, 07.12.2019

Im Jahre 2020 gibt es viel Neues für Pokerspieler, denn einen Tag nach den Aussie Millions, die vom 4. bis zum 24. Januar im Crown Casino, Melbourne, ausgetragen werden, beginnen die Australian Poker Open und ein Super High Roller Bowl im The Star Gold Coast in Queensland.

 

Die Poker Turnierserien in Down Under sind mittlerweile äußert populär. In diesem Jahr wird also nicht nur Melbourne, sondern auch Queensland die besten Pokerspieler der Welt begrüßen können.

 

Start ins neue Jahr mit den Aussie Millions 2020

Pokerspieler aus aller Welt werden Anfang Januar nach Melbourne, Australien, reisen, um an den Aussie Millions teilzunehmen, die 21 Tage lang spannende Poker Action bieten.

 

Fast 100 Pokertische werden im Crown Casino aufgestellt. Der Veranstalter rechnet mit über 8.600 Teilnehmern, die um ein Preisgeld von mehr als 30 Mio. AUD kämpfen werden.

 

Joel Williams, der Turnierdirektor von Crown Melbourne, kommentiert:

„Die Aussie Millions im Jahr 2019 sahen Rekorde auf ganzer Linie. Wir konnten bisher unbekannte Höhen beim „Main Events“ sehen. Wir haben uns als obligatorischer Spielort der High Roller wieder etabliert. Der Gesamtpreispool überstieg 30 Millionen AUD und die Gesamtbeteiligung überstieg 8.600 – alles diente dazu, die wohl denkwürdigste Serie in der Geschichte des australischen Pokers zu schaffen.“

Williams setzte ergänzend hinzu, dass Januar 2020 erneut die Möglichkeit für Crown biete, sich als eines der Top Reiseziele für Pokerspieler zu beweisen und man sei dazu bereit, diese Herausforderung anzunehmen und sich für das bestmögliche Ergebnis einzusetzen.

Auch die diesjährigen Aussie Millions zeichnen sich dadurch aus, für alle Spieler ein passendes Event bieten zu können. Die Einsätze beginnen bereits bei 1.150 AUD, die High Roller können an Turnieren mit Buy-ins von bis zu 100.000 AUD teilnehmen.

 

Neben Texas Hold´em werden auch die Varianten H.O.R.S.E. und Pot Limit Omaha geboten. Der gesamte Turnierplan kann hier eingesehen werden.

Australian Poker Open

Australian Poker Open, Poker Central Logo

Poker Central veranstaltet erstmalig die Australian Poker Open. (Bild: pokercentral.com)

Gleich nach Beendigung der Aussie Millions starten am 25. Januar 2020 erstmalig die Australian Poker Open sowie der Super High Roller Bowl, veranstaltet von Poker Central [Seite auf Englisch].

 

Diese hochkarätige Poker Turnierserie wird im Star Gold Coast in Broadbeach, Queensland, ausgetragen und wird vor allem High Roller anziehen.

 

Die Buy-ins beginnen bei 10.000 AUD, für die Teilnahme am Super High Roller Bowl am 2. Februar müssen die Spieler 250.000 AUD hinlegen.

Das Schedule für die Australian Poker Open

 

25. Januar: No Limit Hold’em – 10.000 AUD

26. Januar: Pot Limit Omaha – 10.000 AUD

27. Januar: No Limit Hold’em – 10.000 AUD

28. Januar: Pot Limit Omaha – 25.000 AUD

29. Januar: No Limit Hold’em – 25.000 AUD

30. Januar: No Limit Hold’em – 50.000 AUD

31. Januar: No Limit Hold’em – 100.000 AUD

2. Februar: Super High Roller Bowl – 250.000 AUD

 

Die Turnierserie wird eine ähnliche Struktur wie die British Poker Open aufweisen. Für jedes Event wird ein Zeitrahmen von zwei Tagen eingeplant. Der Super High Roller Bowl wird drei Tage dauern.

 

Sam Simmons, der Präsident von Poker Central, blickt mit hoher Erwartung in das neue Jahr und kommentiert:

„Die Australischen Poker Open und Super High Roller Bowl zu schaffen, ist ein wichtiger Meilenstein für Poker Central und ein wichtiger Moment für unser Geschäft, um unsere internationale Reichweite auszubauen. Während wir unsere erstklassigen High-Roller-Event-Marken neuen Spielern und neuen Zielen auf der ganzen Welt anbieten, profitieren die PokerGO-Abonnenten weiterhin von den faszinierenden Poker-Inhalten der weltbesten Spieler.”

Die Aussie Millions sind bereits seit Jahren ein fester Termin, den sich jeder Pokerspieler in seinen Kalender notiert. Es bleibt nun abzuwarten, ob die Australian Poker Open, die neue High Roller Turnierserie in Down Under, auf die gleiche Resonanz stoßen wird.

Similar Guides On This Topic