betsson habe nun eine russischsprachige Version seiner Online-Glücksspiel-Plattform betsafe gelauncht. Diese solle weitere Spieler aus Litauen, Lettland und Estland anziehen. Die Bevölkerung in Lettland und Estland besteht zu je mehr als einem Viertel aus russischsprachigen Menschen. In Litauen machen diese 5 % aus.

Kaido Ulejev, der kaufmännische Leiter für Betssons Geschäfte in Zentral- und Osteuropa, kommentiert zur Ausweitung des Greentube-Deals:

Jeder weiß, wie beliebt Greentube-Slots über die Jahre geworden sind. Sie sind nicht nur eine vertrauenswürdige und festetablierte internationale Marke, ihre Slots sind unverkennbar und können als absolute Favoriten bei den Fans bezeichnet werden. Es war sehr wichtig für uns, für Nutzer aus Litauen die neue russischsprachige Webseite mit den besten Spielen auf dem Markt zu launchen. Und unserer Ansicht nach gehören Greentube-Titel dazu.“

Auch Greentube freue sich, noch mehr Spielern im Baltikum seine Spiele zugänglich zu machen, fügt Sandner hinzu. Daher habe das Unternehmen im Rahmen des Launches der russischen Webseite auch einige seiner beliebtesten Titel sprachlich angepasst. So könne das Spielerlebnis für viele Menschen im Baltikum verbessert werden.