Dienstag, 28. Juni 2022

Poker-Charity im Kampf gegen Brustkrebs

rosa Schleife Karten Die Erlöse eines Pokerturniers sollen an die Brustkrebsforschung gehen. (Bild: pixabay.com, uihere.com, casinoonline.de)

Die gemeinnützige Organisation Breast Cancer Alliance (BCA), die sich im Kampf gegen Brustkrebs engagiert, hat am Dienstag ein virtuelles Pokerturnier [Seite auf Englisch] für den 27. Januar 2022 angekündigt. Ziel des Events sei es, Geld für die Brustkrebsforschung zu sammeln.

Das Online-Turnier soll in Kooperation mit der Organisation Poker4Live veranstaltet werden. Teilnehmen würden neben zahlreichen bekannten Vertretern der Poker-Community auch Poker Pro Jeff Gross sowie der langjährige Ansager der World Series of Poker (WSOP) Lon McEachern.

Die Breast Cancer Alliance ist eine gemeinnützige Organisation mit dem Ziel, die Überlebenschancen und die Lebensqualität von Brustkrebspatientinnen zu verbessern. Durch das Sammeln von Geldern durch Veranstaltungen wie Charity-Pokerturniere kann die BCA Frauen effektiver helfen, Brustkrebs frühzeitig zu erkennen und zu behandeln.

Laut BreastCancer.org erkrankt etwa eine von acht US-Frauen irgendwann im Leben an Brustkrebs. Prävention, richtige Behandlung und frühzeitige Diagnose sind entscheidend für die Verbesserung der Heilungschancen von Brustkrebspatientinnen.

Finanzielle Mittel für die Brustkrebs-Forschung durch Pokerturniere

Pokerspieler, die das Projekt unterstützen wollen, können sich für 200 USD in das Turnier einkaufen. Es stehen zudem unbegrenzte Rebuys zur Verfügung. Wer sich bereits im Voraus ein Rebuy sichern will, kann für 375 USD einsteigen. Für 550 USD gibt es ein zusätzliches Rebuy sowie ein Add-on.

Spieler, die den Final Table erreichen, erhalten hochwertige Sachpreise. Der Erstplatzierte gewinnt einen 14K-Tulah Jem-Anhänger aus Roségold im Wert von 5.000 USD.

Weitere Preise sind ein Côte-Rôtie La Landonne Jahrgang 2017 der Winzerei René Rostaing, ein Gutschein für ein Familien-Fotoshooting im Fotostudio Bradford sowie ein Buy-in für ein zukünftiges Poker4Live-Event.

Poker4Live wurde 2005 von Ethan Ruby und Jeremy Schwartz gegründet. Die Organisation veranstaltet Wohltätigkeits-Pokerturniere, die allen gemeinnützigen Organisationen zugutekommen sollen. Poker4Live hat in den letzten 16 Jahren seines Bestehens bereits über 5 Mio. USD für den guten Zweck gesammelt.

Das virtuelle Charity-Pokerturnier wird per Livestream übertragen. Sämtliche Erlöse sollen an die BCA gehen. Es besteht zudem die Möglichkeit zu spenden, ohne an dem Turnier teilzunehmen.