, 11.03.2020

Beim Cheltenham-Festival findet mit dem heutigen Ladies Day der gesellschaftliche Höhepunkt des weit über Großbritannien hinaus bekannten Pferdesport-Events statt.

 

Mode und hochdotierte Rennen

Traditionell werfen sich die Frauen am Ladies Day besonders in Schale und besuchen die Rennen trotz des angekündigten kühlen und regnerischen Wetters in luftigen, bunten Kleidern und gewagten Hutkreationen.

Beim gestrigen Unibet Champion Hürdenrennen ging auch das Pferd eines ungewöhnlichen Besitzers an den Start: Simon Fagan hatte vor knapp sieben Jahren 3,6 Mio. GBP im Lotto gewonnen und sich dafür im vergangenen Jahr gemeinsam mit zwei Freunden das Pferd Darver Star gekauft.

 

Während der achtjährige Hengst seine Rennen noch vor zwölf Monaten meist weit abgeschlagen beendet hatte, waren ihm im weiteren Verlauf der Saison einige Siege gelungen, sodass Darver Star in Cheltenham zum Kreis der Mitfavoriten auf einen der vorderen Plätze gezählt wurde. In dem mit 450.000 dotierten Rennen belegte das Pferd einen dritten Platz, was Simon Fagan und seinen beiden Mitbesitzern eine Prämie von 49.894 GBP einbrachte.

In den letzten Tagen hatten sich die Voraussetzungen für das bedeutende Pferderennsport-Ereignis allerdings verdüstert. Das lag nicht nur an dem trüben Wetteraussichten, Sorge bereitete auch das sich verbreitende Coronavirus. Trotzdem sahen die Veranstalter von einer Absage ab.

 

Sportliches Highlight des Tages wird das mit 400.000 Pfund Sterling (GBP) dotierte Betway Queen Mother Champion Steeple Chase-Rennen. In diesem Jahr hätte dem von Nicky Henderson trainierten Pferd Altior nach Siegen in 2018 und 2019 dabei erstmals ein Hattrick gelingen können.

 

Aufgrund einer Verletzung war der Start des Pferdes jedoch einen Tag vor dem Rennen gestoppt [Seite auf Englisch] worden.

 

Trainer Henderson kommentierte dies mit knappen Worten:

Das ist brutal (…) Das Timing ist einfach lächerlich!

Durch den Rückzug von Altior werden nun mit Defi Du Seuil (13:8) und Chacun Pour Soi (2:1) zwei Pferde aus Frankreich zu den Top-Favoriten auf den Sieg bei dem Rennen gezählt.

 

Weiteres Highlight

Neben dem heutigen Ladies Day fiebern die Fans dem kommenden Freitag entgegen, wenn der alljährliche Cheltenham Gold Cup ausgetragen wird. Allein zu diesem Rennen, bei dem die siegreiche Paarung von Pferd und Jockey 625.000 Pfund gewinnt, werden 70.000 Besucher erwartet.

 

Somit stehen den pferdesportbegeisterten Fans in Cheltenham bis Freitag äußerst abwechslungsreiche Tage bevor. Angesichts des nassen Wetters raten die Modeexperten allen anreisenden Damen und Herren allerdings, auf robustes Schuhwerk zu achten.