, 25.07.2021

Die Rolling Stones werden am 6. November 2021 in der Glücksspiel-Metropole Las Vegas auf der Bühne stehen. Dies gaben die Rocker-Urgesteine in dieser Woche bekannt. Der Gig, der im Allegiant Stadium in Sichtweite des Mandalay Bay Casinos stattfinden soll, wurde der wiederholt verschobenen No-Filter-US-Tour der Rolling Stones überraschend hinzugefügt.

 

13 Konzerte in zwei Monaten

 

Für US-Fans der Rolling Stones ging in dieser Woche eine lange Zeit des Wartens zu Ende. Die Band verkündete die Nachhol-Termine ihrer No-Filter-Tour in den Vereinigten Staaten.

 

Wie die Rock-Urgesteine auf ihrer Webseite mitteilen [Seite auf Englisch], werden sie vom 26. September bis zum 20. November dieses Jahres 13 große Arenen des Landes bespielen. In der Ankündigung richten sich die Stones direkt an die Fans:

Wir freuen uns sehr, die neuen Termine für die Rolling Stones 2020 US Tour bekannt geben zu können, die nun im Herbst stattfinden wird! Wir möchten uns bei euch allen für eure Geduld während dieser sehr schwierigen und noch nie dagewesenen Zeit bedanken.

Die Reise führt die Rolling Stones durch zwölf Bundesstaaten. Von St. Louis, Missouri, geht es unter anderem über Nashville, Tennessee, und Los Angeles, Kalifornien bis zum großen Abschlusskonzert im Circuit-of-The-Americas-Stadion in Austin, Texas.

 

Preis-Geheimnis um Las-Vegas-Tickets

 

Einen besonderen Höhepunkt der lang erwarteten Tournee dürfte das für den 6. November angesetzte Konzert in Las Vegas darstellen. Ebenso wie jeweils ein Auftritt in Los Angeles und beim Jazz Fest in New Orleans wurde das Event dem Tourplan erst jüngst hinzugefügt. Wer dabei sein will, muss sich jedoch noch etwas gedulden.

 

Die erste Online-Ticket-Vorverkaufsrunde startet am Dienstag, dem 27. Juli, um 12:00 PM PDT, also um 21 Uhr deutscher Zeit. Einen Tag später beginnt der „Rolling Stones Fan Club Presale“. Ab dem 30. Juli gehen die Karten in den öffentlichen Verkauf.

Gestartet war die No-Filter-Tour der Rolling Stones bereits am 9. September 2017 im Hamburger Stadtpark. In Nord-Amerika hatten die Musiker ursprünglich vom 20. April 2019 bis zum 29. Juni 2019 performen wollen. Nach einer Herzoperation von Frontmann Mick Jagger (77) waren die Auftritte um rund ein Jahr verschoben worden. 2020 machte dann COVID-19 Band und Fans einen Strich durch die Konzert-Pläne.

Wieviel genau die Fans für einen Platz in dem bis zu 72.000 Besucher fassenden Allegiant Stadium investieren müssen, ist bislang nicht klar. Stones-Vertriebspartner ticketmaster.com hält sich in Bezug auf die Preise bislang bedeckt und erklärt, dass diese je nach Nachfrage jederzeit variieren könnten.

 

Ein Blick in die bereits zu erwerbenden Tickets für weitere Termine der Show lässt aber vermuten, dass das Las-Vegas-Konzert einer der erfolgreichsten Bands der internationalen Musikgeschichte keine günstige Angelegenheit werden dürfte.

 

So rufen die Veranstalter beispielweise für den fünf Tage später in Atlanta stattfindenden Gig in der günstigsten Kategorie Preise ab 64,50 USD vor Gebühren auf. Wer den Rockern ganz nah kommen möchte, legt brutto bis zu 799 USD hin. Für einen Premium-Sitzplatz beim Abschlusskonzert in Texas fallen sogar 2.119,50 USD plus Gebühren an.

Similar Guides On This Topic