, June 29, 2019

Im Rahmen der WSOP 2019 im Rio All-Suite Hotel und Casino in Las Vegas wird heute die First Fifty Honors Gala veranstaltet. Hierbei werden die denkwürdigsten Momente und besten Spieler geehrt, die in den vergangenen 50 Jahren bei der WSOP in besonderem Maße auf sich aufmerksam machten. Unter den Nominierten befinden sich auch die deutschen Pokerspieler Fedor Holz und Dominik Nitsche.

 

Lon McEachern und Norman Chad werden im Brasilia Ballroom des Rio Convention Centers die Gala- und Preisverleihungsveranstaltung “First Fifty Honors”, die um 20 Uhr Ortszeit beginnt, moderieren. Den VIPs und allen Bracelet Gewinnern steht ein ganz besonderer Abend bevor.

 

Eingeläutet wird der Abend mit Cocktails und einem Abendessen. Anschließend werden die Gewinner der sieben verschiedenen Kategorien, über die das Publikum abgestimmt hat, bekannt gegeben und Auszeichnungen verliehen.

Die Kategorien, über die die Abstimmung erfolgt ist, sind:

 

– die denkwürdigste TV Hand

– die beste WSOP Gesamtleistung

– die größten Gewinnchancen

– der Favorit der Fans

– der beliebteste Bad Boy der WSOP

– der beeindruckendste WSOP Main Event Sieg

– die vier wichtigsten Spieler der WSOP Geschichte

Vom 15. Mai bis zum 15. Juni erreichten Tausende Stimmen von Fans die Organisatoren des Events. Heute Abend werden die Ergebnisse schließlich bekannt gegeben.

 

Ty Stewart, Executive Director der WSOP, sagte, er freue sich darauf, die Poker Community zusammenbringen zu können und die 50 Jahre der WSOP gemeinsam zu feiern. Er sagte weiter:

“Es ist wichtig, dass wir uns eine Auszeit nehmen, um die ersten 50 Jahre der WSOP zu feiern und diejenigen zu würdigen, die den Weg dahin geebnet haben, wo wir heute sind.”

Auch zwei Deutsche unter den nominierten Top 50 Spielern

 

Um die 50. Ausgabe der WSOP gebührend zu feiern, sollen auch die besten 50 Spieler der WSOP Geschichte geehrt werden. Dazu beauftragten die Veranstalter ein Gremium, das sich aus 26 Mitgliedern aus der Poker- und Medienbranche zusammensetzte. Die Jury erhielt eine Liste mit 200 Namen.

 

Davon sollten sie die Top 50 Spieler auswählen, die besonders in die Geschichte der WSOP eingegangen sind. Die Jury-Mitglieder konnten auch Namen eintragen, die ihrer Meinung nach von den Veranstaltern übersehen wurden.

 

Die einzige Voraussetzung für die Nominierung war, dass die gewählten Spieler mindestens an einer WSOP Veranstaltung teilgenommen hatten.

 

Basierend auf der Bewertung der Jury wurden folgende Personen aus der Poker Community ausgewählt:

 

Liste, 50 Pokerspieler, WSOP

Die Top 50 Pokerspieler der WSOP Geschichte. (Bild: wsop.com)

 

Aus der Liste der 200 Namen erhielten 173 Spieler mindestens eine Stimme. Von den Top 50 Spielern sind 45 noch am Leben. Zwei davon sind Frauen, die US-amerikanischen Pokerspielerinnen Jennifer Harman (54) und Vanessa Selbst (34), und weitere zwei Spieler, Fedor Holz [Seite auf Englisch] (26) und Dominik Nitsche (29), kommen aus Deutschland.

Fedor Holz gilt als einer der besten Turnierspieler der Welt. Seine Gesamtgewinne belaufen sich auf 30 Millionen US-Dollar. Sein bislang größter Erfolg ist sein Gewinn des WSOP 2016 Events No Limit Hold’em High Roller for One Drop mit einem Preisgeld von 4.981.775 US-Dollar.

 

Dominik Nitsche ist einer der talentiertesten deutschen Spieler. Er gewann vier goldene Bracelets. Insgesamt erspielte er sich mehr als 18 Millionen US-Dollar. Seinen größten Erfolg feierte er 2017 beim High Roller for One Drop im Rahmen der WSOPE in Rozvadov. Er erhielt ein Preisgeld von 4 Millionen US-Dollar.

Kurz nach der Veröffentlichung der Top 50 Pokerspieler wurden diese in den sozialen Medien kontrovers diskutiert. Zahlreiche Fans kritisierten, dass einige Namen auf der Liste fehlten und nannten bekannte Spieler aus der Poker Community, die es aufgrund ihrer Leistungen ebenfalls verdient hätten, entsprechend geehrt zu werden.

 

Hierbei fielen unter anderem die Namen Jason Koon, Mike Sexton, Daniel Colman, David “Devilfish” Ulliott und David Peters. Verdient hätten es sicherlich noch weitere berühmte Spieler, die dazu beigetragen haben, dass das Pokerspiel auf der ganzen Welt heute so populär ist.