Casinotrend: Novomatic und Mr Green verzeichnen Rekordzahlen

, Februar 14, 2018

Das neue Live Beyond Live Casino von Mr Green und NetEnt

Das neue Live Beyond Live Casino von Mr Green und NetEnt gibt es exklusiv für alle Mobilgeräte. (Bild: netent.com)

Die Online Glücksspielbranche hat erste Zahlen für das Jahr 2017 vorgelegt. Sowohl Softwarehersteller Novomatic als auch das Online Casino Mr Green konnten ihren Umsatz im vergangenen Jahr steigern. Die Novomatic-Gruppe konnte dabei ein Umsatzplus von 10 % erzielen und ihren addierten Umsatz auf stolze 4,8 Milliarden Euro steigern. Mit 29.500 Mitarbeitern weltweit erreichen die Österreicher auch in dieser Rubrik einen neuen Höchstwert. Mr Green beeindruckt sogar noch mehr und konnte seinen Umsatz verdoppeln. Auch hinsichtlich Spielerzahlen und Einzahlungsgrößen hat der Online Anbieter einen neuen persönlichen Rekord aufgestellt.

 

Mr Green punktet mit Sportwetten, Bingo und Live Casino

Als ausschlaggebend für seinen Erfolg im vergangenen Jahr sieht Mr Green in erster Linie sein vergrößertes Produktangebot. Das schwedische Online Casino konnte Spieler sowohl mit einem neuen Sportwettenbereich als auch Angeboten zu Spielen wie Keno und Bingo überzeugen. Hinzu kommt eine Rundumüberholung des Live Casinos. Um die Kosten gleichzeitig niedrig zu halten, hat Mr Green den Gürtel enger geschnallt und die Personalkosten gedrückt. Auch in puncto Marketing hat das Online Casino sich auf die Hinterbeine gestellt. Der Kundenkontakt wurde ebenfalls optimiert und bietet nun einen noch persönlicheren Service.

 

Neue 3D Live Casino Erfahrung mit Traumkulissen

Mr Green hat bereits das nächste neue Produkt vorgestellt und zwar das sogenannte „Live Beyond Live“ Casino, das in Zusammenarbeit mit dem bekannten Softwareprovider NetEnt entwickelt wurde. Bei dem Live Beyond Live Casino handelt es sich um eine neuartige 3D Casinoerfahrung für Live Casinos. Die Technik basiert dabei auf der Nutzung eines Bluescreens, um Spielern eine vielfältige Spielumgebung bieten zu können, darunter etwa ein Penthouse in L.A. oder eine Yacht im Mittelmeer. CEO Jesper Karrbrink beschreibt das neue Produkt so:

„Für uns ist ein Traum in Erfüllung gegangen. Unser Ziel ist es, noch
unterhaltsamer zu werden und wir möchten gern das beste Entertainment
Casino am Markt werden. Bekanntermaßen wächst der Live Casino Bereich
stark an, denn hier halten sich Spieler am liebsten auf, und daher
möchten wir diesen Teil unseres Casinos weiter ausbauen. Das Resultat
ist Live Beyond Live.“

Spieler sind bei Live Beyond Live zunächst zu Gast in Mr Greens Villa in L.A., sollen in Zukunft aber auch Orte wie eine Yacht oder ein Schloss besuchen können. Die Hintergrundumgebungen sind voll animiert und können aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet werden. Neben Ereignissen von anderen Tischen in Echtzeit ist das Live Casino auch mit einer verbesserten Soundqualität ausgestattet. Aktuell ist die Funktion nur auf Mobilgeräten verfügbar, soll aber im zweiten Quartal auch für Desktop PCs erscheinen.

 

Mr Green auf Expansionskurs

Sowohl Mr Green als auch Novomatic können auf Neuerwerbe in 2017 zurückblicken. Mr Green übernahm im Februar 2017 das dänische Online Casino Dansk Underholdning, mit dessen dänischer Lizenz die Schweden den wichtigen Schritt auf den dänischen Markt gemacht haben.

 

Im Dezember folgte das auf Malta niedergelassene und lizenzierte Glücksspielunternehmen Evoke Gaming. Mit diesem Kauf konnte Mr Green den Buchmacher und Casinoanbieter Redbet.com zu seinem Portfolio hinzufügen und seinen Einflussbereich weiter vergrößern.

 

Insgesamt geht der Trend hin zu anderen europäischen Märkten abseits der klassischen Glücksspielnationen Schweden, Finnland und Norwegen. Immer mehr Unternehmen drängen auf europäischen Märkte wie Frankreich, Italien oder Portugal. LeoVegas übernahm zu diesem Zweck erst Anfang des Monats das deutsche Sportwettenportal World of Sportsbetting.

 

Novomatic liebäugelt mit den USA

Novomatic Vorstandsvorsitzender Harald Neumann

Vorstandsvorsitzender Harald Neumann (Bild: novomatic.com)

Auch Novomatic hat 2017 expandiert, fokussiert sich aber im Gegensatz zu anderen Wettbewerbern auf den Markt in Übersee. Dabei heißt das Ziel ganz klar USA. Die Novomatic-Gruppe hat Ende letzten Jahres die Mehrheitsanteile an dem australischen Glücksspielunternehmen Ainsworth Game Technology erworben und unterstreicht damit ihren Anspruch auf die Position als Weltmarktführer, ein Ziel, das bereits in wenigen Jahren erreicht werden soll.

 

Nach der Übernahme will Novomatic sich jetzt auf die Integration der neuen Partnerunternehmen konzentrieren. Insgesamt koordiniert der Konzern 300 Firmenbeteiligungen auf der ganzen Welt.