, April 13, 2018

Werbeplakat für die WSOP

888poker schickt seine Spieler zur WSOP. (Bild: de.888poker.com)

Pünktlich zur Vorbereitungsphase auf die World Series of Poker 2018 schickt 888poker ein neues All-Star Team ins Rennen. Das sogenannte 8-Team besteht aus sechs Mannschaften, die ihr jeweiliges Land repräsentieren. Unter der Führung eines international bekannten Pokerprofis aus ihrem Land bekommen dieses Jahr insgesamt sechs Spieler die Chance, am Main Event der WSOP 2018 teilzunehmen.

 

888poker schickte sein 8-Team zum ersten Mal 2017 im Rahmen der dazugehörigen PR-Aktion zur WSOP. Dieses Jahr geht das Konzept nun mit neuen Regeln und neuen Teams in die nächste Runde. Für Deutschland ist erneut Dominik Nitsche als Team Captain mit dabei. Der 27-Jährige vereint über 13 Millionen Dollar in Preisgeldern auf sich und hält vier der heißbegehrten WSOP Bracelets.

 

Brasilien hatte 2017 die Nase vorn

Teilnehmer der 8-Team Aktion von 888poker von 2017

8-Teams von 2017 (Bild: de.888poker.com)

888poker ist offizieller Sponsor der WSOP und hat bereits Erfahrung mit eigenen Länderdelegationen für das Event. 2017 nahmen fünf Teams am Pilotprojekt des 8-Teams teil. Vertreten waren Großbritannien, Brasilien, Kanada, Schweden und Deutschland. Jedes Team der 2017er Runde bestand aus drei Spielern: dem Captain, einem Wingman und einem Online Qualifier. Dabei war es die Aufgabe von Captain und Wingman dafür zu sorgen, dass ihr Qualifier möglichst lange im Wettkampf blieb und sich vor den Teilnehmern der anderen Teams platzierte. Als Sieger ging damals Brasilien hervor.

 

Dominik Nitsche für Deutschland am Start

Dieses Jahr hat 888poker das System im Vergleich zum Vorjahr etwas angepasst. So befinden sich jetzt mit den hinzugekommenen Spaniern sechs Teams im Rennen. Die folgenden Teams und Team Captains sind dieses Jahr mit dabei:

Deutschland: Dominik Nitsche

 

Spanien: Marti Roca

 

Brasilien: Vivian Saliba

 

Schweden: Martin Jacobson

 

Kanada: Parker Talbot

 

UK: Chris Moorman

Pokerspieler Dominik Nitsche

Dominik Nitsche 2017 (Bild: twitter.com)

Für Dominik Nitsche, Chris Moorman und Parker Talbot ist es bereits der zweite Einsatz bei der WSOP unter 888-Banner. Alle drei waren bereits 2017 als Team Captains mit von der Partie. Die WSOP findet dieses Jahr vom 29. Mai bis zum 17. Juli im Rio in Las Vegas statt. Es handelt es sich bereits um die 49. Ausgabe der inoffiziellen Pokerweltmeisterschaft.

 

Noch bis zum 4. Juni können Spieler sich über die Webseite von 888poker für eine Reise zur diesjährigen WSOP qualifizieren. Die Wingmen will der Poker Room ebenfalls bis zu diesem Datum bekanntgeben. Angesichts der Vorjahresauswahl kann mit einem Mix aus professionellen Pokerspielern und bekannten Sportlern oder anderen Berühmtheiten gerechnet werden. Für Deutschland war letztes Jahr Ex-Fußballprofi Mario Basler neben Dominik Nitsche der Mann an der Seite von Qualifier Sebastian Bachmann.

 

Das Team mit den meisten Punkten gewinnt

Der Wettkampf zwischen den 8-Teams läuft dieses Jahr auf Basis eines Punktesystems ab. Für verschiedene Leistungen erhalten die Spieler eine bestimmte Anzahl an Punkten. So bekommt jedes Teammitglied Punkte, wenn es einen Spieltag erfolgreich überstanden hat. Mit voranschreitenden Spieltagen steigt auch die Höhe der Punkte.

 

Außerdem werden Punkte für den Spieler mit den meisten Chips vergeben sowie Bonuspunkte, wenn das gesamte Team noch im Turnier ist. Der am längsten im Wettkampf verbleibende Qualifier wird ebenfalls mit Extrapunkten belohnt. Wer schließlich die Wertung anführt, darf sich als Preis über ein WSOP-Paket für 2019 freuen. Galt dieser Anreiz letztes Jahr nur für den Qualifier, so spendiert 888poker diesmal für alle Teammitglieder das Buy-In für das Main Event der nächsten WSOP 2019.