, 28.04.2020

In Las Vegas bereiten sich immer mehr Glücksspiel-Konzerne auf die Zeit nach Corona vor. Nun hat auch das Trump International Hotel angekündigt, ab Mitte Mai wieder Reservierungen für sein Casino-Resort anzunehmen.

 

Zimmerbuchung ab 16. Mai

Auf seiner Homepage gab das Unternehmen bekannt, dass Besucher ab dem 16. Mai eine Reservierung tätigen könnten. Wie Recherchen ergaben, ist es tatsächlich ab diesem Datum möglich, ein Zimmer in dem Hotel zu buchen.

 

Mit diesem Schritt folgt das Casino dem Wynn-Konzern, der potenziellen Besuchern ebenfalls ab Mitte des kommenden Monats Gelegenheit gibt, ein Zimmer in einem seiner Resorts in Las Vegas zu reservieren.

 

Die Eile ist verständlich, denn am 25. Mai ist der traditionsreiche Memorial Day. Das verlängerte Wochenende wurde in den vergangenen Jahren von vielen Menschen für einen Abstecher nach Las Vegas genutzt und stellt für die gebeutelte Branche eine ideale Umsatzgelegenheit dar.

 

Uneinheitliche Vorgehensweise

Wynn und Trump sind nicht die einzigen Anbieter, die trotz der unübersichtlichen Situation wieder Buchungen annehmen. Inzwischen akzeptieren auch die Betreiber von Boyd Gaming, Caesars Entertainment und Station Casinos Anfragen für Reservierungen.

 

Ein Sprecher von Caesars Entertainment betonte jedoch, dass dies nicht gleichbedeutend mit der Zusicherung sei, dass das Casino zu dem Zeitpunkt tatsächlich geöffnet sei. Man wolle lediglich auf den Stichtag vorbereitet sein.

Seit den von Nevadas Gouverneur Steve Sisolak im März verhängten Ausgangsbeschränkungen sind auch in Las Vegas die Casinos geschlossen. Da nur essenzielle Geschäfte wie Supermärkte, Tankstellen oder Apotheken geöffnet haben dürfen, bleiben die Touristen aus, weshalb in der Unterhaltungs- und Glücksspiel-Industrie Zehntausende Jobs gefährdet sind.

Es gibt allerdings Unternehmen, die sich bei den Reservierungen anders verhalten. So hat der MGM Resorts-Konzern, der in dem Spielerparadies unter anderem das MGM Grand, Luxor und Mirage betreibt, im Zeitraum vom 1. bis 21. Mai sämtliche Buchungen storniert.

 

Ähnlich verhält sich zurzeit die Las Vegas Sands-Gruppe. Medienberichten zufolge würden auch in deren Casinos Venetian und Palazzo entsprechende Buchungsanfragen abgelehnt.

 

Letztendlich wird es von Gouverneur Sisolak abhängen, wann die Glücksspiel-Konzerne in Las Vegas wieder Gäste empfangen dürfen. Eine verbindliche Antwort auf diese Frage gibt es momentan allerdings noch nicht.

Similar Guides On This Topic