, 12.05.2020

In Australien hat sich eine Urgroßmutter äußerst spendabel gegenüber ihrer Familie gezeigt: Australischen Medien zufolge will die ältere Dame aus einem Vorort von Adelaide einen Großteil ihres Lottogewinns in Höhe von 1,8 Mio. AUD (umgerechnet 1,08 Mio. Euro) unter Kindern, Enkeln und Urenkeln verteilen.

 

Nach 20 Jahren sechs Richtige

Die Frau habe ihr Gewinn-Ticket letzte Woche bei einer Annahmestelle im Gawler Central Shopping Centre in der Nähe ihrer Wohnung erworben. Sie habe auch dieses Mal die Zahlen 7, 21, 22, 35, 39, 38 und damit die gleichen sechs Ziffern angekreuzt, mit denen sie seit 20 Jahren spiele, so die Dame, die anonym bleiben wollte.

 

Mit ihren Standardzahlen habe sie bei der X Lotto-Ziehung am 9. Mai das große Los gezogen, denn ihr Schein war einer von lediglich elf Tickets, unter denen der Hauptpreis von über 20 Mio. AUD aufgeteilt wurde.

 

Wie die Dame weiter erzählte, habe sie am Samstagabend gemeinsam mit ihrem Partner die Daten ihres Scheins mit den offiziellen Gewinnzahlen verglichen. Zuerst sei sie ein wenig enttäuscht gewesen, denn sie habe nur fünf Richtige gezählt.

 

Der große Jubel stellte sich jedoch ein, als das Paar die Zahlen erneut prüfte und feststellte, dass alle Ziffern richtig angekreuzt worden waren:

Zum Glück habe ich mich entschieden, erneut zu checken, und dann sah ich, dass ich alle sechs Zahlen hatte.

Nachdem sie mit Champagner auf den Lottogewinn angestoßen habe, habe sie sich am darauffolgenden Sonntag, dem auch in Australien gefeierten Muttertag, entschieden, einen Teil der Gewinnsumme an ihre Familie zu verschenken.

 

Ein kleines Haus und der Rest für die Familie

Die Frau plane, für sich und ihren Partner ein kleines Haus zu kaufen, doch der Rest solle an die mehrere Generationen zählende Familie gehen:

Ich habe Kinder, Enkel und Urenkel. Sie alle werden etwas Geld bekommen, um ihnen zu helfen. Es war eine tolle Art, den Muttertag zu verbringen!

Wie die spendable Frau weiter berichtet, habe ihre Familie die gute Nachricht zuerst gar nicht glauben können.

 

Als sie verstanden, dass die Uroma tatsächlich mit einem millionenschweren Lottogewinn nach Hause gekommen war, seien alle vor Freude in Tränen ausgebrochen.