Romme spielen: Die Romme Regeln & kostenloses Spiel

Romme, auch Rommee oder Rummy genannt, ist eines der beliebtesten Kartenspiele der Welt. In Deutschland wird das Spiel in der Regel mit zwei Kartendecks und sechs Jokern gespielt, wobei zwei bis sechs Spielern teilnehmen können. Wir erklären Ihnen die Romme Regeln und bieten Ihnen eine Spielanleitung, wenn Sie das Kartenspiel zu Hause spielen möchten. Wenn Sie keine Mitspieler finden oder für die nächsten Spielrunde üben wollen, können Sie hier bei uns auch Online Romme kostenlos mit Ihrem PC, Handy oder Tablet spielen.

Romme kostenlos ohne Anmeldung spielen

Dieses Online Romme Spiel können Sie kostenlos ohne Anmeldung nutzen und sich so mit den Spielregeln vertraut machen, üben oder sich einfach nur hervorragend unterhalten lassen. Speichern Sie diese Seite, um zu jeder Zeit mit Ihrem PC oder Mobilgerät zurückkehren zu können und Romme kostenlos zu spielen.

Lesezeichen setzen

Die Spielregeln von Romme in Deutschland

Wir stellen hier die Romme Regeln vor und helfen Ihnen dabei, das Kartenspiel in kurzer Zeit zu verstehen, sodass Sie direkt mit dem Spiel beginnen können.

Vorbereitungen

Romme wird mit zwei französischen Kartendecks gespielt, wobei jedes Deck aus den 52 normalen Spielkarten von 2 bis Ass und drei Jokern besteht. Insgesamt sind also 110 Karten verfügbar. Es werden zwei bis sechs Spieler benötigt und jeder Mitspieler erhält 13 Karten, die nur er selbst einsehen darf.

Ziel des Spiels

Der Spieler, der zuerst alle Karten von seiner Hand ablegen konnte, gewinnt die Spielrunde. Allen anderen Spielern werden die Werte der Karten, die sie beim Spielende noch auf der Hand halten, als Minuspunkte angerechnet. Nachdem die vor Beginn des Spiels festgelegte Anzahl an Runden gespielt wurde, werden alle Punkte zusammengerechnet und der Spieler mit den wenigsten Minuspunkten gewinnt.

Spielablauf

Zu Beginn

Am Anfang einer jeden Spielrunde muss der Spieler, der an der Reihe ist, eine Karte ziehen.

Anschließend kann er, wenn er eine gültige Kartenkombination hält, diese in der Tischmitte offen auslegen. Um das erste Mal auszulegen, ist jedoch eine Mindestpunktzahl von 40 Punkten vorgeschrieben. Jede Karte zählt dabei die Anzahl ihrer Augen, jede Bildkarte 10 und das Ass 1 oder 11, je nachdem, ob diese in einer Kombination vor der zwei oder nach dem König gesetzt wird.

Nur wenn man bestimmte Kombinationen auf der Hand hält, ist es beim Romme möglich, Karten in die Tischmitte zu legen.

Die Romme Figuren

Als gültige Kombinationen, die Sie in die Tischmitte auslegen können, zählen folgende Figuren:

  • Reihe: Die Reihe ist ähnlich wie die Straße beim Pokern und muss mindestens drei aufeinanderfolgende Karten beinhalten, wobei die Karten in der gleichen Farbe sein müssen. Mögliche Reihen sind also zum Beispiel 2-3-4, D-K-A oder 7-8-9-10
  • Satz: Ein Satz ist gewissermaßen ein Drilling oder Vierling. Es müssen drei oder vier Karten mit unterschiedlichen Farben sein, die den gleichen Wert haben, um diese auslegen zu können, z.B. 10-10-10 oder 4-4-4-4.

Ein Joker kann dabei jede beliebige Karte ersetzen und so können Sie auch Kombinationen wie 2-3-J-4-5 oder K-K-J auslegen.

Der Spielablauf

Sobald Sie eine oder mehrere Kombinationen auf der Hand halten, die zusammen 40 Punkte ergeben, können Sie diese in die Mitte legen, wenn Sie an der Reihe sind. Nach dieser sogenannten "Erstmeldung" müssen Sie nun keine weiteren Bedingungen mehr erfüllen und können, wenn Sie am Zug sind, entweder neue Sätze und Reihen von Ihrer Hand aus in die Tischmitte legen oder auch einzelne oder mehrere Karten an dort vorhandene Kombinationen anlegen. Dabei sind alle Kombinationen auf dem Tisch zugänglich und nicht nur die Straßen und Drillinge, die Sie selbst ausgelegt haben. Ist zum Beispiel also eine Reihe mit 5-6-7-8-9 auf dem Tisch und Sie halten eine 10, können Sie diese einfach ans Ende der Reihe legen.

Wenn Sie Ihren Zug beendet haben, müssen Sie eine Ihrer Karten auf der Hand auswählen und diese offen neben den Kartenstapel legen. Der nächste Spieler darf nun aussuchen, ob er die nächste verdeckte Karte vom Stapel zieht oder Ihre abgelegte Karte haben möchte.

Sonderregel: Joker austauschen

Ein Spielzug, der Ihnen einen enormen Vorteil beim Romme Spielen verschaffen kann, ist der Austausch einer Jokerkarte, die in der Tischmitte liegt. Hat zum Beispiel ein Spieler die Reihe 7-8-J-10 gelegt und Sie halten die 9 auf der Hand, können Sie die 9 an die Stelle des Jokers legen und den Joker für eine andere Kombination verwenden. Allerdings müssen Sie den Joker direkt wieder auslegen und dürfen diesen nicht in Ihre Handkarten aufnehmen.

Ende des Spiels

Die Spielrunde wird dann beendet, wenn einer der Spieler alle Karten abgelegt hat. Die letzte Karte darf dabei, wie in den Spielrunden zuvor, auf den Stapel der abgelegten Karten gelegt werden. Anschließend decken alle anderen Spieler ihre Handkarten auf und die verbliebenen Punkte werden ausgezählt. Der Spieler, der die meisten Punkte auf der Hand hält verliert die Spielrunde. Die Punkte werden dabei wie folgt gezählt:

  • Jede Zahlenkarte zählt ihren Eigenwert
  • Jede Bildkarte zählt 10 Punkte
  • Das Ass zählt 11 Punkte
  • Ein Joker zählt 20 Punkte

Andere Spielvarianten

Die Romme Regeln sind nicht für alle Spielvarianten gleich. So können zum Beispiel auch bei der in Deutschland üblichsten Spielvariante, die wir Ihnen hier erklärt haben, andere Regeln angewendet werden. Vor allem die Anzahl der Joker und die erforderliche Augenzahl für die Erstmeldung können dabei variieren. Daneben gibt es aber auch einige weitere Spielvarianten, die sich grundsätzlich unterscheiden:

Räuber Romme

Beim Räuber Romme, dessen Regeln auch beim beliebten Spiel Rummy Cup angewendet werden, kann man die Kombinationen, die auf dem Tisch ausgelegt sind, beliebig verwenden und neu kombinieren um bessere Möglichkeiten zum Anlegen seiner Handkarten entstehen zu lassen.

Romme ohne Auslegen

Das Romme ohne Auslegen wird auch oft österreichisches Romme, Wiener Rummy oder 101 Rum genannt. Hier werden die Kartenkombinationen nicht in der Tischmitte ausgelegt, sondern alle Spieler versuchen ihre eigenen Kombinationen mit ihren Handkarten zu bilden.

Strategien und Tipps

Wenn Sie es Ihren Mitspielern in der nächsten Rommee Runde so richtig zeigen möchten, sollten Sie sich eine aussichtsreiche Strategie zurechtlegen. Wenn man beim Romme Strategien folgt und einige Regeln beachtet, kann man sich nämlich eine hervorragende Ausgangsposition verschaffen und Gegner, die ohne System spielen, ganz einfach besiegen. Nachfolgend finden Sie die fünf wichtigsten Tipps, wenn Sie das Kartenspiel erfolgreich zocken möchten.

  1. Kennen Sie Ihren Gegner und dessen Karten

    Nein, das ist natürlich kein Aufruf dazu, dem Gegner in die Karten zu schauen! Allerdings können Sie die Informationen, die der Gegner wegen der Spielregeln preisgeben muss, zu Ihrem Vorteil verwenden. Beobachten Sie, welche Karten Ihre Gegner ablegen und welche diese vom Ablagestapel aufnehmen, um besser abschätzen zu können, welche Karten und Kombinationen diese auf der Hand halten.

  2. Bleiben Sie undurchsichtig

    Gleichzeitig sollten Sie selbst darauf achten, nicht zu viele Informationen über Ihre Karten herauszugeben. Wenn Ihnen das Ziehen einer abgelegten Karte nicht direkt weiterhilft, sollten Sie lieber eine verdeckte Karte ziehen, damit die Gegenspieler nicht wissen, was Sie auf der Hand halten.

  3. Odds und Wahrscheinlichkeiten

    Was beim Poker Spielen üblich ist, kann Ihnen auch beim Romme Spielen weiterhelfen: Die Berechnung der Odds. Wenn Sie anhand des Wertes einer Karte und der bisher gefallenen Karten berechnen oder zumindest grob abschätzen können, welche Karte Ihnen die besseren Chancen auf eine Reihe oder einen Satz bietet, haben Sie ein mächtiges Werkzeug gegen Ihre Gegner in der Hand.

  4. Das Abwerfen

    Sie sollten niemals Karten abwerfen, die Ihren Gegnern offensichtlich weiterhelfen können, wenn es nicht unbedingt notwendig ist. Wissen Sie zum Beispiel, dass Ihrem Gegner wahrscheinlich eine 10 fehlt, um einen Satz auslegen zu können, werfen Sie lieber eine 5 ab anstatt der 10, wenn Sie mit beiden Karten zum aktuellen Zeitpunkt nichts anfangen können.

  5. Erstmeldung

    Warten Sie nicht zu lange mit Ihrer Erstmeldung, auch wenn Sie dem Gegner dadurch die Möglichkeit bieten, seine Karten an Ihre Kombination anlegen zu können. Gerade wenn schon mehrere Spieler am Tisch ihre Erstmeldung durchgeführt haben, ist das Risiko groß, das einer der Spieler die Runde beendet und Sie auf einer großen Menge Punkte sitzenbleiben, wenn Sie die Möglichkeit zur Erstmeldung haben und diese nicht wahrnehmen.

Mit echtem Geld spielen

Mit echtem Geld spielenAls echter Rommee Experte haben Sie nun die Möglichkeit, Ihr Talent zu Barem zu machen! Einige Online Glücksspiel Seiten in Deutschland bieten Ihnen nämlich die Möglichkeit, Kartenspiele wie Romme mit Echtgeld zu spielen. Neben dem Casino Spiel Three Card Rummy, das in Casinos in Las Vegas gespielt wird und auch online gezockt werden kann, gibt es auch Seiten, auf denen Sie deutsches Romme online spielen und sich mit anderen Zockern mit Einsätzen von echtem Geld messen können.

 Häufig gestellte Fragen

Wo finde ich eine Romme Spielanleitung?

Eine Romme Spielanleitung finden Sie hier auf dieser Seite. Scrollen Sie einfach ein Stück weiter nach oben und erfahren Sie alles über Spielregeln, Tipps und Strategien.

Was hat es mit den verschiedenen Bezeichnungen des Spiels auf sich?

Romme wird gelegentlich auch Rommé, Rommee oder Rummy genannt, dabei handelt es sich jedoch um dasselbe Spiel. Es gibt aber auch andere Spielvarianten wie Räuber Rummy, Romme Cup und österr. Romme bzw. Wiener Rummy, die sich in ihren Spielregeln unterscheiden.

Welche Karten werden verwendet?

Beim Rummy werden immer französische Spielkarten verwendet. Meistens wird mit zwei Kartendecks mit je 52 Karten und einer vorgegebenen Anzahl an Jokern gespielt (zwei, vier oder sechs). Romme Karten können Sie in der Regel in jedem Spielwarenladen, Supermarkt und manchmal sogar in Kiosken oder Tankstellen kaufen.

Kann man auch online spielen?

Wenn Sie Online Romme spielen möchten, haben Sie dazu auf verschiedenen deutschen Webseiten die Möglichkeit. Oft wird das Kartenspiel dabei als Social Game angeboten und Sie können gegen andere Spieler um Punkte zocken, um in einer Rangliste aufzusteigen. Auf manchen Glücksspielseiten wird das Romme Spiel sogar als Echtgeldspiel angeboten.

Wo gibt es Romme kostenlos ohne Anmeldung?

Hier bei uns haben Sie die Möglichkeit, Romme kostenlos zu spielen. Dafür müssen Sie sich nicht anmelden und können dadurch direkt mit dem Spielen im Browser beginnen. Das Spiel finden Sie oben auf dieser Seite.

Gibt es auch eine Romme App für Handy und Tablet?

Auch mit Ihrem Mobilgerät haben Sie die Möglichkeit, in Romme Apps zu spielen! Bei uns können Sie das kostenlose Spiel direkt im mobilen Browser ohne Download und Anmeldung mit Ihrem Handy oder Tablet nutzen und sogar Echtgeld Romme ist in einigen Mobile Casino Apps verfügbar.