, April 25, 2019

Die Organisatoren der World Series of Poker Europe (WSOPE) haben in dieser Woche den abschließenden Turnierplan für die Pokerturnierserie im King`s Casino Rozvadov veröffentlicht.

 

Beim europäischen Poker-Event des Jahres, welches vom 15. Oktober 2019 bis zum 4. November 2019 in Tschechien stattfinden wird, sollen geplante 10 Bracelet-Events ausgespielt werden.

 

Highlight der diesjährigen WSOPE ist das vom 25. bis zum 30. Oktober 2019 angesetzte WSOPE Main Event mit einer Startgebühr von 10.350 Euro und einem garantierten Preispool von 5 Millionen Euro. Im letzten Jahr sicherte sich der Brite Jack Sinclair (28) das hochdotierte Turnier und ein Preisgeld von 1.122.239 US-Dollar (ca. 1 Millionen Euro).

 

Die Veranstalter der dritten WSOPE im King`s Casino Rozvadov freuen sich bereits auf die internationalen Turnierteilnehmer, wie Casino-Boss Leon Tsoukernik (45) in einem Statement (Link auf Englisch) wissen ließ:

„Wir lieben es, die WSOP Europe zu veranstalten und die besten Pokerspieler mit unserer Gastfreundschaft begrüßen zu können. Wir hoffen, dass die Spieler, die in der Vergangenheit an der WSOPE teilnahmen, auch dieses Jahr wieder mit von der Partie sind. Diejenigen, die es noch nicht ins King´s Casino geschafft haben, laden wir dazu ein, uns zu besuchen und am höchstdotierten Live-Poker-Festival Europas teilzunehmen.“

Pokerfans, die nicht vor Ort dabei sein können, müssen nicht auf Poker-Action verzichten. Die Gold-Bracelet-Turniere werden sowohl via Live-Reporting als auch im Live-Stream an die heimischen Monitore übertragen.

 

Die weiteren Höhepunkte der World Series of Poker Europe 2019

 

Neben dem Main Event, das auch in diesem Jahr mit einer Late Registration und unbegrenzten Re-Entries aufwarten wird, offeriert die WSOPE 2019 ein High Roller-Turnier mit einem Buy-in von 25.000 Euro und einem garantierten Gesamtpreisgeld von 1 Millionen Euro.

 

Das No-Limit Hold´em-Turnier, das im Jahre 2018 der Australier Michael Addamo (24) vor dem Deutschen Christian Rudolph gewann, lockte in der Vergangenheit einige der besten Pokerspieler der Welt nach Rozvadov, darunter Hochkaräter wie Manig Löser (30) und Dominik Nitsche (28). Es könnte sicherlich auch im Jahre 2019 ein Fest für die „Railbirds“ werden.

 

Wer beim Super High Roller-Event der WSOPE 2019 dabei sein will, muss den höchsten Startbeitrag hinlegen. Für das Pokerturnier, dessen Titel sich 2018 Lokalmatador Martin Kabrhel sicherte, wird ein Buy-in von 100.000 Euro fällig.

Alle Veranstaltungen der WSOPE 2019 in chronologischer Reihenfolge 

13. Oktober 2019: 350 Euro No-Limit Hold´em

15. Oktober 2019: 550 Euro Pot-Limit Omaha Eight Max

16. Oktober 2019: 1.350 Euro No-limit Hold´em

17. Oktober 2019: 1.100 Euro No-limit Hold´em Bounty Turbo

18. Oktober 2019: 1.650 Euro Pot-limit Omaha/ No-limit Hold´em

19. Oktober 2019: 25.500 Euro No-limit Hold´em High Roller

20. Oktober 2019: 100.000 Euro No-limit Hold´em Super High Roller

21. Oktober 2019: 2.200 Euro Pot-Limit Omaha

23. Oktober 2019: 10.350 Euro No-limit Hold´em Main Event

28. Oktober 2019: 550 Euro No-limit Hold´em Colossus

Die „kleinen“ Turniere der WSOPE 2019

 

Wer nicht über die nötigen finanziellen Mittel verfügt, um an den Big-Buy-in-Turnieren der WSOPE 2019 teilnehmen zu können, kann sich entweder über Satellites qualifizieren oder sich an einem der Niedrig-Buy-in-Events ab 550 Euro beteiligen.

 

Im Fokus steht in diesem Jahr selbstverständlich wieder das Colossus-Turnier mit einer Startgebühr von 550 Euro. Im letzten Jahr gingen der Titel und ein Preisgeld von insgesamt 203.820 Euro an den Israeli Tamir Segal.

 

WSOPE logo

Das Logo der WSOPE (Quelle: Wikipedia)

Er setzte sich gegen ein Teilnehmerfeld von 2.992 Spielern durch und bekam für seine Bemühungen nicht nur die Siegprämie, sondern auch ein goldenes WSOPE-Armband. Ein gutes Preis-Leistungsverhältnis, setzt man dazu das niedrige Startgeld ins Verhältnis.

 

Spieler, die ein wenig WSOPE-Luft schnuppern wollten, kamen schon letzten Monat im King`s Casino auf ihre Kosten. Bei der WSOP Circuit-Serie, die vom 14. März 2019 bis zum 30. März 2019 in Rozvadov stattfand, konnten Spieler schon ab einem Buy-in von 220 Euro um einen der begehrten WSOP Circuit-Ringe konkurrieren.

 

In Sachen WSOP-Turniere wird es in der kleinen tschechischen Gemeinde also nie langweilig.