Sonntag, 02. Oktober 2022

Neue Spielbank in Braunschweig steht kurz vor der Eröffnung

Gebäude, Menschen, Spielbank Die neue Spielbank Braunschweig wird bald ihre Pforten öffnen. (Bild: spielbanken-niedersachsen.de)

Die Eröffnung der neuen Spielbank Braunschweig an der Hamburger Straße steht kurz bevor. Am 17. Dezember um 18 Uhr sollen die ersten Gäste empfangen werden. Dies teilt die Spielbanken Niedersachsen GmbH auf ihrer Webseite mit.

Auf umfangreiche Eröffnungsfeierlichkeiten werde aufgrund der Corona-Pandemie verzichtet, erklärte Unternehmenssprecherin Karen Krüger. Der Spielbetrieb werde um 18 Uhr aufgenommen, sofern es keine neuen Vorgaben bezüglich der Pandemie gebe.

Die Eintrittspreise stehen ebenfalls fest. So soll die Tageskarte 3 Euro kosten. Für 75 Euro können Stammspieler eine Jahreskarte erwerben. Das Spielangebot umfasst Spielautomaten, American Roulette, Blackjack und Poker. Informationen über die Anzahl der jeweiligen Spiele werden auf der Webseite noch nicht preisgegeben.

Die Odyssee der Spielbank Braunschweig

Mit der Eröffnung des neuen Standortes an der Hamburger Straße ist der Umzug der Umzug der Spielbank Bad Harzburg nach Braunschweig abgeschlossen. Die Verlegung sei notwendig gewesen, da der Mietvertrag in der Spielstätte in Bad Harzburg, wo die Spielstätte seit 1975 residierte, ausgelaufen sei.

Die Spielbank Bad Harzburg residierte über vier Jahrzehnte in dem historischen Gebäude in der Innenstadt. (Bild: spielbanken-niedersachsen.de)

Lange Zeit war nicht klar, wo die Spieltische der Spielbank einziehen würden. Ursprünglich sei vorgesehen gewesen, das ehemalige Reinicke-und-Richau-Gebäude am Bohlweg in der Braunschweiger Innenstadt zu nutzen.

Allerdings sei keine Einigung mit dem Vermieter zustande gekommen, hieß es in der offiziellen Stellungnahme.

Ein weiterer möglicher Grund für die Entscheidung, an einen Standort am Stadtrand statt ins Zentrum zu ziehen, könnte auch die kontroverse Diskussion im Rat der Stadt Braunschweig gewesen sein.

Spielstart mit Corona-Auflagen

In den Spielbanken in Niedersachsen gilt derzeit die 2GPlus-Regel. Das bedeutet, dass nur Geimpfte und Genesene Zutritt erhalten können. Zudem muss entweder eine Booster-Impfung nachgewiesen oder ein aktueller Corona-Test vorgelegt werden. Das Tragen einer FFP-2-Maske ist obligatorisch.

Neuer Standort steht endlich fest

Im Februar dieses Jahres kündigte die Spielanken Niedersachsen GmbH an, einen neuen Standort am nördlichen Stadtrand gefunden zu haben. Durch die Anbindung an die Autobahn sei der Standort an der Hamburger Straße verkehrsgünstig. Zudem seien ausreichend Parkplätze vorhanden.

Eigentlich sei vorgesehen gewesen, die Spielstätte in Braunschweig bereits im Sommer dieses Jahre zu eröffnen. Krüger kommentierte:

Bei einem Projekt wie der Eröffnung einer neuen Spielbank spielen viele Faktoren ineinander. Beginnend bei den baurechtlichen Voraussetzungen und erforderlichen Genehmigungen, über die Planung, Konkretisierung bis zur Umsetzung. Seit Erteilung der Baugenehmigung geht die Realisierung wie geplant von statten.

Die Arbeiten stünden nun kurz vor dem Abschluss und die 29 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Geschäftsführung blickten der Neueröffnung bereits mit Spannung entgegen, so Krüger.