, 24.06.2020

Der schwedische Online-Glücksspiel-Konzern Evolution Gaming will Softwareentwickler NetEnt für umgerechnet rund 1,9 Milliarden Euro übernehmen. Dies gab der Marktführer für Live-Casino-Spiele heute in einer Pressemitteilung bekannt. Der Zusammenschluss soll das Unternehmen zum größten B2B-Anbieter im Online-Glücksspielbereich machen.

 

„Erstklassiges Portfolio“

 

Die Evolution Gaming Group AB sorgt für ein Beben auf dem internationalen Glücksspielmarkt. Mit der Übernahme der auf Online-Casino-Games spezialisierten Spieleschmiede NetEnt will der Glücksspielriese seine Vormachtstellung im Live-Casino-Segment ausbauen und insbesondere den wachsenden US-Markt ins Visier nehmen.

 

Im aktuellen Statement [Seite auf Englisch] erklärt Evolutions-Vorstandsvorsitzender Jens von Bahr die Wichtigkeit des Deals. Dieser sei ein bedeutender Schritt bei der langfristigen Vision des Unternehmens, weltweiter Marktführer der Online-Casino-Branche zu werden:

Die Kombination des starken Angebots von Evolution im Live Casino-Segment mit der führenden Position von NetEnt bei Online-Slots wird zu einem erstklassigen Portfolio an Online-Spielen führen, das es uns ermöglicht, einen wachsenden Kundenstamm zu bedienen. Darüber hinaus werden wir durch die etablierte US-Positionierung von NetEnt in Kombination mit den bestehenden US-Studios von Evolution und der Strategie für den ersten regulierten Markt in eine günstige Position versetzt, um von der laufenden Regulierung in Nordamerika zu profitieren.

Auch NetEnt-Chef Mathias Hedlund rät seinen Stakeholdern, das Angebot anzunehmen. Der Zusammenschluss biete die Möglichkeit, zum weltgrößten B2B-Anbieter der Online-Glücksspielbranche aufzusteigen.

 

Mit der Übernahme werde ein neues Kapitel in der Entwicklung noch interessanterer Online-Casinos aufgeschlagen. Dies sei sowohl im Interesse von Spielern, Angestellten, Betreibern und Aktionären.

 

Aktien-Plus im dreistelligen Bereich

 

Konkret bietet Evolution NetEnt-Anteilseignern vom 17. August bis zum 26. Oktober 2020 die Möglichkeit, ihre Aktien gegen Evolution-Anteile einzutauschen.

 

Der angesetzte Wert von 79,93 Schwedische Kronen pro NetEnt-Aktie entspricht einer Prämie von 43 % im Vergleich zum gestrigen Börsenschluss. Im 90-Tage-Durchschnittsvergleich, so das Unternehmen, sei der Wert der Aktie so sogar um 171 % gestiegen.

Die Börse reagierte umgehend auf die Ankündigung. So ließ die geplante Milliardenakquisition den Kurs von Evolution Gaming heute Vormittag um über 7 % fallen. Die NetEnt-Aktie konnte hingegen einen Zuwachs von 31 % verbuchen.

Mehrere NetEnt-Großaktionäre, die zusammen rund 45 % des Unternehmens halten sollen, sollen sich bereits verpflichtet haben, das Angebot anzunehmen.

 

Die Verantwortlichen gehen laut Pressemitteilung davon aus, dass der Zusammenschluss der neuen gemeinsamen Gruppe jährliche Einsparungen in Höhe von rund 30 Millionen Euro bringen wird. Stimmen die zuständigen Aufsichtsbehörden zu, soll es am 2. November 2020 zur Übernahme kommen.

Similar Guides On This Topic