, 06.08.2021

Das durch Tief Bernd verursachte Hochwasser hat unter anderem den Landkreis Ahrweiler schwer getroffen. Über die aktuelle Situation dort sowie den Stand der Arbeiten wird heute der Landrat Jürgen Pföhler (CDU) berichten. Für die Spielbank Bad Neuenahr steht jedoch schon jetzt fest, dass sie ihren alten Standort aufgeben wird, wie die Zeitung Die Rheinlandpfalz gestern berichtet hat.

 

Nachdem sich das Hochwasser nach und nach zurückgezogen hat und die Folgen ersichtlich wurden, war schnell klar, dass das Casino des Heilbades stark beschädigt wurde. Sandra Berns, Mitarbeiterin der Spielbank, erklärte CasinoOnline.de Nachrichten gegenüber:

Das Jahrhundert-Hochwasser [hat] die Spielbank Bad Neuenahr hart getroffen und die Spielbank wird auch auf unbestimmte Zeit geschlossen bleiben.

Zwar stehe, wie Geschäftsführer Michael Seegert der Rheinpfalz gegenüber erklärte, das Gebäude noch. Die Einrichtung sei jedoch „hinüber“. Das Verwaltungsgebäude dagegen sei zur Hälfte fortgerissen worden. Die andere Hälfte sei aufgrund der Einsturzgefahr vom Technischen Hilfswerk abgerissen worden.

 

Bad Neuenahr wird vorerst ohne Spielbank bleiben

 

Erst jetzt, nachdem das Wasser abgeflossen sei, sei ein erstmaliges Betreten und damit die genaue Ermittlung des Schadens wieder möglich. Eine Spielbank werde es an diesem Standort jedoch nicht mehr geben. Zwar sei wieder ein Casino in der Region geplant, diese Stelle jedoch sei nicht zu schützen.

Die Spielbank Bad Neuenahr wurde nicht nur Opfer der Flutkatastrophe. Ende Juli sollen drei Männer die Situation ausgenutzt haben, um die beschädigten Räume der Spielbank zu betreten und dort Jetons im Wert von 125.500 Euro gestohlen zu haben. Wie die Staatsanwaltschaft Koblenz mitteilte, werde gegen drei 22- bis 23-Jährige aus Nordrhein-Westfalen ermittelt. Sie hätten versucht, einzelne Jetons im „Ring Casino“ am Nürburgring gegen Bargeld umzutauschen. Daraufhin sei ein Mitarbeiter aufmerksam geworden und habe die Polizei gerufen.

 

Die Tatsache, dass die Männer die Not im Katastrophengebiet ausgenutzt hätten, um dort Straftaten zu begehen, werde sich im Rahmen der Strafzumessung zulasten der Täter auswirken.

Für die Spielbank Bad Neuenahr GmbH fällt damit ihr Hauptstandort zunächst weg. Kompensiert werden solle der Ausfall durch die Standorte am Nürburgring und in Bad Dürkheim.

 

Bis eine neue Spielbank in Bad Neuenahr entstehe, würden Seegert zufolge drei bis fünf Jahre vergehen.

Similar Guides On This Topic