, 04.01.2021

Der US-amerikanische Casino-Gigant MGM Resorts International (MGM) ist an einer Übernahme des britischen Glücksspielunternehmens Entain interessiert. Dies hat Entain heute Morgen in einer Pressemitteilung bestätigt. Wie das Wirtschaftsnachrichten-Magazin Bloomberg [Link auf Englisch] berichtet, biete MGM im Rahmen des Deals etwa 8,1 Milliarden GBP (ca. 9,03 Milliarden Euro).

 

Was beabsichtigt MGM mit dem Entain-Deal?

 

Laut übereinstimmenden Medienberichten beabsichtige MGM mit der Übernahme von Entain, seinen Einfluss auf dem globalen Online-Glücksspielmarkt auszubauen. Dort gilt Entain mit Marken wie bwin, Ladbrokes und partypoker zu den führenden Anbietern.

Bis zum Dezember 2020 trug Entain noch den Handelsnamen GVC Holdings. Unter neuem Namen wolle der Konzern wachsende Märkte in Nord- und Südamerika erschließen, erklärte Entain-CEO Shay Segev im vergangenen Monat.

MGM kann bislang nur regionale Online-Märkte bedienen. Mit der Sportwetten-Marke BetMGM ist das Unternehmen derzeit in mehreren US-Staaten aktiv. Die Plattform, die durch die Kooperation mit dem Entain-Vorgänger GVC-Holdings zustande kam, soll nach aktuellen Plänen bis Ende 2021 in mehr als 20 US-Bundesstaaten operieren.

 

Ob auch die angestrebte Unternehmensverschmelzung zwischen Entain und MGM bis dahin gelingt und MGM damit internationaler Player im Online-Glücksspielbereich werden könnte, bleibt offen. Das Übernahmeangebot durch die US-Amerikaner scheint Entain derzeit nämlich nicht attraktiv genug zu sein.

 

Entain lehnt aktuelle Offerte ab

 

Laut Entain sei das MGM-Angebot, in dessen Zuge Investoren unter anderem 0,6 MGM-Aktien für jede Entain-Aktie erhalten könnten, nicht ausreichend. In ihrer Stellungnahme bestätigten die Briten zwar das Interesse, lehnten die Bedingungen jedoch ab:

„Entain hat MGMRI [MGM Resorts International. Anm. d. Red.] darüber informiert, dass es der Ansicht ist, dass der Vorschlag das Unternehmen und seine Aussichten erheblich unterbewertet. Der Verwaltungsrat hat MGMRI außerdem gebeten, zusätzliche Informationen zu den strategischen Gründen für eine Kombination der beiden Unternehmen bereitzustellen.“

Anleger reagierten heute Morgen dennoch positiv auf die Nachricht über einen möglichen Zusammenschluss der Glücksspielriesen. Zum Auftakt des Handelstages legte die Aktie von Entain PLC um bis zu 26 % zu.

Similar Guides On This Topic