Donnerstag, 06. Oktober 2022

Casino-Überfälle in Las Vegas: Verdächtiger Polizist festgenommen

Caleb R. Polizist Überfälle Casinos Las Vegas Der Polizist und mutmaßliche Casino-Räuber Caleb R. nach seiner Festnahme (Quelle:Las Vegas Metropolitan Police Department)

Nach einem versuchten Raubüberfall auf ein Casino vom Wochenende hat die Polizei von Las Vegas einen ihrer eigenen Leute festgenommen. Medienberichten zufolge könnte es sich bei Officer Caleb R. um einen Serientäter handeln. Die Staatsanwaltschaft ermittle wegen zweier weiterer Casino-Überfälle der vergangenen Wochen gegen den 33-Jährigen.

Casino-Mitarbeiter überwältigen Verdächtigen

Wie unter anderem das Las Vegas Review Journal [Seite auf Englisch] berichtet, sei am Sonntag gegen 7 Uhr morgens ein Notruf beim Metropolitan Police Departement von Las Vegas eingegangen. Das Sicherheitspersonal eines nahe des Strips gelegenen Casinos habe einen versuchten Überfall gemeldet. Die Mitarbeiter hätten den Täter vor Ort überwältigt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten.

Übereinstimmenden Berichten zufolge soll es sich bei dem offiziell nicht genannten Tatort um den Sportwetten-Bereich im Rio Hotel und Casino gehandelt haben. Bei der Identitätsüberprüfung habe sich herausgestellt, dass es sich bei dem Festgenommenen um einen Polizeibeamten handele.

Steve Grammas, Präsident der Polizeigewerkschaft von Las Vegas LVPPA, zeigte sich Medienvertretern gegenüber entsetzt von den Geschehnissen:

Zwar gilt für jeden die Unschuldsvermutung, solange seine Schuld nicht bewiesen ist, doch wenn diese Anschuldigungen wahr sind, könnte der LVPPA nicht enttäuschter und angewiderter von den Handlungen eines einzelnen schurkischen Beamten sein. Dies ist nicht bezeichnend für die hervorragende Arbeit und den Charakter, den die Männer und Frauen der LVMPD täglich vorleben. (…) Sollten sich diese Anschuldigungen als wahr erweisen, hoffen wir, dass das Strafrechtssystem diese Person zur Rechenschaft zieht.

Überfallserie auf Las-Vegas-Casinos

In Bezug auf den Vorfall vom Sonntag werden dem Polizisten vier Anklagepunkte vorgeworfen, darunter Raub und Einbruchdiebstahl unter Verwendung einer tödlichen Waffe. Doch damit nicht genug: Aller Wahrscheinlichkeit nach könnte es sich bei dem scheinbaren Gesetzeshüter um einen Serientäter handeln.

So soll Caleb R. auch für einen Überfall auf das Red Rock Casino Resort vom 12. November 2021 verantwortlich sein. Am 6. Januar soll das Aliante Casino und Hotel dem Polizisten zum Opfer gefallen sein. In beiden Fällen hatten die Ermittler bislang erfolglos nach dem Räuber gefahndet.

Dass der Verdacht nun auch hier auf Caleb R. gefallen sei, erklärte Staatsanwalt Christopher Laurent mit der nahezu identischen Vorgehensweise des Täters in allen drei Fällen:

Es ist überall derselbe Modus Operandi. Es scheint sich um dieselbe Person zu handeln. Die Polizei ermittelt aktuell. Durch sein spezielles Training und seine Kenntnisse ist er [Caleb R.] eine Gefahr für die Gesellschaft.

Bei einer ersten Anhörung am Montag schwieg Caleb R. zu den Vorwürfen. Das Gericht legte für den Polizisten eine Kaution in Höhe von 250.000 USD fest. Zudem verfügte die Richterin strenge Auflagen bei einer Freilassung auf Kaution. So solle er elektronisch überwacht werden. Zudem dürfe er sich dem Strip und seinen Casinos bis auf Weiteres nicht mehr nähern.