, 17.07.2020

Der Glücksspielentwickler Playtech mit Sitz auf der Isle of Man trennt sich von seinen Casual Games. Der Spielehersteller Tilting Point hat am Mittwoch in einer Presseerklärung [Seite auf Englisch] mitgeteilt, Playtechs Tochtergesellschaften FTX Games und Plamee Studios, die kostenlose mobile Spiele anbieten, zu einem nicht genannten Preis erworben zu haben.

 

Im Rahmen der Vereinbarung werde Tilting Point auch die wichtigsten Mitarbeiter übernehmen. Playtech werde sich künftig verstärkt der Entwicklung von Sportwetten-Software widmen.

Playtech startete im Jahre 2014 mit seinem Plamee Casual Games Studio. Plamee ist eine Tochtergesellschaft von Playtech, die durch die Übernahme von YoYo Games im Wert von 20 Mio. USD entstanden ist.

 

Etwas später erwarb Playtech Funtactix – das spätere FTX Games, ein Unternehmen für Casual Games, das Spiele wie The Hunger Games, Mission: Impossible, Power Rangers und Rocky anbietet.

Tilting Point auf Erfolgskurs

Der Deal mit Playtech ist die dritte Akquisition von Tilting Point in den letzten acht Monaten nach dem Erwerb der LTV-Technologieplattform Gondola und dem Rollenspiel Star Trek Timelines der Character Collection.

 

Plamee hat zuvor Narcos: Cartel Wars entwickelt, das seit dem Start rund 60 Millionen USD Umsatz gemacht haben soll. FTX veröffentlichte Cartel Wars sowie The Walking Dead, kostenlose Casino Slots und Criminal Minds: The Mobile Game.

 

Tilting Point soll in Kooperation mit Big Wolf Games derzeit an dem Spiel Narcos: Idle Cartel arbeiten, um an den Erfolg von Cartel Wars anzuknüpfen.

 

Kevin Segalla, CEO von Tilting Point, kommentierte:

FTX, Plamee und die großartigen Spiele, die sie entwickelt haben, sind eine hervorragende Ergänzung für die wachsende Tilting Point-Familie. Für uns sind Akquisitionen starker Studios die naturgemäße Folge, um unser Publishing-Business weiter ausbauen.

Playtech habe ein beeindruckendes Portfolio mit äußerst erfolgreichen mobilen Spielen erstellt, ergänzte Samir El Agili, der Vorstandsvorsitzende des Spieleunternehmens Tilting Point.

 

Er freue sich, den Unternehmen FTX Games und Plamee Studios ein neues Zuhause bieten zu können.

Similar Guides On This Topic