Mittwoch, 28. September 2022

Hochzeiten in Las Vegas: ein Treiber der Glücksspiel-Industrie in der Wüstenstadt?

Married in Las Vegas Sign Bereits über fünf Millionen Paare haben in Las Vegas geheiratet. (Bild: facebook.com)

Paare aus aller Welt reisen nach Las Vegas, um sich dort das Ja-Wort zu geben. Dazu gehört auch das obligatorische Hochzeitsfoto vor dem historischen Schild mit der Aufschrift „Welcome to Fabulous Las Vegas“. Touristen können derzeit eine Ausstellung besuchen, die die Geschichte der Hochzeiten in Las Vegas erzählt.

Hochzeiten in Sin City komme eine besondere Bedeutung zu. Sie sollen einen großen Teil zum wirtschaftlichen Erfolg der Wüstenstadt beigetragen haben, berichtete diese Woche das Las Vegas Review-Journal [Seite auf Englisch].

Mehr als fünf Millionen Paare seien bereits in Las Vegas den Bund fürs Leben eingegangen. Als Hommage hat die Hochzeitskapelle Chapel of the Flowers nun ihr eigenes Schild mit der Aufschrift „Married in Fabulous Las Vegas“ erschaffen.

Die CEO von Chapel of the Flowers, Donne Kerestic, erklärte:

Unser neues „Married in Las Vegas“-Schild ist ein Symbol der Liebe. Wir hoffen, dass unser Fotostandort ein beliebtes Ziel für alle Einheimischen und Touristen sein wird, die die Innenstadt von Las Vegas besuchen.

Geburt des kommerziellen Hochzeits-Marktes

Heute ist Las Vegas in der Hochzeits-Branche weltweit bekannt. Doch diese Entwicklung habe mehrere Jahrzehnte gedauert. Der erste Hinweis auf Las Vegas als „Hochzeitsstadt“ stamme aus dem Jahr 1953 in einem Artikel des London Daily Herald, in dem die einzigartige Branche hervorgehoben worden sei.

In besagtem Artikel sei sogar die All-Inclusive-Hochzeitsplanung erwähnt worden, ein Trend, der noch heute Bestand habe:

Für 9 £ werden sie nicht nur Orgelmusik und Zeugen zur Verfügung stellen, sondern auch Orchideen für die Braut und einen Fotografen, der Schnappschüsse mit einer gesellschaftlichen Notiz an Ihre lokale Zeitung in der Heimat schickt.

Die Hochzeits-Branche als Motor der Wirtschaft?

Die Geschichte der Hochzeiten in Las Vegas kann nun in einer Ausstellung bewundert werden, die vom Büro der Bezirksvorsitzenden von Clark County, Lynn Marie Goya, gesponsert wird und noch bis zum 4. Mai geöffnet ist.

Die Ausstellung ist Teil einer einjährigen Kampagne von Clark County und Las Vegas Wedding Chamber of Commerce, um den Einfluss der Branche auf Nevada hervorzuheben und Millionen von Paaren zu gedenken, die ihre Liebesgeschichte nach Vegas brachten.

Besucher können sich Poster von originalen Gebäuden aus den 1930er Jahren ansehen, die in Kapellen umgewandelt wurden. Darüber hinaus gibt es Informationen über jedes Jahrzehnt, eine Hochzeits-Diashow von Prominenten und Muster von Vintage-Hochzeitskleidern aus dem vergangenen Jahrhundert.

Brautkleider

Auf der Ausstellung werden Brautkleider aus dem 20. Jahrhundert gezeigt. (Bild: pixabay.com)

Goya betonte, dass die Hochzeits-Branche viel dazu beigetragen habe, Las Vegas zu erschaffen. Neben Glücksspiel, das in vielen Staaten illegal gewesen sei, habe Las Vegas auch eine schnelle und unkomplizierte Ehe sowie eine ebenso schnelle Scheidung geboten. Dies seien die Kernangebote, die Las Vegas zu Las Vegas gemacht hätten, so Goya.

Nevadas schnelle Hochzeiten und Scheidungen hatten ihren Ursprung in den 1930er Jahren, als der Bundesstaat die Wartezeiten aufhob. Dies lockte junge Paare aus benachbarten Bundesstaaten für ihre Hochzeit in die Wüste.

Die Popularität hielt bis in die 1940er Jahre an, als der Zweite Weltkrieg mehr junge Paare dazu veranlasste, zu heiraten, bevor die Männer eingezogen wurden. Etwa 20.000 Hochzeiten fanden 1942 in Clark County statt.

Moderne Technologien bei Hochzeitszeremonien

Das Marriage License Bureau habe nach Angaben der Geschäftsstelle im Jahr 2021 mehr als 77.000 Heiratslizenzen ausgestellt. Goya sagte, die Abteilung sei auf dem besten Weg, in diesem Jahr Lizenzen für 80.000 Paare auszustellen.

Brautpaar, Mann, Frau, Herz, Hände

77.000 Paare haben sich 2021 das Ja-Wort gegeben. (Bild: pixabay.com)

Clark County stellte seine fünfmillionste Hochzeitslizenz im Februar aus, in der Woche vom 22.02.22 oder „Twosday“, einem beliebten Hochzeitsdatum. 2.341 Paare hätten an diesem Tag geheiratet.

Die Branche hoffe nun, mit weiteren Innovationen wie besserer Technologie und Live-Streaming, personalisierten Cocktails und trendigem Dekor von der wiederauflebenden Popularität von Hochzeiten in Vegas profitieren zu können.

Goya kommentierte:

Las Vegas hat eine unglaublich innovative Industrie. Was wirklich Spaß gemacht hat, ist zu sehen, wie sich die Community wahrhaftig wieder für Hochzeiten begeistert. Es gibt eine neue Welle, eine neue Lebendigkeit.

Sicher nehme nicht jede romantische Geschichte, die in Las Vegas begonnen habe, auch ein glückliches Ende, erklärte Goya. Aber hier gehe es nicht um das Ende, sondern um die Liebesgeschichte. Und Las Vegas habe das Glück, Teil dieser Geschichte zu sein.