, February 12, 2019

Im Januar dieses Jahres setzte sich der Spanier Ramón Colillas (31) bei der PokerStars Players NL Hold’em Championship (PSPC) im Rahmen der PokerStars Caribbean Adventure (PCA) 2019 gegen 1.039 Spieler durch und gewann 5,1 Millionen US Dollar. Jetzt ist er Mitglied des PokerStars Teams Pro.

 

Ein unbekannter Spieler aus Spanien stand plötzlich im Rampenlicht und wird jetzt, wie der Online Poker Anbieter heute mitteilte, mit bekannten Spielern wie Daniel Negreanu, Liv Boeree, Igor Kurganov und Chris Moneymaker die Marke PokerStars vertreten.

 

Colillas sagte:

„Ich fühle mich geehrt, mich Daniel Negreanu, Chris und all den Mitgliedern des Teams PokerStars, die ich als Fan bereits seit langer Zeit bewundere, anzuschließen.“

Colillas´ Aufgaben als Markenbotschafter

Zu den Aufgaben eines Markenbotschafters gehört es, die Marke zu repräsentieren. Seine erste Mission wird ihn zu der Campeonato España de Poker (CEP) führen, die heute beginnt. Er wird mit sich mit dem PokerStars Abzeichen am Hemd an den €1.100 High Roller Tisch setzen.

 

Pokerspieler Ramón Colillas

Als Markenbotschafter für PokerStars nimmt Colillas an vielen Turnieren teil. (Bild: wikipedia.org)

Für das frischgebackene Mitglied des Teams Pro ist dies ein ganz besonderes Event, denn im vergangenen Jahr konnte Colillas [Seite auf Englisch] dieses Turnier bereits für sich entscheiden. Nun wird es darum gehen, diesen Titel zu verteidigen.

 

Der Kalender des Poker Pros ist gut gefüllt, denn anschließend wird er nach Russland und Spanien reisen, um an der EPT Sochi und den EPT Open in Madrid teilzunehmen. Eine Teilnahme an der WSOP 2019 ist ebenfalls vorgesehen. Im August wird es mit der EPT in Barcelona weitergehen.

 

Für PokerStars ist der Erfolg des Spaniers, der sich vom No Name Spieler den Weg in das Team Pro erkämpft hat, genau das, was sich das Unternehmen bei der Vergabe der Platinum Passes erhofft hatte.

 

Eric Hollreiser, Director of Marketing bei PokerStars, sagte:

“Ramóns Geschichte bietet Stoff für Legenden. Seine bescheidene Art, seine Begeisterung und seine Persönlichkeit spiegeln perfekt das wider, was wir bei jungen Pokerspielern auf der ganzen Welt sehen. Darum ist Ramón ein hervorragender Repräsentant der nächsten Generation von Pokerspielern und wir freuen uns, ihn als Markenbotschafter für PokerStars willkommen zu heißen.“

Ramón Colillas: ein neues Moneymaker-Märchen

Vor einigen Jahren verfolgte Colillas im Fernsehen, wie die bekannten Spieler an den Tischen auf den Bahamas um millionenschwere Preispools kämpften. In diesem Moment sei der Wunsch geboren, selbst dort zu spielen.

 

Eines Tages wurde sein Traum wahr, denn der Platinum Pass, den er durch seine Teilnahme an einem Leaderboard-Turnier gewann, bescherte ihm ein Ticket für die PSPC, die zu den höchstdotierten Pokerturnieren gehört.

PokerStars vergab im vergangenen Jahr 320 Platinum Pässe bei Live Events oder im Rahmen verschiedener Aktionen.

 

Der Platinum Pass im Wert von 30.000 US Dollar ermöglichte die Teilnahme an dem PSPC Turnier. Weiterhin waren die Reisekosten sowie sechs Übernachtungen im Atlantis Resort auf den Bahamas enthalten.

 

Zahlreichen Hobbyspielern wurde so die Chance zuteil, an einem großen und hochdotierten Poker Event teilzunehmen.

Dieser Platinum Pass ermöglichte ihm erst die Teilnahme an dem Turnier, bei dem er als Gewinner hervorgegangen ist.

 

Twitter Post

Ramón Colillas gewinnt die PokerStars Players NL Hold’em Championship 2019. (Bild: twitter.com)

 

Nach seinem Sieg postete er auf Twitter:

„Champion der 25k PSPC 2019 auf den Bahamas. Ich möchte mich bei allen für die Unterstützung an diesen Tagen bedanken und… wie sollte am River keine 5 kommen, wenn doch alle darum gebeten haben?“

Ein steiniger Weg zum Erfolg

Das Beispiel von Ramón Colillas zeigt, dass der Weg zum Erfolg mitunter über zahlreiche Umwege führen kann. Colillas hatte früher den Traum von einer Karriere auf dem Fußballplatz. Er hatte Talent und verfügte auch über den notwendigen Ehrgeiz.

 

Er studierte Sport an der Universität de Vic in Barcelona und spielte in kleineren Fußballmannschaften, bis er eine schwere Verletzung am Knie erlitt, die das Ende seiner Laufbahn als Fußballspieler hätte bedeuten können.

 

Doch mit viel Willenskraft, Reha und Training schaffte er es zurück aufs Fußballfeld. Weitere Verletzungen bewogen ihn schließlich dazu, den Traum einer Fußball-Karriere zu begraben. Er orientierte sich neu und begann, als Personal Trainer zu arbeiten.

 

Eines Abends traf er Freunde in einer Bar, um Poker zu spielen. Colillas erzählte, dass ein älterer Mann auf ihn zugekommen sei und ihm gesagt habe, er solle Poker spielen.

 

Colillas gab den Namen des Mannes nicht preis, doch er beschrieb ihn als seinen „Pokervater“, der ihm auf seinem Weg geholfen habe.

 

Die Poker-Karriere begann mit Freerolls

Colillas registrierte sich bei einem Online Poker Anbieter und spielte seine ersten Freeroll-Turniere, bei denen er seine ersten Cent gewann. Er stieg auch in Live Turniere ein und beschäftigte sich immer intensiver mit dem Pokerspiel.

 

Er sagte:

„Wenn ich eine freie Stunde hatte, nutzte ich sie, um zu lernen und zu spielen.”

Colillas´ Beispiel zeigt, dass jeder ambitionierte Spieler es schaffen kann, mit viel Disziplin, harter Arbeit und einigen Rückschlägen eine große Poker Karriere zu beginnen. Der Name Ramón Colillas steht für ein neues Moneymaker-Märchen, das wahr geworden ist.