, 05.07.2018

Atlantic City

Atlantic City bietet nicht nur Casinos, sondern auch Online Glücksspiel (Bild: drifttravel.com)

Bet365, einer der führenden Anbieter von Sportwetten in Großbritannien, ist eine Online-Partnerschaft mit den Glücksspielunternehmern von der Hard Rock-Kette eingegangen, um die in den USA jüngst legalisierten Sportwetten zu vermarkten. Mit dem Angebot wird ein Markt erschlossen, der allein in den Vereinigten Staaten auf über 100 Milliarden US-Dollar geschätzt wird.

 

Der Sportwetten-Anbieter aus Großbritannien schloss die Vereinbarung mit dem Hard Rock Hotel & Casino Atlantic City, sodass die zuständige Behörde aus dem Bundesstaat New Jersey, die New Jersey Division of Gaming Enforcement (DGE), die Lizenz erteilte. Matt Harkness, Präsident der Hard Rock-Casinos in Atlantic City, zeigte sich der Presseagentur AP gegenüber begeistert:

 

“Unser Onlineteam hat fantastische Arbeit geleistet, denn sie haben eins der besten Angebote im Online Casino-Markt geschaffen. Wir sind stolz darauf, die Hard Rock-Marke damit weit über Atlantic Citys Boardwalk hinaus noch bekannter zu machen und Spielern aus dem gesamten Bundesstaat Gelegenheit zu geben, online bei uns zu spielen.”

 

Zusammenarbeit mit kürzlich eröffnetem Casino in Atlantic City

Die Bet365-Partnerschaft erfolgt mit dem erst am 28. Juni feierlich eröffneten neuesten Casino der Hard Rock-Gruppe. Das aus dem ehemaligen Trump Taj Mahal-Casino hervorgegangene Resort wurde vor der Neueröffnung einer etwa 500 Millionen US-Dollar schweren Renovierung unterzogen.

 

Nun hält es für die Spieler aus aller Welt rund 2.000 Spielautomaten und 120 Tische bereit. Das angeschlossene Hotel verfügt über insgesamt 2.000 Zimmer und Suiten, sowie zahlreiche gastronomische Angebote. Unter anderem gehört dazu ein Hard Rock Café mit über 400 Sitzplätzen für die hungrigen und durstigen Gäste.

 

Am selben Tag wie das Hard Rock-Casino wurde in dem Spielerparadies an der US-Ostküste zugleich das Ocean Resort eröffnet; ein über 2 Milliarden US-Dollar teurer Neubau. Im Zuge der Eröffnungsfeiern zeigten sich zahlreiche Prominente wie Heidi Klum und der Schauspieler Mark Wahlberg.

 

Dieser war es auch, der die erste Sportwette platzierte: Ein 100 US-Dollar schwerer Tipp auf den Gewinn des 2019er Super Bowls durch seinen Favoriten, die Philadelphia Eagles. Zur Absicherung wettete Wahlberg zusätzlich auf Siege der New England Patriots und Cleveland Browns.

 

Neben dem physischen Casino lockt Hard Rock mit Online-Wetten

Hard Rock Casino

Hard Rock ist jetzt auch als Online Casino präsent (Bild: hardrock.com)

Da auch in den USA die Glücksspiel-Onlineumsätze sehr viel stärker wachsen als im Casinobereich hat sich der Hard Rock-Konzern entschlossen, neben dem neuen Casino-Resort ein Online Casino-Angebot zu starten.

 

Kurz nach der Eröffnung in Atlantic City ging die Webseite online, auf der Spieler bei klassischen Casinospielen ihre Einsätze platzieren können. Sportwetten befanden sich noch nicht im Programm. Deshalb schließt die Partnerschaft mit Bet365 diese finanziell lukrative Lücke.

 

In New Jersey sind Online Casinos seit 2013 lizensiert und erleben seitdem ein kontinuierliches Wachstum. Allein im letzten Jahr setzen sie insgesamt 245 Millionen US-Dollar um und sorgten so für 10 % der gesamten Einnahmen der Casinos von Atlantic City.

 

Anbieter von Sportwetten wurden nach US-Legalisierung aktiv

Bet365 ist nicht der einzige Anbieter, der auf dem US-Markt mit einem Sportwetten-Angebot vertreten ist. Die rege Aktivität der Glücksspiel-Anbieter folgt auf ein erst im Mai erlassenes Urteil. Damals verfügte mit dem Supreme Court das höchste Gericht der USA, dass Sportwetten nicht grundsätzlich als illegal anzusehen sind. Nun liegt es in der Hand der einzelnen Bundesstaaten, wie sie mit dem Thema der Legalisierung von Sportwetten umgehen.

 

Neben den traditionell glücksspielfreundlichen Staaten New Jersey und Nevada mischt auch Delaware bei der Vergabe von Lizenzen kräftig mit. Er war Anfang Juni sogar der erste Staat, der kurz nach Verkündung des Urteils einem Sportwetten-Anbieter die behördliche Genehmigung für die Annahme von Wetten erteilte.

 

Die Konkurrenz ist groß

Mit dem Konkurrenten William Hill ist einer der größten Buchmacher aus Großbritannien bereits mit Lizenzen aus Nevada und New Jersey aktiv. Hinzu kommen Wettbewerber wie Betfair, Paddy Power oder Kambi, die zurzeit ebenfalls mit Hochdruck daran arbeiten, die erforderliche Lizenz zu erhalten.

 

In Großbritannien und vielen anderen Staaten der Welt ist jedoch Bet365 mit seinem Angebot Marktführer, weshalb das Unternehmen eine vergleichbare Position auf dem noch jungen US-Markt anstrebt. Die Expansion in den Vereinigten Staaten fällt dabei in eine wirtschaftlich erfolgreiche Zeit.

 

So kündigte der Buchmacher gerade erst an, in seiner Zentrale in Manchester 100 neue Beschäftigte einstellen zu wollen. Es soll sich dabei hauptsächlich um Techniker und Programmierer handeln, um das Onlineangebot für die rasant wachsende Kundschaft fit zu machen.

Similar Guides On This Topic