Samstag, 03. Dezember 2022

Erste Einblicke in die World Series of Poker (WSOP) 2022 in Las Vegas

Jason Gregorec, Jack Effel, Ty Stewart, Norman Chad, Lon McEachern Die Veranstalter der WSOP 2022 beantworten offene Fragen auf einer Pressekonferenz. (Bild: wsop.com, youtube.com)

Der Startschuss für das erste Event der World Series of Poker im Bally’s und im Paris Las Vegas Hotel & Casino fällt am morgigen Dienstag. Traditionell werden sich die Casino Employees zuerst an die Spieltische setzen. Die Veranstalter [Seite auf Englisch] haben einige Tage vor dem Start der weltgrößten Poker-Turnierserie einen ersten Einblick in die neue Location am Strip geboten und offene Fragen beantwortet.

Nach dem Umzug der WSOP vom Rio ins Bally’s (künftig Horseshoe Casino) und Paris am Strip haben sich einige Dinge geändert. Die Poker-Kommentatoren Lon McEachern und Norman Chad stellen in einem Video [Clip auf Englisch] die frisch renovierten Poker-Rooms vor.

Auf der virtuellen Tour erklären McEachern und Chad den Zuschauern auch, wo sie während der WSOP parken, essen und Unterhaltung „in der Stadt, die niemals schläft“, finden können.

Es wurde erwartet, dass der Startschuss für die WSOP im neuen Horseshoe Las Vegas fallen würde. Doch das Rebranding des Bally’s Hotel & Casinos sei noch nicht erfolgt, erklärte Jason Gregorec vom Bally’s & Paris. Es werde jedoch erwartet, dass die Umbenennung ins Horseshoe-Casino im Laufe des Sommers erfolgen werde.

Die größte WSOP aller Zeiten

Auf der Pressekonferenz enthüllte WSOP-Vice President Jack Effel Details zur neuen Spielstätte. Dies sei etwas, was die Spieler am meisten interessiere, denn schließlich „sind die Leute hier, um Poker zu spielen“:

In diesem Jahr haben wir […] 582 Pokertische, wenn ich richtig gezählt habe. 160.000 Quadratfuß (ca. 14.864 Quadratmeter) sind nur dem Pokerspiel gewidmet. […] Das ist die größte Fläche, die wir jemals zur Verfügung hatten.

Rund 1.000 Dealer sollen für die reibungslosen Abläufe an den Spieltischen sorgen. Damit seien die Kapazitäten deutlich höher als in den vergangenen Ausgaben der WSOP.

Die gesamte Pressekonferenz kann in diesem Video [Clip auf Englisch] abgerufen werden:

Ty Stewart, Executive Director der WSOP, gehe davon aus, dass die WSOP 2022 Rekordteilnehmerzahlen erreichen werde. Was das Main Event betreffe, erwarte Stewart, dass der Rekord von 2006 mit 8.773 Registrierungen dieses Jahr übertroffen werde:

Ich glaube, das ist das Jahr, in dem jeder Teil davon sein will. Das lässt sich auch an der Anzahl der Hotelreservierungen erahnen. Es dürfte ein Rekord werden.

Neben dem Main Event hoben die Vertreter der WSOP auf der Pressekonferenz noch weitere Events hervor. Dazu gehöre das Housewarming Event für ein Buy-in von 500 USD am kommenden Wochenende.

Ein weiterer Höhepunkt der Turnierserie wird das Bounty Event am 2. Juli mit einem Buy-in von 1 Mio. USD sein, bei dem Bountys zwischen 1.000 USD und 1 Mio. USD erspielt werden können.