, 08.07.2021

Der Glücksspielanbieter 888 Holdings hat am gestrigen Mittwoch ein Handelsupdate veröffentlicht. In diesem meldet er für das zweite Quartal 2021 ein Umsatzwachstum von 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. In Deutschland habe das Unternehmen infolge der erhaltenen Sportwettenlizenz verstärkt Investitionen getätigt.

 

In seinem Handelsupdate [Seite auf Englisch] erklärt 888 Holdings, das Umsatzwachstum sei unter anderem auf die langfristige Kundenakquise und die kontinuierliche Expansion in regulierte Märkte zurückzuführen:

Der Umsatz [wurde] angetrieben von regulierten und besteuerten Märkten, die zu 74 Prozent zum Umsatz (Q2 2020: 73 Prozent) beitragen; mit starken Leistungen in Großbritannien, Italien, Spanien, Rumänien und Portugal.

Auch die jüngst in Deutschland erhaltene Sportwetten-Lizenz trage zur gestärkten Position von 888 Holdings als auf lizenzierten Märkten tätiges, globales Online-Glücksspielunternehmen bei.

 

Online-Casino und -Sportwetten als Umsatz-Booster

 

Der B2C-Umsatz sei im zweiten Quartal 2021 im Vergleich zum selben Zeitraum des Jahres 2020 um 21 Prozent gestiegen. Als besonders umsatzstark hätten sich dabei die Bereiche Online-Casino und Sportwetten erwiesen. Während der Online-Casino-Bereich ein Umsatzwachstum von 13 Prozent zeige, seien es im Sport-Bereich 94 Prozent.

 

Diese Entwicklung sei jedoch nur bedingt auf das starke Wachstum in diesem Jahr zurückzuführen. Vielmehr seien im vergangenen Jahr viele Sport-Events ausgefallen, die nun zurückkehrten.

 

Poker- und Bingo-Umsätze dagegen seien zurückgegangen. Der Grund hierfür sei die starke Perfomance dieser Bereiche im vergangenen Jahr gewesen.

 

Im Hinblick auf die zweite Jahreshälfte behalte die Geschäftsführung die möglichen Auswirkungen der Covid-19-Krise im Blick. In England beispielsweise habe die Wiedereröffnung des Einzelhandels und der Wettbüros zu Umsatzeinbußen des Online-Glücksspielanbieters in Höhe von rund 20 Prozent geführt.

 

Für die kommenden Monate plane das Unternehmen weitere Investitionen in Deutschland und den USA. Hier sei jüngst vor allem die Partnerschaft mit Sports Illustrated hervorzuheben gewesen.

Im Juni ist 888 mit der Muttergesellschaft der US-amerikanischen Sportzeitschrift Sports Illustrated eine Partnerschaft eingegangen. Unter der Marke SI Sportsbook sei geplant, künftig gemeinsam Online-Sportwetten in den USA anzubieten und die Präsenz im Land auszubauen. Wie 888-CEO Itai Pazner erklärte, biete diese Vereinbarung dem Unternehmen Zugang zu Millionen engagierter Sportfans in den USA und einen günstigen Kanal zur Kundenakquise.

Bereinigte Ergebnisse für das erste Halbjahr des Jahres 2021 wolle das Unternehmen am 1. September 2021 präsentieren.

Similar Guides On This Topic