Donnerstag, 29. September 2022

Sportwetten: Sport am Boxing Day unter erschwerten Bedingungen

Stadion FC Chelsea Premier-League-Spiele zählen für Sportwetten-Fans zu den Highlights (Bild: Pixabay)

Für Millionen von Sport- und Sportwetten-Anhängern zählen die Premier-League-Matches am Boxing Day zu den ganz besonderen Weihnachts-Highlights. Doch dieses Jahr finden die Partien am 26. Dezember aufgrund der Corona-Pandemie unter erschwerten Bedingungen statt.

Unzählige Fans dürften erleichtert sein, dass es an diesem Sonntag überhaupt zu Spielen im englischen Fußball kommt. Anfang vergangener Woche hatte dies noch in den Sternen gestanden. Auslöser der Unsicherheit war die Zunahme von Infektionsfällen innerhalb der Teams, die in den letzten Wochen reihenweise zu Spielabsagen geführt hatten.

Als ein Grund für die grassierende Infektionswelle unter den Athleten gilt deren niedrige Impfquote. Aktuellen Schätzungen zufolge hat ein Viertel der Premier-League-Spieler keine Corona-Schutzimpfung erhalten. Daten vom vergangenen Montag zufolge seien 7 % der Sportler bislang einmal geimpft. Niedriger seien die Zahlen allerdings in den unterklassigen englischen Ligen: Dort sollen erst 59 % der Spieler über einen vollständigen Impfschutz verfügen.

Allein in den vergangenen sieben Tage fielen zehn Partien aus, weil es bei den Teams insgesamt 90 positive Testergebnisse von Spielern gab. Nach aktuellem Stand kommt es am heutigen Sonntag trotzdem zu einer Reihe von Spielen, die die Fans elektrisieren dürften.

Sportwetten-Favorit Liverpool spielt nicht

Große Favoriten sind die drei in der Tabelle führenden Teams aus Manchester, Liverpool und London. Mitte der Woche noch wurden die größten Siegchancen dem Ligazweiten  FC Liverpool eingeräumt. Dieser sollte es mit dem Platz 16 der Tabelle, Leeds United (Quote 18,5), zu tun bekommen und wurde bei den Buchmachern mit einer Quote von 1,18 klar vorne gesehen. Allerdings wurde das Match am Donnerstag wie auch die Partie Wolverhampton Wanderers gegen den FC Watford abgesagt.

Stattfinden hingegen soll die Partie des Tabellenführer Manchester City. Obwohl die Mannschaft ihre fünf letzten Ligapartien allesamt gewinnen konnte, schätzen sie die Buchmacher gegenüber dem 9. Leicester City (16,0) jedoch nur mit 1,45 ein.

Die englischen Fans können die sportlichen Wettbewerbe nicht nur im Fernsehen, sondern auch vor Ort verfolgen. Damit sind sie gegenüber den Sport-Begeisterten in Wales und Schottland klar im Vorteil. Während in Schottland die Besucherkapazität der Stadien auf 500 Fans limitiert wurde, bleiben die Ränge in Wales bis auf Weiteres komplett leer.

Noch etwas niedriger wird der Tabellendritte eingeschätzt. Nachdem der FC Chelsea in der Liga zuletzt nur eine durchwachsene Bilanz aufweisen konnte, liegen die Quoten des Clubs aus dem Südwesten Londons beim Derby gegen Aston Villa (4,5) lediglich bei 1,80.

Weitere Sport-Events am Boxing Day

Doch nicht nur Fußballfans können an diesem Sonntag ihrer Sportwetten-Leidenschaft frönen. Auch im Reitsport findet mit dem King George VI Chase auf dem Kempton Park Racecourse ein traditionsreiches Rennen im Südwesten der Hauptstadt statt. Hier liegt der Gewinner von 2018 und 2019, Clan Des Obeaux, gleichauf mit dem Gold Cup 2021-Champion Minella Indo (jeweils 2,70). Vorjahressieger Frodon rangiert dahinter mit einer Quote von 4,5.

Cricket-Fans hingegen dürften an diesem Morgen in aller Frühe nach Australien blicken. Dort findet der Boxing-Day-Test zwischen Gastgeber Australien und England statt. Die Hausherren werden dabei von den Anbietern mit 1,50 gegenüber den Gästen (5,5) klar favorisiert.

Segelregatta

Auch für Segelfans gibt es Sportwetten-Angebote (Bild: Pixabay)

Für Segler erfolgt auf dem fünften Kontinent zudem der Start zur Sydney-Hobart-Regatta. Diese bildet alljährlich den krönenden Jahresabschluss. Hier liegt die australische Rennyacht Ichi Ban bei den Buchmachern mit 3,75 weit vorn. Bereits mit einigem Abstand folgen die ebenfalls unter Australiens Flagge segelnden Yachten Gweilo (6,0) und White Bay 6 Azzurro (8,0). Somit zeigt sich, dass es für Wettfans auch abseits von König Fußball zahlreiche Events gibt, die einen Tipp lohnen könnten.