, 04.08.2020

Das in Österreich gegründete Online-Glücksspielunternehmen Interwetten wird neuer Titel-Sponsor der griechischen Fußballliga Super League. Nachdem der Konzern im Oktober vergangenen Jahres der offizielle Wettpartner der höchsten Spielklasse Griechenlands geworden ist, vergrößert Interwetten mit dem Erwerb der Namensrechte seinen Fußabdruck auf dem Sportwettenmarkt in Hellas.

 

Eine Liga unter eigenem Namen

 

Im Rahmen der Partnerschaft mit der Super League soll Interwetten Namens- und Hauptsponsor der Liga werden. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge handele es sich bei dem Deal um einen Dreijahresvertrag, der zu Beginn der Fußballsaison 2020/2021 in Kraft treten und die Vertragspartner bis zum Ende der Saison 2022/2023 verpflichten soll.

 

Über ein mögliches Zustandekommen der Kooperation hatte das Sportnachrichtenportal SportBusiness [Link auf Englisch] bereits im Mai berichtet und den geschätzten Wert der Partnerschaft mit 6 Millionen Euro beziffert.

Sportwettensponsoring wird aktuell in vielen Ländern kontrovers diskutiert. Spanische Politiker verlangen derzeit ein Verbot von Trikot- und Stadion-Werbung für Buchmacher. Auch in England fordern Spielerschützer familienfreundlichere Werbung von Sportvereinen. Die Glücksspielwerbung könne die Spielsucht fördern, vermuten die Gegner der Werbung.

Im Zuge der Vereinbarung werde der Name der Super League ab der kommenden Spielzeit in „Super League Interwetten“ abgeändert. Zudem werde der offizielle Spielball der Liga mit dem Logo von Interwetten versehen und das Interwetten-Logo auf der offiziellen Mobil-App der Liga sowie auf Video-Leinwänden gezeigt.

 

Mit dem Titel-Sponsoring expandiere Interwetten auf einem bedeutenden Markt, so Interwetten-Vorstandssprecher Dominik Beier:

„Griechenland ist und bleibt für uns ein sehr wichtiger Markt. Deshalb wollen wir hier weiter in den Sport investieren und unsere Position ausbauen. Das Namensrecht der griechischen Super League ist die wertvollste Sportpartnerschaft, die es in Griechenland gibt. Unser Ziel ist es, unseren Kunden das beste Produkt auf dem Markt anzubieten.“

Sportwetten im Internet am beliebtesten

 

Wie wichtig der griechische Sportwettenmarkt für Anbieter ist, zeigt eine Sportwetten-Studie der Forscher Ioannis Papanastasiou und Vasileios Fourlas, die im Jahre 2016 in der Zeitschrift European Research Studies erschienen ist.

 

Ihr zufolge seien Sportwetten im Internet das beliebteste Online-Glücksspiel in Griechenland. Anlass zur Besorgnis gebe allerdings der Umstand, dass ein Großteil der Spieler zu den Geringverdienern mit einem Jahreseinkommen bis 12.000 Euro gehörte. Im Durschnitt gäben Angehörige dieser Gruppe knapp 78 Euro im Monat für Online-Sportwetten aus.

 

Alarmierend sei auch das Alter der Wettenden. Häufig handele es sich um Jugendliche und Heranwachsende, bei denen sich in späteren Lebensphasen eine Glücksspielsucht herausbilden könne.

Similar Guides On This Topic