, 03.02.2018

Patriots Superstar Tom Brady

Patriots Superstar Tom Brady könnte heute seinen 6. Titel holen. (Bild: usatoday.com)

Morgen ist es soweit: In den USA steigt der 52. Super Bowl. Die National Football League krönt in dem Megaspektakel den NFL-Champion der Saison von 2017. Im U.S. Bank Stadium in Minneapolis treffen dann die New England Patriots als Titelverteidiger auf die Philadelphia Eagles. Kick-off ist um 17:30 Ortszeit. Als Favoriten gehen die Patriots ins Feld. In dem Endspiel geht es um den begehrten Vince Lombardi Pokal.

 

Nebenwetten auf Halbzeitshow und Nationalhymne

Justin Timberlake und Janet Jackson beim Super Bowl 2004

Justin Timberlake und Janet Jackson 2004 (Bild: aol.com)

Für Wetter und Zuschauer gleichermaßen besonders interessant ist neben den Mannschaften und natürlich dem Endergebnis auch das Drumherum in Form von Halbzeitshow und Nationalhymne. Wie bereits letztes Jahr bestätigt wurde, wird Justin Timberlake als Hauptact in der Halbzeit auftreten. Die jedes Mal besonders patriotisch inszenierte Nationalhymne wird von der US-amerikanischen Sängerin Pink vorgetragen. Zuschauen werden den Künstlern dabei 66.665 Menschen, die im U.S. Bank Stadium Platz finden. Die Kapazität des Stadiums kann sogar auf 73.000 Plätze ausgeweitet werden.

 

Seit Timerlakes „Nipplegate“ von 2004 wird der Super Bowl übrigens nur noch mit fünf Sekunden Zeitverzögerung ausgestrahlt. Damals hatte der Sänger die nackte Brust seiner Showpartnerin Janet Jackson vor einem Millionenpublikum entblößt. Beide beharren bis heute darauf, dass der Vorfall in dieser Form ungeplant und ein Unfall gewesen sei.

 

Buchmacher bieten indes zahlreiche Nebenmärkte und sogenannte „Prop bets“ an, bei denen Spieler auf fast jedes denkbare Ereignis tippen können. Dazu gehören in diesem Jahr unter anderem:

  • Wird das Wort „Nipplegate“ während der Berichterstattung benutzt? Quote 5:1
  • Wird es während der Show eine Reunion mit Mitgliedern aus Justins alter Boygroup N’Sync geben? Quote 3:1
  • Wird Justin Timberlake weiße Schuhe tragen? Quote 4:5
  • Wird die Nationalhymne von Pink länger als 2 Minuten dauern? Quote 2:3

Die American Gaming Association geht davon aus, dass US-Bürger rund 4,76 Milliarden US-Dollar auf das Endspiel zwischen Patriots und Eagles setzen. Dabei sollen allerdings lediglich 3 % der Wetten über lizenzierte Anbieter in Nevada platziert werden. Die große Mehrheit der Sportwettenfans soll hingegen auf ausländische oder in ihrem Bundesstaat aktive lokale Anbieter zurückgreifen oder auch Bürotippgemeinschaften nutzen. Die Regierung ist bereits seit längerem bemüht, ein landesweites Verbot für illegale Sportwettenanbieter auf den Weg zu bringen.

 

New England Patriots liegen bei Buchmachern vorn

Die Quoten von großen Buchmachern wie bet365, tipico oder betfair bewegen sich alle im Bereich von 1,50 für die New England Patriots im Vergleich zu 2,70 für die Philadelphia Eagles. Die Mannschaft rund um Superstar und Quarterback Tom Brady steht dieses Jahr bereits zum 10. Mal im NFL-Endspiel. Die Trophäe mit nach Hause nehmen konnten sie schon fünfmal. Im Gegensatz dazu sind die Eagles noch ein relativ unbeschriebenes Blatt und schafften es erst zweimal ins Finale, beide Male jedoch schlussendlich ohne Sieg.

 

Große Namen neben Tom Brady, der übrigens mit Supermodel Gisele Bündchen verheiratet ist, sind bei den Patriots außerdem Rob Gronkowski (Tight End), Danny Amendola und Brandin Cooks (beide Wide Receiver) sowie Malcom Butler und Patrick Chung (beide Defense). Bei den Eagles soll Quarterback Nick Foles das Spiel machen, sein Teamkollege Carson Wentz ist verletzungsbedingt ausgefallen.

 

Hier wird der Super Bowl in Deutschland übertragen

Zuschauer aus Deutschland und der Schweiz können den Super Bowl am 5. Februar um 00:30 Uhr deutscher Zeit verfolgen. Übertragen wird das Spiel von ProSieben, ran.de und dem Streamingdienst DAZN. Letzterer bietet seinen Zuschauern neben einem deutschen Kommentar auch den englischen Originalkommentar. In Österreich hat sich der Privatsender Puls 4 die Übertragungsrechte gesichert. Unter seiner Schirmherrschaft findet in Wien außerdem die nach Angaben des Veranstalters größte Super Bowl Party Europas statt. Zusätzlich können Fans auch in Österreich den Service von DAZN nutzen und neben dem deutschsprachigen auch den englischen Kommentar einschalten. Besonders interessant sind darüber hinaus die Werbespots in den TV-Pausen, die den Veranstaltern jedes Jahr ungeheure Summen einbringen:

Es wird davon ausgegangen, dass ein 30 Sekunden Werbespot beim diesjährigen Super Bowl zwischen 5 und 7 Millionen US-Dollar kostet.

Weltweit erwarten die Veranstalter Zuschauerzahlen in Höhe von 800 Millionen Menschen. Davon sind zu Höchstzeiten 150 Millionen aus den USA.

 

Kopfverletzungen beim Football können Demenz auslösen

Studien zeigen sich zunehmend besorgt, dass Sportarten wie American Football Gehirnerkrankung wie die Diagnose CTE begünstigen können. Eine neue Studie aus dem Jahr 2017 hat die Gehirne von 202 ehemaligen Profisportlern untersucht und herausgefunden, dass 99 % der untersuchten Gehirne von NFL-Spielern von der Krankheit betroffen waren. Auch Boxen steht im Verdacht, CET auszulösen. Die Symptome des Gehirnschadens ähneln den Krankheitsbildern von Demenz und Parkinson und zeigen sich mitunter erst Jahrzehnte später.