Dienstag, 28. Juni 2022

Deutsche Postcode Lotterie unterstützt WWF-Flussprojekt mit 1,5 Mio. EUR

Dr. Christan Hof von der Deutschen Postcode Lotterie und Sigrun Lange, WWF Deutschland Dr. Christian Hof, Mitglied des Beirats der Deutschen Postcode Lotterie, übergibt den Scheck des Traumtaler-Projekts 2021 an Sigrun Lange, Leiterin des Projekts "Lebendige Flüsse" des WWF Deutschland. (Pressebild: ©Florian Vangierdegom / Postcode Lotterie)

Die Deutsche Postcode Lotterie fördert den World Wide Fund For Nature (WWF) Deutschland mit 1,5 Mio. EUR. Die Spende soll dem WWF-Projekt „Lebendige Flüsse“ zugutekommen, welches sich der Renaturierung von Flüssen widmet. Dies meldet der WWF Deutschland in einer Pressemitteilung vom heutigen Dienstag.

Deutsche Flüsse am Leben erhalten

Dr. Christian Hof, Professor für Terrestrische Ökologie an der TU München und Beiratsmitglied der Deutschen Postcode Lotterie, erklärt, der WWF habe ursprünglich einen Projektantrag über 290.000 EUR bei der Postcode Lotterie gestellt. Überreicht wurde ihr jedoch der „Traumtaler“ in Höhe von 1,5 Mio. EUR. Dr. Hof erklärt:

„Der „Traumtaler“ der Deutschen Postcode Lotterie schafft es, Organisationen, die sich ganz besondere Projekte vorgenommen haben, zu unterstützen, damit dieser Projekte auch tatsächlich Wirklichkeit werden.“

Das Traumtaler-Projekt „Lebendige Flüsse“ wolle Leben in die deutschen Flüsse zurückbringen. Wehre und andere Barrieren würden laut WWF häufig zyklische Flusslebensräume zerstören und die Wanderung von Fischen behindern.

Ziel des Flussprojektes sei es zu ermitteln, wo der Rückbau von solchen Barrieren möglich sei und wo er den größten ökologischen Mehrwert bringe. Die Fördermittel sollen zudem dazu beitragen, noch erhaltene naturnahe Gewässerabschnitte besser zu schützen.

Christoph Heinrich, Vorstand Naturschutz beim WWF Deutschland, erklärte, er freue sich riesig, dass das Projekt den Traumtaler der Deutschen Postcode Lotterie erhalte:

„Damit leistet die Lotterie einen wichtigen Beitrag für die Rückkehr von Wanderfischen und die Vernetzung von Flusslebensräumen. Dies sind wichtige Schritte, die massiv bedrohte biologische Vielfalt und die besonders gefährdeten Süßwasserlebensräume in Deutschland zu stärken."

Mehr Förderungen dank steigender Spielerzahlen

Davon, Leben zurück in die Flüsse zu bringen, profitierten der Vorsitzenden der Geschäftsführung der Deutschen Postcode Lotterie Friederike Behrends zufolge alle. Daher freue sich die Lotterie, dem WWF den „Traumtaler“ verliehen zu haben. Dieser sei in diesem Jahr erstmalig mit einer Summe in Höhe von 1,5 Mio. EUR verbunden.

Bislang war diese Summe auf 1 Mio. EUR begrenzt. Im vergangenen Jahr förderte die Deutsche Postcode Lotterie damit den Rewildering Oder Delta e. V., der sich dem Schutz der Tier- und Pflanzenwelt um das Stettiner Haff widmet.

Allein im Jahr 2020 habe die Deutsche Postcode Lotterie 887 soziale und ökologische Projekte unterstützt. Dies seien dem Jahresbericht der Soziallotterie zufolge 100 Projekte mehr gewesen als noch im Vorjahr 2019. Die Fördersumme sei von 19,5 Mio. auf 33,6 Mio. EUR angestiegen. Möglich habe dies die deutlich steigende Anzahl der Spieler gemacht.