, 04.08.2020

Die PGA Tour, die Mitgliederorganisation für professionelle Golfer, hat am Montag in einer Pressemitteilung [Seite auf Englisch] eine mehrjährige Partnerschaft mit dem US-amerikanischen Sportwetten-Anbieter BetMGM bekanntgegeben. Der Online-Buchmacher sei damit offizieller Wettanbieter der Organisation.

 

Die Teilnahme am Wettanbieter-Programm der PGA Tour gewähre BetMGM nun das Recht, PGA Tour-Marken und PGA Tour-Medien sowie Partnerplattformen zu Werbezwecken zu verwenden.

 

Der Spielebetreiber erhalte gemäß der Vereinbarung außerdem Rechte an Inhalten und Videos, mit denen BetMGM seinen Nutzern Wettprogramme vor und nach dem Spiel anbieten könne. Weiterhin dürfe das Wettunternehmen die Highlights der Spiele vorführen.

 

Senior Vice President für Medien und Spiele bei PGA Tour, Norb Gambuzza, kommentierte:

BetMGM ist Teil einer Premiummarke, die durch das Sponsoring verschiedener PGA Tour-Spieler und -Turniere eng mit Golf verbunden ist. Durch die Kraft der Marke und der Ressourcen von BetMGM wird diese neue Beziehung dazu beitragen, unsere Sportwetten-Strategie zu beschleunigen und es der Tour zu ermöglichen, neue Fans zu erreichen und aktuelle Fans, die gerne auf Golf wetten, weiter einzubeziehen.

Der Golfsport und das Glücksspiel: eine problematische Beziehung?

Sportwetten werden in immer mehr US-amerikanischen Bundesstaaten reguliert. BetMGM ist derzeit in Colorado, Indiana, Michigan, Mississippi, New Jersey, Nevada und West Virginia lizenziert. Bis Ende 2020 soll BetMGM die Lizenzierung in elf Bundesstaaten anstreben.

 

Führungskräfte der PGA Tour versuchten, durch Partnerschaften mit Sportwetten- und Glücksspiel-Unternehmen mehr Fans für diese Sportart zu begeistern, berichtete die Los Angeles Times.

DraftKings ist der erste offizielle Wettanbieter für den Veranstalter von Golfturnieren. Ende Juli 2020 gab der Fantasy-Sport-Anbieter seine Partnerschaft mit PGA Tour bekannt. Damit sicherte sich DraftKings das Recht, die Marken von PGA Tour zu Werbezwecken zu verwenden sowie auf deren Plattformen zu werben.

 

Der Golfsport sei eine der ersten Sportarten gewesen, die von den Lockerungen der Covid-19-Beschränkungen hätten profitieren können. Golf habe sich erfolgreich an die Sportfans gewandt, die auf die Fußballsaison und die NBA-Playoffs gewartet hätten.

 

Seit Beginn der PGA-Meisterschaft am vergangenen Donnerstag habe DraftKings allein in Las Vegas einen Anstieg der Einsätze um 400 % verzeichnen können. Allerdings gebe es auch kritische Stimmen, nach denen Sportwetten auch Nährboden für Korruption böten.

 

Darüber hinaus sei es fraglich, ob die Sportfans, die in der jetzigen Situation ihre Wetten abgäben, zu langjährigen Anhängern des Golfsports werden könnten.

Similar Guides On This Topic