, 25.10.2018

Am Mittwoch gab der Casino Spielentwickler NetEnt per Pressemitteilung bekannt, einen Supplier-Deal mit der Svenska Spel Sport & Casino AB eingegangen zu sein. Damit wird der Spielriese der erste sein, der ab dem 1. Januar 2019 auf dem regulierten Online Markt in Schweden arbeiten darf.

 

Schweden macht sich bereit

Seit die Schweden im Juli beschlossen haben, ab Januar nächsten Jahres auch für internationale Online Casino Anbieter die Türen zum schwedischen Markt zu öffnen, stehen Betreiber und Hersteller von Casino Produkten Schlange.

 

Das ebenfalls aus Schweden stammende Unternehmen NetEnt, heute einer der weltweit bekanntesten Hersteller von Online Spielautomaten, Tischspielen und Live Casino Spielen, hat sich dabei bereits jetzt einen festen Supplier-Deal mit der Svenska Spel Sport & Casino AB sichern können.

 

Nachdem NetEnt über die letzten 20 Jahre die halbe Casinowelt erobert hat, kehrt das Unternehmen also nun in die Heimat zurück. Henrik Fagerlund, Chief Product Officer von NetEnt, zeigte sich sehr erfreut über den Deal:

Ich freue mich sehr, dass Svenska Spel NetEnt schon vor der Neuregulierung des schwedischen Marktes als Spielzulieferer ausgewählt hat. Svenska Spel ist in Schweden der am längsten etablierte Glücksspielanbieter und der größte Sponsor von Sport. Wir freuen uns sehr auf eine enge Zusammenarbeit und werden den Kunden von Svenska Spiel hochklassige digitale Casinospiele liefern.

Fredrik Wastenson, Marketingchef und Geschäftsführer von Svenska Spel Sport & Casino, sagte, dass die Entscheidung für NetEnt eindeutig gewesen sei. Der Glücksspielanbieter sei überzeugt davon, dass die Entwickler von NetEnt qualitativ hochwertiges Material liefern und künftig zu einem sehr wichtigen Partner werden würden.

 

Svenska Spel als staatliches Monopol

Für die Regulierung des Glücksspielmarktes in Schweden ist die Schwedische Glücksspielbehörde (Lotteriinspektionen) zuständig. Während das regulierte Glücksspiel in Schweden dank der Behörde schon seit langer Zeit legal ist, so war es bisher dem staatlichen Glücksspiel-Riesen Svenska Spel vorbehalten, landbasierte und Online Spielbanken zu betreiben.

 

Casino Cosmopol Sundsvall

Casino Cosmopol in Sundsvall (Bild: Wikimedia)

Das Online Angebot von Svenska Spel fokussierte sich jedoch bisher fast ausschließlich auf verschiedene Sportwettenbereiche wie Stryktipset, Topptipset oder Oddset, sowie auf verschiedene Lotteriespiele, darunter Lotto, Eurojackpot, Vikinglotto und Keno.

 

Auch bietet Svenska Spel zwar einen umfangreichen Pokerraum an, doch können Casinospieler aus Schweden bisher nur wenige andere typische Online Casino Spiele spielen. Lediglich der Svenska Spel Ableger Vegas.se hat verschiedene hauseigene Online Spielautomaten im Angebot.

 

Doch nicht nur ist auch dort die Zahl sehr überschaubar, sondern es fehlen auch beispielsweise Online Tisch- und Kartenspiele wie Roulette, Blackjack oder Baccarat. Wer an dieser Art Casinospiel interessiert ist, musste bisher in eines der vier landbasierten Casinos des Landes gehen, welche unter Casino Cosmopol zusammengefasst ebenfalls zu Svenska Spel gehören.

Casino Cosmopol verfügt über vier landbasierte Casinos in den schwedischen Städten Sundsvall, Malmö, Gothenburg und Stockholm. Das Casino in Sundsvall war mit seiner Gründung im Jahr 2001 das erste des Landes und erhielt im Jahr 2012 sogar eine Auszeichnung als bestes Casino Europas.

Bisher gingen aufgrund des staatlichen Monopols sämtliche Einnahmen von Svenska Spel und seinen Ablegern an den Staat. In jüngster Vergangenheit jedoch vermerkte man deutliche Rückgänge der Einnahmen, welche laut Lotteriinspektionen auch auf die anwachsende Beliebtheit von internationalen Online Casinos zurückgeführt werden konnte.

 

So gingen in den ersten zwei Quartalen 2018 rund 27 % der Einnahmen an internationale Anbieter ohne schwedische Glücksspiellizenz, ein Anstieg von 12,5 % im Vergleich zum Vorjahr. Diese Zahlen seien für die Lotteriinspektionen alarmierend und letztendlich ausschlaggebend für die Neuregulierung gewesen.

 

Die Öffnung des regulierten schwedischen Glücksspielmarktes ist daher nicht nur für die Casinoanbieter aus dem Ausland eine gute Nachricht. Schweden als Nation aber auch die einzelnen Spieler werden sehr von dem vergrößerten Online Casino Angebot profitieren.

 

NetEnt als Zukunftssicherung

Für die Svenska Spel Sport & Casino AB im einzelnen bedeutet die neue rechtliche Lage jedoch eine noch größere Konkurrenz durch ausländische Anbieter, die als frischgebackene Lizenznehmer in Schweden ab Januar nicht mehr aus der Grauzone heraus operieren werden.

 

Sich die Spiele eines großen Herstellers wie NetEnt zu sichern, ist für das Monopol Unternehmen daher der einzig logische Schritt, auch im nächsten Jahr noch mit Erfolg am Markt zu bleiben.

 

Vegas.se Spielautomaten

Bisher nur Slots von Vegas.se verfügbar (Bild: Youtube)

Denn sobald dieser den vielen ausländischen Online Spielbanken offensteht, haben schwedische Spieler eine deutlich breite Auswahl an Casinospielen von NetEnt und anderen Herstellern wie Microgaming, Playtech oder Yggdrasil.

 

Der Deal mit NetEnt war daher taktisch besonders klug, denn fast kein anderer Casino Spielentwickler bietet ein derart umfangreiches Gesamtangebot. Beliebte Titel wie Starburst, Gonzo’s Quest, Hall of Gods oder Berryburst sind Spielern weltweit aus verschiedenen Online Casinos bekannt.

 

NetEnt selbst umspannt mittlerweile den gesamten Globus und hat sich in diesem Jahr auch auf den neu eröffneten amerikanischen Markt gestürzt. Erst am heutigen Donnerstag vermeldete der Hersteller in einer erneuten Pressemitteilung einen weiteren großen Deal, und zwar mit Penn National Gaming.

 

Die neue Zusammenarbeit zwischen den zwei schwedischen Riesen NetEnt und Svenska Spel [Seite auf Schwedisch] ist für beide Parteien ein wichtiger Fortschritt und deutet auf eine erfolgreiche Zukunft des neuregulieren schwedischen Marktes hin.

 

Similar Guides On This Topic