, 31.03.2020

Das im Osten Russlands in der Nähe von Wladiwostok situierte Casino Tigre de Cristal hat angekündigt, Renovierungsarbeiten abgeschlossen und das Glücksspiel-Angebot für VIP-Gäste erweitert zu haben. Zugleich muss das Casino als Folge der Maßnahmen gegen die Ausbreitung der Corona-Krise bis zum 5. April schließen.

 

Zunehmende Gewinne in Ostrussland

 

Der in Hongkong notierte Casino-Betreiber Summit Ascent Holdings gab in der vergangenen Woche bekannt, im Jahr 2019 einen Umsatzanstieg von 15 Prozent auf 532,8 Mio. Hongkong-Dollar (ca. 62,4 Mio. Euro) verzeichnet zu haben. Der Gewinn der 60-prozentigen Tochtergesellschaft Oriental Regent, die das Casino Tigre de Cristal betreibt, sei um 18 Prozent auf 214,8 Mio. Hongkong-Dollar (ca. 25,2 Mio. Euro) gestiegen.

Das Casino Tigre de Cristal wurde im Jahr 2015 in der Sonderzone Primorje, einer der wenigen Regionen Russlands, in denen das Glücksspiel erlaubt ist, eröffnet. Der Name Tigre de Cristal, auf Deutsch Kristall-Tiger, wurde dem Französischen entlehnt. Während der Tiger das Symbol Ostrusslands ist, symbolisiert das Kristall die Transparenz und Offenheit des Glücksspielgeschäftes. Im Casino gibt es mehr als 300 Spielautomaten und mehr als 50 Spieltische.

Im April 2019 hatte der Junket-Betreiber Suncity einen Anteil von fast 28 Prozent an der Summit Ascent Holding übernommen. Nun kündigte Suncity-Vorstandsvorsitzender Alvin Chau an, im Casino Tigre de Cristal einen neuen, luxuriösen Suncity-VIP-Raum eingerichtet zu haben, um „anspruchsvolle Kunden“ anzulocken.

 

Im nächsten Jahr, erklärte Chau, seien weitere Verbesserungen geplant:

„Später in diesem Jahr werden wir voraussichtlich 30 Hotelzimmer durch eine Erweiterung des bestehenden Gebäudes hinzufügen, wodurch unser Zimmermangel an Spitzenwochenenden verringert und unsere Kapazität an Unterkünften um 25 % erhöht wird.“

Bevor die Gäste des Casinos Tigre de Cristall jedoch die neuen Verbesserungen nutzen können, werden sie warten müssen, bis die Restriktionen, mit denen die russische Regierung auf die zunehmende Ausbreitung des Coronavirus im Land reagiert hat, aufgehoben werden. Am Samstag hat das Casino seine Aktivitäten zunächst bis zum 5. April eingestellt.

 

Auch in der Sonderzone Sotchi sind die Glücksspielaktivitäten gestoppt worden. Betroffen sind von den derzeitigen Beschränkungen nicht nur Casinos, sondern auch Sportwetten-Anbieter, denn auch die Pferderennstrecken, darunter das Hippodrom in Moskau, wurden geschlossen.

Similar Guides On This Topic