Dienstag, 04. Oktober 2022

Exklusives Vergnügen: Wynn Casino veran­staltet Dinner für 10.000 USD

Restaurant gedeckter Tisch Das Wynn Casino-Dinner ist auf drei Abende beschränkt (Bild: Pixabay/Lisa Larsen)

In Las Vegas geben Spieler alljährlich Milliarden beim Glücksspiel aus. Im Kampf um die Gunst des Publikums wetteifern Casinos deshalb mit zahllosen Attraktionen und Events. Das Wynn Casino Resort bietet zahlungskräftigen Besuchern nun die Möglichkeit, bei einem Dinner zum Preis von 10.000 USD erlesene Speisen und Weine zu genießen.

In der vergangenen Woche machte Wynn sein exklusives Angebot bekannt. Nach Auskunft des Casino-Betreibers sollen die gut situierten Gäste an mehreren Abenden Gelegenheit erhalten, an dem außergewöhnlichen Event teilzunehmen:

Die Serie umfasst drei einmalige Dinner-Erlebnisse, die von einer Persönlichkeit aus dem Weingut H. William Harlan und einem Chefkoch des Wynn Resorts veranstaltet werden. Zum Preis von 10.000 USD pro Gast ist jedes intime Abendessen auf 20 Gäste begrenzt und findet in einem einzigartigen Rahmen im Wynn Las Vegas statt.

Dabei werde jeder der drei Abende anders gestaltet. Das Event beginne jedes Mal mit einem exklusiven Champagner-Empfang. Danach werde ein Spitzenkoch aus einem der Wynn-Restaurants ein speziell auf die ausgewählten Weine abgestimmtes Dinner zubereiten.

Drei Dinner in drei Locations

Nach dem Champagner solle es für die Gäste am 10. September in die zweistöckige Encore Duplex Suite des Wynn Resorts gehen, um zu gealterten Weinen ein von Steakhouse-Koch Mark LoRusso kreiertes Abendessen zu genießen. Am 15. Oktober würden die Dinner-Gäste auf den Wynn-Golfplatz geladen, wo sie am 18. Loch eine besondere Location erwarte.

Abgeschlossen werde die exklusive gastronomische Serie am 12. November. Dann solle die illustre Kundschaft nach einigen Gläsern Dom Pérignon an einen noch geheimgehaltenen Ort gebracht werden, um dort zu Weinen des Harlan Estates ein japanisch inspiriertes Menü zu sich zu nehmen.

Unter Kennern sind die Weine von der 1980 gegründeten Domain H. William Harlan ebenso berühmt wie begehrt. Aufgrund der hohen Nachfrage werden für einige der Rotweine des kalifornischen Winzers vierstellige Summen aufgerufen. Mit Preisen von bis zu 3.000 Euro zählen die Gewächse vom Harlan Estate dabei noch nicht einmal zu den teuersten im Napa Valley. So erzielen die Produkte von Weingütern wie Streaming Eagle oder Inglenook Vineyard auf Auktionen fünf- oder sogar sechsstellige Summen.

Neben dem Speise-Erlebnis müssten sich die Kunden keine Gedanken über eine adäquate Unterkunft machen. Wynn zufolge sei in der fünfstelligen Summe die Übernachtung in einer der neu renovierten Tower Suites des Resorts enthalten. Darüber hinaus erhielten Käufer eine sofortige Mitgliedschaft im Weinclub des renommierten Winzers, für die es ansonsten eine lange Warteliste gebe.

Für weniger gut betuchte Wynn-Gäste gilt jedoch auch weiterhin, dass sie nicht so tief in die Tasche greifen müssen, um ihren Hunger zu stillen. Neben dem über 17.000 Quadratmeter großen Casino-Floor bietet das Resort knapp zwei Dutzend Restaurants jeder Preisklasse. Die drei exklusiven Dinner-Events dürften jedoch ihren Teil dazu beitragen, eine überaus spendierfreudige Kundschaft anzulocken.