Samstag, 01. Oktober 2022

Österreichs Online-Glücksspiel-Monopolist win2day startet Virtual Games

Virtual Games Virtuelles Fußballspiel auf win2day Österreichs einzige Online-GLücksspiel-Plattform bietet nun Virtual Games an (Bild: win2day)

Glücksspieler in Österreich können nun erstmals legal auf virtuelle Sport-Events wetten. Dies ist das Ergebnis einer neuen Partnerschaft zwischen den Österreichischen Lotterien und dem maltesischen Spielentwickler Golden Race. Die neuen Spiele stehen ab sofort auf der Online-Glücksspiel-Plattform win2day zur Verfügung, heißt es in der gestrigen Pressemeldung von Golden Race [Seite auf Englisch].

In der neu hinzugefügten Sparte „Virtual Games“ können win2day-Kunden nun auf virtuelle Fußballspiele und Pferderennen wetten. win2day weist dabei darauf hin, dass es sich bei der neuen Spielkategorie rein rechtlich nicht um Sportwetten handle, sondern um Glücksspiel nach §12a Glücksspielgesetz.

Trotz scharfer Kritik seitens des österreichischen Glücksspiel-Verbands OVWG und anderer Glücksspiel-Experten liegt in Österreich noch immer ein Monopol für Casinos, Lotto und Online-Glücksspiel vor. Monopolisten sind die Österreichischen Lotterien, bzw. die Casinos Austria AG, die 68 % der Anteile an den Lotterien hält. Das Online-Glücksspiel ist allein auf der von den Lotterien betriebenen Online-Plattform win2day erlaubt. Anbieter aus dem Ausland gelten als illegal, obwohl diese vermehrten Medienberichten zufolge auch in Österreich Steuern zahlen.

Auf der Plattform ist es zum einen möglich, die neuen Spiele nach Anmeldung mit Echtgeld zu spielen. Zum anderen können Besucher der Webseite auch einfach um Punkte spielen. Der Spielablauf ist ähnlich wie bei internationalen Buchmachern, die Virtual Sports anbieten.

Spieler wählen ein Spiel oder Rennen aus und tippen auf das Ergebnis. Nach Tippabgabe öffnet sich ein Fenster, welches das virtuelle Event abspielt. Da das Ergebnis bereits zu Beginn feststeht, können Tipper das Video auch überspringen und direkt erfahren, ob sie richtig liegen oder nicht.

Auf win2day sind aktuell Virtual Games aus sechs europäischen Fußballligen (Österreich, Deutschland, England, Italien, Frankreich und Spanien) sowie acht Pferderenn-Events verfügbar.

Eine „moderne“ Ausweitung des Portfolios

Inklusive der Virtual Games bietet win2day nun insgesamt sechs Glücksspiel-Sparten an. Wie Produktmanager Matthias Soucek erklärt, erwarte das Unternehmen, dass die neuen Spiele bei den Kunden gut ankommen würden. Soucek kommentiert:

Mit den Virtual Games eröffnet win2day ein neues beliebtes Segment innerhalb seines Portfolios und wird damit seinem Ruf gerecht, Nutzern ein vielschichtiges und modernes Glücksspiel-Angebot zu präsentieren. Wir sind überzeugt, dass das neue Angebot von unseren Kunden sehr viel Zuspruch erhalten wird.“

Auch Golden Race zeigt sich erfreut und zuversichtlich über die neue Partnerschaft. Von einem der größten Glücksspiel-Konzerne Europas als Partner ausgewählt zu werden, sei eine Bestätigung für den Erfolg der eigenen Spiele, erklärt CEO und Gründer Martin Wachter. Er sei ebenfalls vom Erfolg der neuen Spielsparte überzeugt.